16.03.08 19:43 Uhr
 2.794
 

Berlin: "Sieg Heil" gerufen - Polizei verhaftet 20-Jährigen

In der Nacht zum heutigen Sonntag haben Polizeibeamte einen dunkelhäutigen 20-Jährigen festgenommen, so eine Polizeisprecherin.

Laut Zeugenaussagen hatte der Junge Mann, der sich innerhalb einer Menschenansammlung auf der Wühlischstraße befand, "Sieg Heil" lautstark verlauten lassen.

Genauere Erkenntnisse liegen noch nicht vor. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Sieg, Heil
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 19:56 Uhr von Cinedom
 
+14 | -19
 
ANZEIGEN
und? Ist der Typ auch dagestanden und hat seinen Arm erhoben um sich gegen die Sonne zu schützen damit sie nicht in die Augen fällt? DANN WÄRE DAS WOHL SCHLIMMER !!
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:02 Uhr von Claudiane
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Sogar ein Schwarzer: soll es gerufen haben...
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:03 Uhr von jsbach
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn schon der: Staatsschutz ermittelt, dann wird da wohl was dran sein.
Anzeige wegen Volksverhetzung?
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:03 Uhr von ShorTine
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
"Sieg Reich!": Ist es in Deutschland eigentlich erlaubt, "Sieg Reich!" zu rufen und dabei die rechte Faust nach vorne zu strecken?
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:34 Uhr von BenPoetschke
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Ob man das Wenn schon der Staatsschutz ermittelt, dann wird da wohl was dran sein...

so einfach unterschreiben kann?
Kommentar ansehen
16.03.2008 21:37 Uhr von udo1402
 
+19 | -20
 
ANZEIGEN
Echt, so langsam geht es mir aufn Sack,egal wie, wo, oder was ,dass Wort (( NAZI )) , steht hier bei einigen hoch im Kurs !!

ES GIBT KEINE NAZIS MEHR ,,, OK ???
Kommentar ansehen
16.03.2008 21:58 Uhr von Kornflaker
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@udo1402: ne is klar, und wo genau lebst du??

sicher gibts diese vollpfosten noch!!
Kommentar ansehen
16.03.2008 22:30 Uhr von Zylon
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Kornflaker: Eben nicht. Nazis sind Nationalsozialisten, die sind offiziell 1945 untergegangen. Die Braunen von heutzutage sind bestenfall Neonazis, bzw. Recht.

Das Wort "Nazi" wird jedoch sehr gern zur Stimmungsmache und als Blickfang in den heutigen Medien verwendet.
Kommentar ansehen
16.03.2008 22:31 Uhr von Zylon
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kaufe ein "e" für "Rechte": Das war´s auch schon! =)
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:13 Uhr von TheOrder84
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bevorzuge: eher Nationalist. Doch den Gutmenschen wird der Ausdruck ewig im Hirn eingebrannt bleiben.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:21 Uhr von KawaZX10
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Wenn ein Amerikaner sagt "Ich bin stolz, Amerikaner zu sein" ist er ein Patriot.

Wenn ein Deutscher sagt "Ich bin stolz Deutscher zu sein" wird er als Nazischwein betitelt.

Da fragt man sich doch ob wir Deutschen alle nur Luft in der Birne haben und uns so etwas gefallen lassen.

Deutschland wird nur von hohlköpfigen, realitätsfremden und arroganten Nichtnutzen regiert, die allenfall Marionetten der EU sind.

Es gibt hier in unserem Lande einfach zu wenig Nationalstolz, weil es ja anscheinend verboten ist darauf stolz zu sein.
Ist ja auch einfacher für unsere Politiker ein Land zu regieren, wo sich alle uneinig sind.

Auf jeden Fall hätte es vor 1945 keine Moscheen und Koranunterricht an deutschen Schulen gegeben.
EIN VOLK; EINE STIMME, dann wäre es für die Deppen da oben nicht so einfach, aber wir lassen uns ja lieber verheizen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:21 Uhr von KawaZX10
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Wenn ein Amerikaner sagt "Ich bin stolz, Amerikaner zu sein" ist er ein Patriot.

Wenn ein Deutscher sagt "Ich bin stolz Deutscher zu sein" wird er als Nazischwein betitelt.

Da fragt man sich doch ob wir Deutschen alle nur Luft in der Birne haben und uns so etwas gefallen lassen.

Deutschland wird nur von hohlköpfigen, realitätsfremden und arroganten Nichtnutzen regiert, die allenfall Marionetten der EU sind.

Es gibt hier in unserem Lande einfach zu wenig Nationalstolz, weil es ja anscheinend verboten ist darauf stolz zu sein.
Ist ja auch einfacher für unsere Politiker ein Land zu regieren, wo sich alle uneinig sind.

Auf jeden Fall hätte es vor 1945 keine Moscheen und Koranunterricht an deutschen Schulen gegeben.
EIN VOLK; EINE STIMME, dann wäre es für die Deppen da oben nicht so einfach, aber wir lassen uns ja lieber verheizen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:39 Uhr von georgina.1988
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ein dunkelhäutiger? ich hoffe vom nuttengrill,alles andere wäre ja absurd.aber wenn doch,da seht ihr mal wie gut es denen hier geht,das sie sich für"echte"deutsche halten,oh mein gott bin ich jetzt rechts?
auf alle fälle lebst du in deutschland als ausländer besser,es gibt nur 3 arten hier reich zu werden,du gehst in die politik,heiratest einen reichen mann,oder wirst reich geboren.schade,bin für alle 3 schon zu alt.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:44 Uhr von cheetah181
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
KawaZX10: "Da fragt man sich doch ob wir Deutschen alle nur Luft in der Birne haben und uns so etwas gefallen lassen."

Ich frage mich eher, ob wir Deutschen jeden Schwachsinn aus den USA übernehmen müssen.

Ich hab nichts gegen Deutschland, ich bin aber weder stolz auf Goethe, mit dem ich nichts zu tun hatte, noch schäme ich mich für Hitler, mit dem ich ebenfalls nichts zu tun hatte.
Stolz bin ich auf meine Leistungen.

"Auf jeden Fall hätte es vor 1945 keine Moscheen und Koranunterricht an deutschen Schulen gegeben.
EIN VOLK; EINE STIMME, dann wäre es für die Deppen da oben nicht so einfach, aber wir lassen uns ja lieber verheizen."

Na wenn dir Verheizung in Hitlers Kriegen lieber gewesen wäre.
Kommentar ansehen
16.03.2008 23:53 Uhr von JIGSAW86
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
ich verstehs manchmal echt nicht gut, "Sieg Heil" erinnert an traurige und erschütternde Zeiten aber warum muss man das nach so vielen Jahren noch verbieten?
Es gibt viel schlimmeres, worauf die polizei nicht aufmerksam wird und reagiert!
Kommentar ansehen
17.03.2008 00:00 Uhr von georgina.1988
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
das ist ja das problem: du wirst sie nie zusammen auf die strasse bringen,um den mund auf zumachen,jeder denkt nur an sich selbst,oder hat angst vor den kosequenzen.amerika ist doch mit deutschland nicht zu vergleichen,das ist eine zusammengefegte nation,wir sind ein volk, zumindest gewesen,bis die da oben ja meinten man müsse ja jeden ausländer aufnehmen, der um hilfe ruft.wir zahlen heute noch schadenersatz an die juden,für den holocaust,den keiner von uns je erlebt hat.
wir kennen ihn nur vom hören sagen und löhnen doch,die juden freuts und frau merkel.....hat ja ihr einkommen.
das ist nicht mehr meine heimat, würg
Kommentar ansehen
17.03.2008 00:06 Uhr von XaLox
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich halte es für schlechte ironie , wen es sich dabei um einen dunkelhäutigen geht! Wohlkaum anzunehm das er dies dem Nationalsozialismus beiflichten wollte xDDD
Kommentar ansehen
17.03.2008 07:57 Uhr von KawaZX10
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
warum werden wir nach über 60 Jahren eigentlich immer noch mit der Vergangenheit konfrontiert ??? Um Zahlungen die absolut unsinnig sind zu rechtfertigen oder um unser schlechtes Gewissen hoch zu halten ??
Ich persönlich habe kein schlechtes Gewissen. Hab ja schließlich nix verbrochen.

Und deswegen kann ich auch behaupten, das 90% der Asylanten hier bei uns nur Wirtschaftsflüchtlinge sind, die hier absolut nix zu suchen haben, aber auf Kosten der Steuerzahler durchgefüttert werden.
Diese Art von Ausländerpolitik ist nicht mehr finanzierbar.

Ein Bekannter arbeitet bei der Stadt und hat direkt mit diesen Menschen zu tun. Man muss sich nur mal vorstellen, das 1x die Woche eine Klempnerfirma beauftragt werden muss, die alle Wasserhähne erneuern darf, weil die alle geklaut wurden und verkauft wurden. So etwas nenne ich doch Gastfreundlichkeit. *gg* !!! Wenn mich jemand beklaut, jage ich ihn zum Teufel, nicht mehr und nicht weniger.

Aber das ist eben deutsche Mentalität.

@georgina1968
Meine Heimat sieht auch anders aus, oder besser sah mal anders aus.
Kommentar ansehen
17.03.2008 09:27 Uhr von Zeckengift
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@ KawaZX10: Hast du eigentlich keine anderen Probleme als hier gegen Ausländer zu hetzen?

Es geht hier um jemanden der "Sieg Heil" gerufen hat und nicht um deine Wirtschaftsflüchtlinge oder deinen Kollegen bei der Stadt der sich um Wasserhähne sorgt!
Stimmt vor 1945 hätt es sowas nicht gegeben.´Damals gab es aber keine Millionen von Einwanderern und auch diese haben Rechte!
DIe alte Zeit oder!?
Kommentar ansehen
17.03.2008 11:56 Uhr von MartinCock
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich verstehe das nicht Wollte Karl Valentin irgendwie witzig sein? So eine miese Schote hätte ich bestenfalls von Jörg Wontorra erwartet.......oder Fips Asmussen.
Kommentar ansehen
17.03.2008 11:57 Uhr von Cyberfighter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen doch ein besoffener Sieg Heil rufen, mensch der war wahrscheinlich total dicht und hast eh nur aus Spaß gemacht. Sehe ich wenn ich bei uns auch weggehe, von Samstag auf Sonntag sass auch jemand im Bus und hat die bösen Worte gerufen, der konnte aber schon fast net mehr stehen so voll war der.
Zu den Zahlungen an die Juden find ich auch nur lächerlich, vor allem weil die damit ihren Krieg finanzieren ...
Kommentar ansehen
17.03.2008 12:36 Uhr von JPD2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Daniel_Jackson Stimmt schon ... da sollten wir aber noch mehr Kennzeichen verbieten lassen. z.B. "S-EX-666" oder "S-SH-888" ... usw :-) diese Kennzeichen gibt es hier wirklich.

Schönen Tag noch ;-)
Kommentar ansehen
17.03.2008 14:59 Uhr von KLAPjamDAM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verharmlosen: Ich bin auch der Meinung, dass oft übertrieben wird. Die meisten Leute kennen das Ganze nur noch vom Hörensagen. Aber allzu einfach sollte man es sich auch nicht machen.

"Sieg Heil" zu rufen, verharmlost unsere Vergangenheit. Ich habe auch kein direktes Schuldgefühl, trotzallem sollte man aus dem Geschehenen lernen, und das kann man nur, wenn es nicht in Vergessenheit gerät.

Stolz zu sein, weil man einer bestimmten Nation angehört, finde ich sowieso blödsinnig. Ich kann sagen, dass ich mich WOHLFÜHLE als Deutscher, und ich kann versuchen, selbst etwas zu erreichen, auf das ich dann stolz bin.

Deutsch sein? Eine WAHNSINNIGE Leistung .... ;-)

@MartinCock: Nur das Karl Valentin das in einer Zeit gesagt hat, in der das Ganze schnell gefährlich werden konnte
Kommentar ansehen
17.03.2008 15:12 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jemand ruft diese begriffe und wird verhaftet... wir schreiben diese begriffe hier und kommen ungeschoren davon... *grübel*
Kommentar ansehen
17.03.2008 15:23 Uhr von KLAPjamDAM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gorxas: Ist doch genau richtig so. Man soll ja darüber diskutieren/berichten können.

Man merkt ja den Unterschied, ob man über etwas redet, oder Begriffe in ihrer Bedeutung und mit ihrer Gesinnung wirklich verwendet.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?