16.03.08 21:48 Uhr
 729
 

Albanien: Ministerpräsident gibt US-Unternehmen die Schuld am Explosionsunglück

SN berichtete bereits über das schwere Explosionsunglück, das sich in Albanien ereignet hat. Ein Munitionslager ist in die Luft geflogen. Dabei gab es mehrere Tote und unzählige Verletzte.

Jetzt hat Sali Berisha, der Ministerpräsident von Albanien, ein Unternehmen aus den USA dafür verantwortlich gemacht. Die Firma sollte für das Verteidigungsministerium 10.000 Tonnen alte Munition vernichten.

De Ministerpräsident führte weiter aus, dass er es für mögliche halte, dass das US-Unternehmen Minderjährige beschäftigt hat. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Unternehmen, Minister, Schuld, Explosion, Ministerpräsident, Albanien
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 23:44 Uhr von JIGSAW86
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schuldige suchen ist leicht der einzig Dumme ist der President selbst!
Wie kann man so dumm sein und so viel Munition in unmittelbarer Nähe zu einem Wohngebiet ablagern?
Das war nur ne Frage der Zeit bis es Knallt...
Kommentar ansehen
17.03.2008 07:56 Uhr von landlord
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl Hellseher der Albaner: So wie es da gerumst hat wird die tatsächliche Ursache wohl nie ganz geklärt werden können.
Kommentar ansehen
17.03.2008 09:28 Uhr von picasso2489
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
geplant ??? Vielleicht war es dem US-Militär zu langsam und eine dubiose Organisation hat es dann gesprengt, bevor die Taliban dort einkaufen gehen!? Jetzt ist die Munition entsorgt und das US-Unternehmen ist vllt auch noch versichert.
US-Bomber hatten doch im 2.WK auch das Ford-Werk von der NSDAP zerbombt und dieses, da es Amerikaner war, stellte die Zerstörung dem Goverment in Rechnung....
Kommentar ansehen
17.03.2008 16:29 Uhr von smile2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News: "De Ministerpräsident führte weiter aus, dass er es für mögliche halte...." ??

Schaut da niemand beim Check nach Rechtschreibfehlern?
Kommentar ansehen
17.03.2008 16:40 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@smile2: wozu auch? - Wirklich wichtige Info´s werden eh hier gesperrt und gelöscht. Wie zum Beispiel "mehr US-Arme Veterane begehen Selbstmord"... - möchte wissen warum eine *.de sich sowas erlaubt, oder wird hier mit die Besatzer sympatisiert - egal - nochmals wenn ich lese "wurde gesperrt, oder gelöscht" skip ich diese seite einfach
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:28 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach so die Albaner wollen abzocken.

Kinderarbeit ... nun ja ... wenn die albanischen Kontrollinstanzen ihren Arsch nicht hochkriegen und entsprechende Gesetze erlassen und durchsetzen ... kann wohl kaum ein Dritter in die Verantworung gezogen werden.

Die albanische Staatsanwaltschaft? *Lol* Mal sehen, wann die Kiste im Sand versickert ... ;-).

Und Munitionslager neben Wohngebieten ... ja wer hat die Genehmigungen denn wohl erteilt?
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:31 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Picasso: Wie, Postings zum Thema Suizid in der US-Army werden gesperrt? - Hä ... das gab es doch noch nie?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?