17.03.08 19:40 Uhr
 136
 

Auch der TecDAX bricht ein - Solaraktien mit hohen Verlusten

An der Frankfurter Börse brach am heutigen Montag auch der TecDAX ein. Der TecIndex büßte bis zum Handelsschluss 4,96 Prozent ein und steht derzeit bei 695,50 Zählern.

Besonders Solaraktien (centrotherm und Q-Cells gaben jeweils 11,5 Prozent ab, ersol verlor 9,5 Prozent, SolarWorld fiel um 8,6 Prozent und Conergy büßte 8,5 Prozent ein) standen unter Abgabedruck.

Weitere Verlierer waren ADVA (minus 13 Prozent), IDS Scheer (minus über 7,0 Prozent) und SINGULUS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Solar, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 20:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oweia, die: verflixte Immobilien-Krise. Die 1000er Marke beim TecDax dürften wir so schnell nicht wieder fühlen können...
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:46 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja ganz klar: Wo kein Licht mehr zu sehen ist, da braucht man auch keine Solarzellen mehr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?