17.03.08 11:23 Uhr
 909
 

Börsen weltweit im Minus - DAX fällt auf niedrigsten Stand seit Ende 2006

Zum Start in die neue Handelswoche sind weltweit die Börsen unter Abgabedruck geraten. Der Deutsche Aktienindex gab gleich nach Handelsbeginn 3,02 Prozent auf 6.257,05 Punkte nach und notierte damit so tief wie zuletzt vor rund 15 Monaten.

Der MDAX büßte 2,79 Prozent auf 8.421,01 Zähler ein, auch für den TecDax ging es abwärts, er verlor 2,74 Prozent und steht derzeit bei 711,80 Punkten.

Der Future auf den Dow Jones in den USA brach am Montagmorgen um 187 Zähler ein. Der Nikkei-225-Index (Japan) gab 3,71 Prozent ab. Der Ölpreis (SN berichtete) markierte einen neuen Höchststand und auch der Eurokurs konnte einen neuen Höchststand erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Ende, Börse, DAX, Stand, Minus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 11:16 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Deutsche Aktienindex büßte zwischenzeitlich sogar fast vier Prozent und fiel unter die 6.200-Punkte-Marke. Nachdem die 6.400-Punkte klar nach unten durchbrochen würde, wird sich der Abwärtstrend wohl weiter fortsetzen.
Kommentar ansehen
17.03.2008 12:11 Uhr von deinemudda6891
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beunruhigend: mit ansehen zu müssen, wie die Wirtschaftsitutation, vor allem in der Industrienation USA, immer schlechter wird. Auch wenn Deutschland im Import davon profitiert, so hat es doch im Export aufgrund des schwachen Dollars einen erheblichen, finanziellen Nachteil. Es ist nur zu wünschen, dass ein Mittel, beziehungsweise ein Reform gefunden wird, die jeweils dafür sorgen würden, dass sich die Weltwirtschaftssituation bessert und einen drohende Rezession in den USA abgewendet werden kann.
Kommentar ansehen
17.03.2008 12:45 Uhr von Second2None
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@deinemudda: zu dumm nur, dass diese "drohende Rezession" von vornherein geplant war :P
Kommentar ansehen
17.03.2008 13:13 Uhr von deinemudda6891
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Second2None: Ich liebe ja auch Verschwörungstheorien, aber worauf basiert deine. Und wer sollen die Verschwörer sein?
Kommentar ansehen
17.03.2008 13:19 Uhr von Summersunset
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
*gähn*: Im Jahr 2003 war der DAX unter die 2500 Punkte-Grenze gefallen und das haben wir auch überlebt. Kann doch nicht sein, dass jeder kleine oder mittlere Husten an der Börse gleich eine Weltuntergangstheorie heraufbeschwört.
Kommentar ansehen
17.03.2008 14:11 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden alle sterben: Sonst kein Kommentar

Übrigens was runter geht, geht auch wieder rauf - oder war es umgekehrt.
Kommentar ansehen
17.03.2008 15:02 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yomomma: this ain´t no conspiracy theory, this shit is real
written underneath the dollar on the masonic seal :(
Kommentar ansehen
17.03.2008 19:19 Uhr von Hinkelstein2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:23 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Link - Danke: Aber uns wirds wohl nicht sooo erwischen, denn wir leben ja im Aufschwungwunderland. Da wird das jetzige Aufschwungwunder schon das schlimmste bereinigen - zur Not mit guten Worten.

Anders gesagt; So positiv hab ich noch nie in die Zukunft geschaut. ,-)
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab auf ne Insel und der: (schlimmen) Dinge harren, was noch auf uns zukommt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?