15.03.08 13:35 Uhr
 2.148
 

Türkische Menschenrechtskommission kritisiert Integration in Deutschland

Das türkische Parlament hat eine Menschenrechtskommission, diese soll im ihrem nächsten Bericht auch Deutschland kritisieren. Die deutsche Integrationspolitik stehe im Gegensatz zur europäischen Menschenrechtsnorm, soll in dem Bericht stehen.

Außerdem gebe es in Deutschland eine hohe Ausländerfeindlichkeit, mit dieser Feindlichkeit könne man auch die Gewalt gegen die Ausländer erklären. Die deutschen Politiker würden gegen diesen Hass zu wenig unternehmen und zum Wahlkampf würde man den Hass sogar schüren.

Die Türken in Deutschland könnten sich gegen diese Fremdenfeindlichkeit nicht genug wehren, weil ihnen die Organisation fehle. Die stellvertretende Vorsitzende der Menschenrechtskommission ist Halide Incekara. Sie meint das deutsche Integrationsgesetz würde ausgrenzen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Mensch, Integration, Türkisch, Menschenrecht
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2008 13:43 Uhr von Undertaker1975
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Zzzz: Die sollten sich mal an der eigenen Nase fassen und überlegen wie sie selber mit Minderheiten im eigenem Land umgehen (z.B Kurden).

Also zuerst vor der eigenen Türe kehren
Kommentar ansehen
15.03.2008 13:47 Uhr von Borgir
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
eine türkische menschenrechtskomission: das erinnert an die sünder-des-menschenrechts-liste der usa....dass gerade die beiden staaten den mund aufreissen...naja.

davon abgesehen sind in detuschland lebende türken zu einem großen teil selbst schuld dass die integration nicht klappt. integration bedeutet nämlich zu allererst, dass sich die, die integriert werden sollen und wollen, sich ihrem land in dem sie leben anpassen. und das passiert leider nicht
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:00 Uhr von booya
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
jaja: Laber laber laber ... sie kritisieren was sie selber nicht gebacken bekommen, und so wie ich das sehe werden mehr Deutsche Opfer von türkischen Übergriffen und nich anders herum. Intelligente Politiker ( ahahah ) hören einfach weg !
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:14 Uhr von Legendary
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ihnen fehlt die Organisation? Aaaaaahh..deshalb rotten die sich alle in ihren Ghettos zusammen...deswegen gibt es in berlin Stadteile indenen man als Deutscher in der Minderheit ist..aaaaaahhhh ja das erklärt so einiges..

Wer Ironie erkennt darf Sie einpacken und mit nach Hause nehmen.
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:14 Uhr von Fornax
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kritisiere: fehlende Integration Bereitschaft seitens bestimmter ausländergruppen.

Nicht umsonst sagt man zu einigen Griechen, Italiener, zu andere nur Kanacken. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Wenn interessiert überhaupt was die Türkei sagt?
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:15 Uhr von Second2None
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
damnit: ich kann diese türken-them nich mehr sehn.. es gibt so viel wichtigeres
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:46 Uhr von DrSchrecklich
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja, diese bösen Deutschen: "Außerdem gebe es in Deutschland eine hohe Ausländerfeindlichkeit, mit dieser Feindlichkeit könne man auch die Gewalt gegen die Ausländer erklären."
Umgekehrt wird eher ein Schuh draus... man sieht es doch jeden Tag, Übergriffe von Türken auf Deutsche... da gibt es dann keine aufschreiende Menschenrechtskommision wegen extremer Inländerfeindlichkeit?
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:51 Uhr von ollolo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
....recht ham´se die Türken wollen sich ja hier Integrieren, wir lassen ´se ja bloß nicht.....hahahahaha.....
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:55 Uhr von meyerh
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
System: Das dahinter System zu vermuten ist sollte jedem auffallen. Hier wird im Vorfeld schon gerechtfertigt, wenn es in Deutschland zu Unruhen kommt.
Aber so haben schon immer rassistische Staaten, wie die Türkei, versucht die eigene Unfähigkeit zu vertuschen.
Aber über eines brauchen wir uns jetzt bestimmt keine sorgen mehr zu machen, einen EU-Mitgliedschaft dürfte für diese, sich in der Entstehung befindenden Religionsdiktatur, eindeutig erledigt haben.
Kommentar ansehen
15.03.2008 15:24 Uhr von loubig
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja harter Stoff ! Nach dem Lesen der Quelle stelle ich mir vor, ich wandere in die Türkei aus.
Selbstverständlich bewerbe ich mich bei "Mein neues Leben", denn die Medien sind im türkischen Alltag bestimmt gerne gesehen.Ich möchte natürlich jeden Sonntag ein christliches Gotteshaus besuchen, und nach der Predigt die Regierung kritisieren. Oh, keine Kirche da? Na dann baue ich mit Gleichgesinnten eine, der türkische Staat wird sicher finanziell helfen. Natürlich lege ich Wert darauf, dass meine Kinder
ihre deutschen Sprachkenntnisse in einer türkischen Schule vertiefen. Und wenn die kleinen Racker einen türkischen Renter in der U-Bahn, oder einem anderen öffentlichem Gelände,halb tot treten wird die Justiz sicher Milde walten lassen. Um mich zu integrieren verbringe ich meine Freizeit in dem "Club türkisch - kurdischer Freundschaft". Nebenbei betreibe ich Wahlkampf für eine deutsche Partei. Mein neues Leben in der Türkei wird bestimmt traumhaft, oder doch nicht?
Kommentar ansehen
15.03.2008 15:24 Uhr von Gegen alles
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Türkische Menschenrechtskommission: Ein Widerspruch in sich.
Kommentar ansehen
15.03.2008 15:46 Uhr von Ben Sisko
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Juhu wir sind nicht mehr Mitglied der Achse des Bösen, sondern die Achse des Bösen.

Sicher gibt es hier Übergriffe auf Ausländer, schlimm genug. Relativ zur Gesamtbevölkerung gesehen, wie viele Übergriffe gibt es mittlerweile DURCH Ausländer.

Es gibt genügend Möglichkeiten, sich zu integrieren. Aber wer nicht will, dem kann man dann auch nicht mehr helfen, außer diesen Rat zu geben:

Wenn es den Ausländern hier nicht gefällt, wird nicht gezwungen zu bleiben. Und damit meine ich jetzt alle, nicht nur Türken.

Ich erinner mich noch an die News, 58% der Türken fühlten sich nicht wohl (oder so ähnlich) in Deutschland. Umkehrschluss: 42% finden es wohl dufte hier.
Kommentar ansehen
15.03.2008 15:50 Uhr von Irminsul
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
...wir sollten das viel lieber so machen wie die Leute in Holland und Frankreich...
Wenn wir uns im europaischen vergleich sehen sind wir wohl das land mit den geringstem ausländer problem...
Aber auch das ist hier auf nem absteigendem ast.. aber ich seh da die schuld nicht bei der Regierung...
manch ein türkische vater sollte seinem sohn halt mal eine klatshen wenn der wieder nicht in der schule war oder sich aufführt wie der könig der welt dann kriegen die auch arbeit und das "integrations"-problem was viel mehr ein armutsproblem ist.. weil integrieren wollen die sich ja nicht gabs hier ja letzten noch umfrage ergebnisse... löst sich von selbst...
Kommentar ansehen
15.03.2008 16:34 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ah öh HÄ? was sollen wir denn machen? jeden 500 euro geben wenn ersich intigriert? oder vieleicht soll merkel und co jeden persönlich abholen und intigieren *kopfschüttel*

ach nee das wäre dann ja wieder zwang hm ich will nicht also is der schuld der gesagt hat hier kannste machen

sehr seltsame auffassung haben die herren in der türkischen "MENSCHENRECHTS" Kommision
Kommentar ansehen
15.03.2008 19:25 Uhr von Verdan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das denn bitte für ein Schrott. Ich glaube ich weiss jetzt die Taktik der Türken. Einfach Deutschland vorwerfen das sie Fremdenfeindlich sind .. die Poltiker wollen sich so nicht bezeichnen lassen und lassen dann jeden Typen rein. Und so mit kann man eine stille Belagerung machen. Krieg ist OUT Volksvermehrung ist IN
Kommentar ansehen
15.03.2008 19:43 Uhr von Cybex22
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
jaja Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.....
Ich erinnere nur mal an den Fall Marco !
Kommentar ansehen
15.03.2008 20:28 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: habe das Gefühl,das bei uns keine gewollte Integration stattfindet sonder eine Invasion der Unwilligen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 07:22 Uhr von EinBerliner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: Der Beitrag von loubig bringt es wohl auf den Punkt.

Warum ruft die türkische Regierung nicht alle in Deutschland lebenden Türken auf in die Türkei zurück zu kehren ?

Man stelle sich vor ein Deutscher würde hierzulande einen türkischen Geistlichen ermorden ? Ein Aufschrei ging um die Welt. Und anders herum ? War da was ?
Kommentar ansehen
16.03.2008 10:22 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@WebbStar3000: >Hier stoßen die Welten und Anschauungen aufeinander. In
den USA haben es die Ureinwohner zu spüren bekommen.

Nur - die waren zuerst da...>

Hoffentlich bleibt uns so ein Schicksal erspart.
Kommentar ansehen
16.03.2008 12:10 Uhr von K-rad
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Recht haben sie: Pro Kopf ist rechtsextreme Kriminalität im Osten doppelt so häufig wie im Westen. Der "Tagesspiegel" berichtete von einem Anstieg allein der rechtsextremen Gewalt um rund 20 Prozent. Gegenüber 2004 kletterten die Zahlen in den ersten acht Monaten des Jahres sogar um 50 Prozent. In diesem Zeitraum wurden in diesem Jahr rund 8000 rechtsextreme Straftaten und 425 Gewalttaten verzeichnet - im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 6605 beziehungsweise 363.
Bei den 958 rechtsextremen Gewalttaten handelt es sich fast ausschließlich um Körperverletzungen: 816 Fälle registrierte das Bundeskriminalamt 2005 (darunter 322 mit fremdenfeindlichem Hintergrund). Danach folgen unter anderem 14 Fälle von Brandstiftung, 39 Fälle von Landfriedensbruch und zwei Fälle von versuchter Tötung. Neben den Gewalttaten fielen Rechtsextreme im vergangenen Jahr durch 14.403 weitere Straftaten auf, vor allem durch Propagandadelikte (10.881), Volksverhetzung (2957) und Sachbeschädigung (445).
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:53 Uhr von un-master
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bah: dies ist ja wieder typisch
Bah pack und sowas will in die EU die sollen erstmal aus die steinzeit raus kommen da in deren land und es nicht zulassen das kirchen verbrannt priester ermordet werden
zudem stimme ich zu das die erstmal selber aufhören müssen ihre minderheiten zu tyranisieren bzw zu töten

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?