16.03.08 14:25 Uhr
 1.993
 

Fußball: Ballack will niemals wieder für einen Bundesligaklub spielen

Anfangs lief es für Michael Ballack beim FC Chelsea nicht so gut, doch nachdem der 31-Jährige aufgrund einer Verletzung pausieren musste, hat er sich mittlerweile durchgesetzt und ist ein Stammspieler der Mannschaft. Er fühlt sich so wohl, dass er ein Comeback in der Bundesliga ausschließt.

Gegenüber der "tz" sagte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, dass er erst nach seiner Profi-Karriere wieder für einen Bundesliga-Klub arbeiten würde.

Mit Schewtschenko, der auch für Chelsea spielt, versteht sich der Deutsche sehr gut. "Wir gehen öfter miteinander essen, unsere Frauen verstehen sich gut", erklärte Ballack.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Michael Ballack
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 11:32 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gehalt würde wohl selbst der FC Bayern München nicht zahlen. Und nach der Laufbahn will Ballack was machen? Arzt wäre nicht schlecht, mit Verletzungen kennt er sich ja gut aus.
Kommentar ansehen
16.03.2008 15:05 Uhr von marshaus
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
glaube: kaum das ein bundesliga club in der lage ist ueber pound 100.000 die woche zu zahlen
Kommentar ansehen
16.03.2008 16:53 Uhr von SherlockHolmes
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Welcher verein: will sich derart verschlechtern, in dem er diesen Heini verpflichtet
Kommentar ansehen
16.03.2008 17:33 Uhr von saber_
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
an seiner: stelle wuerd ich auch nciht von chelsea weg wollen solang ich einen derart bombastischen vertrag haette,))))


nirgendwo sonst wird soviel fuer sowenig bezahlt:>

habe selber schon ueberlegt mal abramovitc anzurufen und zu fragen ob er wohl noch einen rechten verteidiger fuer 10 000 pfund die woche braucht, mach ich sehr gerne:)
Kommentar ansehen
16.03.2008 20:36 Uhr von Maku28
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
verdammt: habt ihr alle viel Ahnung. ....
Kommentar ansehen
16.03.2008 22:16 Uhr von Newbayerin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,jedem das Seine: Soll doch sein Ding da machen und fertig .
Kommentar ansehen
17.03.2008 00:15 Uhr von 23_RObert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ogino, sherlockholmes: eher nich so die ahnung? ballack is ein starker spieler, auf jeden fall. wahrscheinlich bayern fans die ihn lieber im süden deutschlands als in london gesehen hätten, oder?

seht es ein, oder macht es besser, aber nich nur rumweinen
Kommentar ansehen
17.03.2008 00:35 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gut so: den spacken will ich zumindest nicht mehr sehen. der meist überschätzte spieler der welt....arrogant, kann nix als motzen, keine führungsqualitäten, technisch schwach, kein spielmacher, das einzige plus: er ist kopfballstark, aber das ist nix besonderes
Kommentar ansehen
17.03.2008 02:29 Uhr von Theojin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich klasse, endlich mal einer der guten Fußball zu schätzen weiß und nicht diese Mimosen- und Schauspielergülle hier in der Bundesliga.

Wenn ich Profifußballer wäre, würde ich auch versuchen in England meine Brötchen zu verdienen. Denn dort ist der Fußball relativ frei von Theatralik, Laiendarstellern, und somit auch wesentlich attraktiver anzuschauen.

Viele unsere Bundesligaspieler würden dort wohl nicht zurechtkommen, insbesondere so Fallsüchtige wie zum Beispiel Jarolim vom HSV würde dort gnadenlos ausgepfiffen und Woche für Woche von der Presse in der Luft zerrissen werden.

Da dort die Gehälter um etliches höher als in der Bundesliga sind ist ja kein Geheimnis. Immerhin bekommt der Tabellenletzte in der Premier League mehr Gelder vom Verband als hierzulande der deutsche Meister.
Kommentar ansehen
17.03.2008 08:27 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@23_RObert: Echt?
Balle-Ballack ist ein starker Spieler?
Okay, er hatte ein paar gute Momente, aber im großen und ganzen hab´ ich von ihm meist nur Mittelmaß gesehen.

Da gibt es rein gar nichts einzusehen.
Und Rumweinen werd´ ich hier auch nicht.
Immerhin bin ich mir bewusst, dass ich es nicht besser kann, aber deswegen spiele ich ja auch nicht aktiv Fußball ;)
Kommentar ansehen
17.03.2008 08:39 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yeah: all die weltklasse-vereine, die ballack haben wollen und wollten, sind natürlich verblendet und haben keine ahnung. ist klar. ich kann den persönlich zwar nicht so gut ab, aber erstens gibt es da schlimmere und zweitens spielt er schon ganz gut fußball...

@theojin bzgl. premier league
"Da dort die Gehälter um etliches höher als in der Bundesliga sind ist ja kein Geheimnis. Immerhin bekommt der Tabellenletzte in der Premier League mehr Gelder vom Verband als hierzulande der deutsche Meister."

dafür kannst du beim fc bayern für sieben euro bundesliga schauen (glaube ich). ein premier league-spiel kannst du nicht für unter 20 pfund sehen. ich denke, in deutschland läuft einiges richtiger als im rest europas. der fcb ist da nur ein beispiel von vielen.
Kommentar ansehen
17.03.2008 22:20 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Um Ailton haben sich auch viele Vereine gerissen ...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?