14.03.08 19:50 Uhr
 221
 

Evangelische Kirche Bayerns will den Buß- und Bettag wieder einführen

Wie der evangelische Landesbischof von Bayern, Johannes Friedrich, am vergangenen Freitag vor der Landessynode in Bayreuth aussagte, seien Feiertage eine Leistung der Zivilisation und auch Kulturgut im Rahmen der Kirche.

Die evangelisch-lutherische Kirche bereitet deshalb einen Plan vor, der die Wiedereinführung des Buß- und Bettags vorsieht.

Besonders harte Kritik übte er an dem Oberhaupt der Anglikaner, Erzbischof Rowan Williams, der die Scharia als Teil des britischen Zivilrechts anerkannt haben will. Der bayerische Landesbischof hob hervor, dass die Scharia Frauen diskriminiere und den Mann bevorzuge.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Bayer, Kirche, Evangelische Kirche, Buß- und Bettag
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 19:19 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Arbeitnehmerschaft wäre die Wiedereinführung schon in Ordnung, aber dieser wurde ja im Zusammenhang mit der Pflegeversicherung damals aufgehoben.
Kommentar ansehen
14.03.2008 19:56 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: typisch Bayern,haben doch eh schon mehr Feiertage als der Rest von Deutschland.
Kommentar ansehen
14.03.2008 20:07 Uhr von javaSc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NichtVonSchaden: Nachdem zunächst unsere Görlitzer Synode -schlesische Oberlausitz- es durchgesetzt hat, dass der Feiertag
bleibt, wurde dieser dann auch von Sachsen übernommen.
Es sind nicht nur die Bayern mit ner Menge Feiertagen und außerdem :) Buß-und Bettag schadet keinem, manch einer
wünscht sich doch den Bar- oder Fensterplatz im Himmel..
Kommentar ansehen
14.03.2008 20:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Können sie gerne einführen, wenn sie einen anderen streichen. In Bayern gibts deutschlandweit die meisten Feiertage und Ferien!
Kommentar ansehen
14.03.2008 23:37 Uhr von Mr Boese
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: die meisten Feiertage zusammen mit Baden-Württemberg...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.03.2008 07:10 Uhr von mueppl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht die Abschaffung hat ja bewiesen, dass die "Ewig-Baustelle" Pflegeversicherung damit nicht zu retten ist.
Bin auch für die Wiedereinführung dises Feiertages.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?