17.03.08 19:04 Uhr
 369
 

Eltern mit Allergie sollten auf Hundehaltung verzichten

Eltern, die an Allergien erkrankt sind, sollten auf Hundehaltung verzichten, wenn sie Kinder erwarten oder Kleinkinder haben. Ihre Kinder hätten mit einem Hund nämlich ein um 40 % gesteigertes Risiko, an Asthma, Neurodermitis oder Heuschnupfen zu erkranken.

Bei Eltern ohne Allergien würde sich Hundehaltung dagegen positiv auswirken und das Risiko senken, dass ihre Kinder an Allergien erkranken könnten.

Die Untersuchung hat ergeben, dass dies nur für Hundehaltung gilt und nicht für die Haltung von Katzen oder Vögeln. Woran das wiederum liegt, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bokaj
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hund, Eltern, Allergie
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 18:36 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich hoffe, es wird weiter geforscht und man weiß irgendwann, warum dies nur für die Hundehaltung gilt und nicht für die Haltung anderer Tierarten. Nun können Allergiker beruhigt ihrem Kind eine Katze können. :-)
Kommentar ansehen
17.03.2008 19:06 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry: Katze gönnen nicht können. :-))
Kommentar ansehen
17.03.2008 19:59 Uhr von Yes-Well
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe ne Katze und ne Katzenhaarallergie: Nur stört sich mein Körper an den Haaren meiner Katze nicht. Wenn ich vom Tierschutz das Katzenhaus saubermache, läuft mir nach wenigen Minuten die Nase.

Auch wenn ich manchmal mit deren hunden spazieren gehe, bekomme ich probleme. Aber nicht bei allen Hunden.

Allergien sind eine Wissenschaft für sich, mal kommen die mal kommen die nicht.

Ich merke auch immer wennn eine neue Blütenzeit anfängt. Dann habe ich mehrere Tage richtig probleme und mein Asthma macht sich rund um die Uhr bemerkbar. Aber das geht dann auch wieder weg als wenn mein Körper sagen würde, ok ich habs kapiert die Pollen tun ja doch nix.
Kommentar ansehen
17.03.2008 19:59 Uhr von 5h0rty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nun können Allergiker beruhigt ihrem Kind eine Katze gönnen."

ich glaube da hast du was falsch verstanden ...
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:38 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@5h0rty: Nöö, ;-))

die Wahrscheinlichkeit ist geringer als bei einem Hund. *lol
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:35 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neurodermitis: Ich versteh das nicht, warum das immer falsch wiedergegeben wird!

Neurodermitis ist ein Erbkrankheit und beruht auf einem genetischen Defekt! Man kann daran nicht so ohne weiteres erkranken und geheilt werden. Neurodermitis ist nicht heilbar. Man kann nur die Symptome lindern bzw. zum Verschwinden bringen...

Zur News: Also mir wäre das echt ne Neuheit. Eine Katzenhaarallergie ist doch viel mehr verbreitet als eine Hundehaarallergie. Jeder Arzt "empfielt" bei dem Wunsch nach einem Tier und bestehender Katzenhaarallergie einen Hund.....also ich bezweifle das ein wenig....
Kommentar ansehen
18.03.2008 17:57 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nettesMädel: Ich bezweifle diese Studie auch, obwohl ich sie ihr reingestellt habe. :-))
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:26 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde: man sollte überhaupt auf unsinnige Haustierhaltung verzichten. Hunde als Blindenhelfer oder als Schutz- und /oder Wachhund ist ja ok, aber sonst braucht man diese Kotpumpen eher nicht...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?