16.03.08 16:58 Uhr
 134
 

Fußball/2. Liga: Hoffenheim gewinnt gegen Aue und klettert auf Platz zwei

In einem Sonntagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga besiegte 1899 Hoffenheim das Team von Erzgebirge Aue mit 1:0 (0:0). 5.780 Besucher waren im Dietmar-Hopp-Stadion zu Gast.

Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit (46. Minute) erzielte Vedad Ibisevic den entscheidenden Treffer für die Gastgeber.

Hoffenheim hat damit bereits das siebte Match hintereinander für sich entscheiden können und steht jetzt auf Platz zwei der Tabelle. Erzgebirge Aue ist weiterhin abstiegsbedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Platz, Liga, 2. Liga, TSG 1899 Hoffenheim
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 16:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte Hoffenheim wirklich in die 1. Bundesliga aufsteigen, fände ich das nicht besonders gut. Dieses Team ist mit viel Geld zusammengekauft worden, das hat mit Sport eigentlich nichts zu tun...
Kommentar ansehen
16.03.2008 17:22 Uhr von marshaus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das: ist doch bestimmt das deutsche chelsea team......aber sollten sie aufsteigen wird noch mehr gekauft........aber ob es gut gehen wird ist eine andere sache
Kommentar ansehen
16.03.2008 19:53 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der herr hopp: hat bis jetzt alles richtig gemacht. nicht blind eingekauft. die stars, die sie gekauft haben, haben ins gesamtbild der mannschaft gepasst. der trainer ist klasse. die machen alles richtig. kein blindes einkaufen, kein geld raushauen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:51 Uhr von DOG2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Und wie ist es dann mit den Bayern? Sind die Spieler nicht auch mit viel Geld eingekauft worden? Jedefalls ist mir Hoffendingens sympathischer als die Kotzbayern. Ich mag die Bayern als Volk, aber nicht den Kackverein.
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:59 Uhr von KingRazul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normal: hinter hoffenheim steht die SAP,und pump millionen in die Manschaft. Wer geld hat, hat bessere spieler besseres training usw. :D
Kommentar ansehen
17.03.2008 00:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingrazul: wie gesagt, die denken aber erst nach bevor sie geld ausgeben. die mannschaft ist homogen, da passen die spieler zusammen, der trainer ist der richtige...da passt alles...und der herr hopp hat das nötige geld für investitionen ......
Kommentar ansehen
17.03.2008 02:24 Uhr von specksn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Vereine: könnten sich auch den ein oder anderen Brasilianer leisten, aber die schicken ja nicht mal scouts dorthin stattdessen kaufen sie 5 tschechische Bankheizer.Hoffenheim hat ein paar millionen für gute junge spieler ausgegeben, also invest. für Zukunft und nicht 45 Millionen für Shevchenko im kaufrausch a la Abramowitsch
Kommentar ansehen
17.03.2008 14:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
king razul: hinter hoffenheim steht nicht sap, sondern dietmar hopp.

sap ist einer von 16 mitsponsoren.
hauptsponsor ist weiß nicht was und derjenige der das geld reinpumpt ist hopp

der war mitbegründer von sap, ist aber schon zwei oder drei jahre weg.

hopp hatte ein vermögen von 6 milliarden, davon hat er vier milliarden in eine stiftung gesteckt, für sport und kultur, für biotech-firmen und kleinere firmen der it-branche.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?