16.03.08 21:02 Uhr
 4.440
 

Spanien: Fußballspieler brach zusammen und starb

In Spanien kollabierte nach einem Spiel zwischen FC Arenteiro und Deportivo Cea (fünfte Liga) der Spieler Jose Manuel Soto (21 Jahre) in der Kabine.

Medizinern zufolge erlitt der 21-Jährige einen Herzstillstand. Sie konnten dem Fußballspieler nicht mehr helfen.

Im Jahr 2007 war Antonio Puerta, Spieler beim FC Sevilla, auf dem Fußballfeld umgekippt und verstorben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spanien, Fußballspiel, Fußballspieler
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 22:31 Uhr von Girasol
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
da gab es mal eine Recherche der BBC über den plötzlichen Tod junger Fußballer.
Beinahe alle hatten vorher eine Verletzung und bekamen Diclophenac verschrieben.
Das kann kein Zufall sein.
Komischerweise ist es nur extrem gefährlich für Sportler.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:47 Uhr von JIGSAW86
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
normal sein Geld verdienen wie jeder andere auf der Welt ist eben doch gesünder für den Körper als wie n bekloppter nem Ball hinterher zu heizen...
Kommentar ansehen
17.03.2008 07:15 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Girasol: NICHTsteroidale Antirheumatika, Voltaren und Co - als Pille pro Forma eingeworfen gegen die Muskelschmerzen bei Turnieren und im Fußballeralltag... - nur, es ist legal.

http://derstandard.at/...

wenn bei den Kontrollen nach illegalen Mitteln schon so geschlampt wird - wie sollen sie´s dann bei Diclophenac halten?

Ich denke, da werden noch einige junge Menschen sterben, bis die Funktionäre das schnallen. :/

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?