17.03.08 10:27 Uhr
 323
 

Kokainmissbrauch: A- und B-Probe des deutschen Tennisprofis Abel positiv

Zurzeit sieht sich ein deutscher Tennisprofi dem Vorwurf des Kokain-Missbrauchs ausgesetzt.

Der Deutsche Maximilian Abel ist laut Angaben der "Bild"-Zeitung in der A- und der B-Probe positiv auf Kokain getestet worden.

Von Seiten Maximilian Abels ist allerdings noch keine Äußerung zu diesen Vorwürfen nach außen gedrungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Tennis, Kokain, Probe
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 11:18 Uhr von dextrometamorphose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte dark z: er wird das aller wagrscheinlichkeit nach schon freiwillig gemacht haben

aber wieso nicht, geld hat er bestimmt genug, es kann doch jeder tun und lassen was er will wenn er keinem damit schadet
Kommentar ansehen
17.03.2008 12:04 Uhr von Silenius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das heutige Tennismatch: finden nicht wie angekündigt auf Sand statt, sondern auf Schnee.
Kommentar ansehen
17.03.2008 12:05 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
findet, nicht finden
Kommentar ansehen
19.03.2008 17:57 Uhr von yavuz12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen einer snifft: dan schadet er niemand anderster als sich....meiner meinung nach sollte man nicht überreagieren..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?