14.03.08 18:43 Uhr
 2.959
 

"Liquido" mit "Narcotic" wieder in den Charts

Vor zehn Jahren veröffentlichte die Band "Liquido" den Titel "Narcotic". Nun ist der Titel wieder in die deutschen Charts eingestiegen.

Außerdem wurde bekannt, dass die Alternative-Rock-Band ein neues Album auf den Markt bringen wird. Es wird den Namen "Zoomcraft" tragen und am 14. März, also am Freitag, erscheinen.

Auf dem neuen Album werden Titel wie "Gameboy" oder "Drop your Pants" zu hören sein.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Charts
Quelle: www.nuclearblast.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 19:31 Uhr von SiggiSorglos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
schöne Werbung: Wham schafft das jedes Jahr, seit 20 Jahren... ohne Werbung
Kommentar ansehen
14.03.2008 19:40 Uhr von NemoC
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Siggi: Der Unterscheid ist aber der das Last Christmas so langsam nervig wird und außerdem von Weihnachten profitiert, Narcotic hingegen kann man sich immer wieder anhören und es profitiert nicht von irgendwelchen saisonbedingten Besonderheiten. ;-)
Also Hut ab für Liquido.
Kommentar ansehen
14.03.2008 20:30 Uhr von Chriz82
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
vor 10 Jahren ach waren das noch Zeiten, als ich jung war .. ich erinnere mich noch gut an Narcotic und der Hüpferei :-)
Gigi Dagostino war zu der Zeit dann doch prägender.
Kommentar ansehen
14.03.2008 20:46 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@NemoC: ich fand diesen ganzen 90´er Dance Kram schon damals nervig.. aber mich hat ja keiner gefragt. gekauft hab ichs auch nich....
Kommentar ansehen
15.03.2008 10:25 Uhr von Undertaker1975
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Feut mich auf für sie und Narotic ist ja wirklich ein Ohrwurm.

Im Gegensatz zu heut war das noch gute Musik aus Deutschland, net wie die ganzen "MöchtegernGangstaRapper" von heut.

Wünsch ihnen Erfolg mit der neuen Scheibe
Kommentar ansehen
15.03.2008 19:43 Uhr von Selina90
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Musik aus Deutschland ist sicher nicht so schlecht, wie sie immer gemacht wird. Blackmail, Kinderzimmer Productions, Beatsteaks, Emil Bulls, Neubauten, The Notwist, Slut, Kettcar, Tomte, Blumentopf, Emirsian oder ganz aktuell Get Well Soon und sicher ganz viele andere. Man muss nur suchen.
Ob das mit der Chartplatzierung schon mit rechten Dingen zugegangen ist? Merkwürdiger Zeitpunkt jedenfalls.
Kommentar ansehen
16.03.2008 00:35 Uhr von panzer69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Selina90: , die Plattenfirma von Liquido ist "Nuclear Blast", eine nahezu ausschließlich auf Metal spezialisierte und daher recht kleine Firma.

Bis auf Nightwish hat NB nur Szenebands unter Vertrag, die sich ganz gut verkaufen, wie Blind Guardian, Hammerfall, In Flames, Dimmu Borgir, Rage (die mit dem "Schuh des Manitu"-Song "Straight To Hell" letztens bei Stefan Raab waren), Subway To Sally oder derzeit Avantasia.

Die bringen aber sicher nicht so viel Geld in die Firmenkasse, dass die Ein-Mann-Firma eines Markus Staiger aus Donzdorf ihre Band aus Werbegründen in die Charts kaufen kann...
Kommentar ansehen
16.03.2008 09:52 Uhr von Selina90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panzer69: Ok, danke für die Info, so gründlich recherchiert habe ich dann doch nicht, es war ja auch nur eine sehr vage Vermutung, da ich es halt komisch finde, dass ein 10 Jahre alter Song ausgerechnet in der Woche den Wiedereinstieg schafft, in der das neue Album in den Verkauf geht. Ich gönne es den Jungs aber natürlich, den Song haben wir damals auch bis zum Erbrechen gehört.
Kommentar ansehen
16.03.2008 18:23 Uhr von Iceman@72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und übrigens ist in China auch noch ein weiterer Sack Reis umgefallen :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?