16.03.08 12:19 Uhr
 657
 

F1: Hamilton siegt vor Heidfeld und Rosberg - Doppelausfall für Ferrari

Lewis Hamilton hat im McLaren-Mercedes den GP von Australien gewonnen. Zweiter wurde im BMW-Sauber Nick Heidfeld. Wililiams-Pilot Nico Rosberg schaffte es auf Rang drei. Ganze sieben Autos erreichten das Ziel.

Fernando Alonso (Renault) fuhr als Vierter über die Ziellinie. Heikki Kovalainen (McLaren-Mercedes) erreichte als Fünfter das Ziel. Rubens Barrichello (Honda) wurde vor Kazuki Nakajima (Williams) Sechster.

Auf Rang vier liegend schied Sébastien Bourdais (Toro Rosso) aus. Er holte dennoch einen WM-Punkt, da er als Achter gewertet wird. Die Ferrari-Piloten Felipe Massa und Kimi Räikkönen schieden aufgrund technischer Probleme aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Nick Heidfeld, Nico Rosberg
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2008 08:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rubens Barrichello wird bestimmt noch disqualifiziert werden, da er bei roter Ampel aus der Boxengasse fuhr. Glocks Unfall war schon krass, gut das er sich nicht verletzte. Für Ferrari lief es so schief, wie es nur schief laufen konnte.
Kommentar ansehen
16.03.2008 12:48 Uhr von glob3
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nee barichello wird nicht disqualifiziert werden, da er wegen des vorfalls (er fuhr in die box, während sie wegen des safetycars gesperrt war) eine 10 sekunden strafe erhalten hatte.. sonst wäre er nur 3.
Kommentar ansehen
16.03.2008 12:48 Uhr von rheih
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Barrichello: wurde wohl nachträglich disqualifiziert (er fuhr bei Rot aus der Boxengasse) und Kimi bekommt nun doch noch einen Punkt...
Kommentar ansehen
16.03.2008 12:55 Uhr von glob3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hab ich soeben auch gelesen, daher nimm ich meinen obigen voreiligen schluß nochmal zurück.. sorry ;) dachte das wäre mit der 10 sekunden stop and go strafe gegessen gewesen

mfg
Kommentar ansehen
16.03.2008 13:25 Uhr von Carro_Funebre
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schönes Rennen! Schönes Rennen, fand es sehr spannend, auch wenn ich als Mercedes-Fan es doch ein bisschen schade finde, dass Kovalainen nicht 2. geworden ist.

Dafür sind aber 2 Klasse Fahrer nachgerückt, mit Rosberg und Heidfeld
Kommentar ansehen
16.03.2008 14:21 Uhr von DirkKa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War ein schönes chaotisches Rennen, aber mit so manchen Regeln der FIA kann ich nicht warm werden, so zum Beispiel die Sache mit der Boxensperre während der Safety-Car Phase oder die Pflicht, beide Reifentypen fahren zu müssen.

Zum Thema Boxensperre : Alle Teams planen ihre Tankstops, dann passiert ein Unfall und die Autos dürfen während dieser Phase nicht tanken. Nun stehen diese Teams vor der Wahl : Entweder auf der Strecke stehen bleiben oder unter Strafe doch die Box anzufahren. Wo ist denn da der Sinn dieser Sperre ? Niemand kann voraussehen, wann ein Unfall bzw. eine SC-Phase beginnt. Meiner Meinung nach Schwachsinn hoch 10 und extreme Nachteile für die Teams, zumal mindestens 50% in der Rennplanung der Teams liegen und die restlichen 50% bei den Fahrern liegen.

Genau dasselbe denke ich über die Reifengeschichte. Warum MUSS ein Team beide Reifentypen fahren ? Hat jemand eine plausible Antwort darauf ?

Sorry nochmal, ich verstehe solche absurden Regeln einfach nicht.

Dass die Traktionskontrolle abgeschafft wurde befürworte ich ja schon seit Jahren (siehe auch alte Kommentare meinerseits zu diesen Änderungen), die Fahrer sollen schliesslich fahren, nicht irgendwelche Computer.

Aber die Reifenwahl und die Tankstopps sollen doch den Teams überlassen werden.
Kommentar ansehen
16.03.2008 15:24 Uhr von terrordave
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
DirkKa: vor allem, weil die teams ja alle sowieso dieselben reifen haben. ich versteh die regeln auch nicht...
Kommentar ansehen
16.03.2008 15:25 Uhr von glob3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das mit der boxensperre ist ja: nur am anfang der safetycar phase so, da alle autos aufschließen sollen bevor man in die box darf.

der hintergrund ist wohl der, dass man während der safetycar phase in der box viel zeit gegenüber den forderen plätzen einsparrt (da diese langsam hinter dem sc herfahren).. wenn allerdings alle aufgeschlossen haben verliert man in der box, trotz der langsamen geschwindigkeit seine position und ist automatisch letzter (da alle in diesen 30 sekunden vorbeiziehen können). das soll den vorteil wohl ausgleichen, macht auch sinn, wie ich finde. das mit den beiden reifentypen - naja, macht weniger sinn, soll aber wohl für mehr "poker" sorgen und mehr verschiedene strategievarianten ermöglichen.

egal ob es sinn macht oder nicht, so ist es halt ;)
Kommentar ansehen
17.03.2008 14:26 Uhr von vst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das rennen hat mir gefallen: viel schrott und mercedes hat gewonnen.

ich habe das gefühl, dass einige piloten in der winterpause das autofahren verlernt haben.

allen voran kimi.
was der abgeliefert hat war unter aller sau.

bei ferrari sieht es aus, als ob einer an den motoren rumgeschraubt hat der so viel ahnung von motoren hat wie ich.
keine
Kommentar ansehen
17.03.2008 20:26 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hamilton-Sieg auf ganzer Linie: Hamilton war wirklich beeindruckend. Gegen ihn war das ganze Wochenende über kein einziges Kraut gewachsen. Erinnert ein wenig an Schumis Spazierfahrten anno 2002/04. Man kann einfach nichts Negatives über die Hamilton-Leistung sagen - er war einfach unantastbar. Gleiches gilt für das McLaren-Team, lediglich hat Kovalainen durch das letzte Safety-Car den zweiten Platz verloren.

Was ist in das Ferrari-Team gefahren? Die Fahrer standen völlig neben sich - gerade von Raikkonen ist man sowas nicht gewohnt. Und dass gleich drei mal ein Ferrari am Wochenende stehen bleibt (davon zwei im Rennen) hätte es vor drei, vier Jahren auch nicht gegeben. Roter Weltuntergang.

BMW ist angesichts der Tests eine Überraschung. Haben die also wirklich geblufft? Und dieses radikale auto hat Potenzial. Vielleicht können sie zu Mitte der saison aus eigener Kraft gewinnen. Erinnert mich ein bisschen an den Williams-BMW von 2003. Damals ein recht radikales Auto (auch wenn die nie erfolgreiche noch radikalere Nase erst ein Jahr später kam) konnte dieser wagen zu Anfang der saison gar nicht überzeugen, war jedoch bei Saisonhalbzeit das Maß der Dinge - ich erinnere mich noch an den Montoya-Sieg am Hockenheimring mit fast einer Minute Vorsprung. Wenn BMW es schafft dieses komplizierte Auto wirklich zu verstehen (und sie sind jetzt schon weiter als Williams 2003) könnte es noch ein Freudenfest in blau-weiß geben.

Williams konnte die starken Wintertests bestätigen. Allerdings fürchte ich hier ob des konservativen Autos und des vergleichsweise geringen Budgets eine Stagnation im Laufe der Saison. Rosberg muss am Anfang der saison die Früchte einfahren. Die Engländer können mich aber gerne eines Besseren belehren.

Alosnso hat die Übersicht behalten und ein cleveres rennen gefahren - das muss man ihm trotz der geringen Sympathien lassen. Mit dieser Renault-Gurke auf Platz 4 zu fahren verdient Respekt. Red Bull scheint die tollen Testzeiten nicht bestätigen zu können. Nach den Webber-Showrunden vom freitag war nicht mehr viel von den Bullen zu sehen, auch wenn sie sich im Rennen noch nicht beweisen konnten.

Die Japaner - schwer zu sagen. Die Rennpace von Rubens Barrichello war erstaunlich, aber ich denke, Honda wird im Qualifying zu sehr straucheln. Auf so ein Chaos-Rennen wie in Australien können die sich nicht immer verlassen. Toyota war im Quali schnell, aber im Rennen kamen sie nicht richtig mit.

Toro Rosso hat neben Williams die größten Fortschritte gemacht. Der Bourdais-Motorschaden war natürlich zum aus-der-Haut-fahren.

Auf jeden Fall aber danke für das Verbot der Traktionskontrolle!! Es war wirklich ein Super-Rennen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?