14.03.08 20:09 Uhr
 34
 

TecDAX nach Auf und Ab zum Wochenschluss klar im Minus

An der Frankfurter Börse konnte der TecDAX am heutigen Freitag zunächst stark zulegen. Zuvor waren positive Verbraucherpreisdaten aus den USA gemeldet worden.

Nachdem bekannt wurde, dass die Investmentbank Bear Stearns (USA) Zahlungsprobleme hat, ging es jedoch klar nach unten. Der TecIndex beendete die Woche mit 731,59 Zählern, ein Minus von 0,73 Prozent.

Der Wert von Tele Atlas gab 3,9 Prozent ab und fand sich am Indexende wieder. Tagessieger war der Anteilsschein von Conergy mit einem Plus von rund drei Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Minus, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 19:58 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach wie vor geht es an den Weltbörsen hin und her. Für Deutschland gilt: Solange der DAX die 6.400-Punkte-Marke behaupten kann, ist alles im grünen Bereich.
Kommentar ansehen
15.03.2008 18:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da blaube ich nicht so recht dran. Wenn er die psychologische Marke von 6.400 unterschreitet, ob es dann nicht ins bodenlose fällt :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?