14.03.08 18:20 Uhr
 844
 

Gaspreis steigt 2008 - Bis zu 400 Dollar pro 1.000 Kubikmeter möglich

Der Chef des russischen Unternehmens Gazprom hat angekündigt, dass der Gaspreis im Jahr 2008 für EU-Mitgliedsstaaten ansteigen wird. Der durchschnittliche Preis soll demnach bei etwa 378 Dollar je 1.000 Kubikmeter Gas liegen, könne aber auch auf 400 Dollar steigen.

Alexej Miller, Chef des Energieversorgers, äußerte dies am Freitag gegenüber Wladimir Putin. Zurzeit liegt der Preis in Europa bei 370 Dollar.

Dabei habe man bei Gazprom vor allem ein Auge auf den zurzeit schwächelnden US-Dollar. Auf der Basis der US-Währung werden die Geschäfte auf dem Gasmarkt getätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Gaspreis
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 19:00 Uhr von loewe59
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gas: danke gerhard schröder das hast du gut gemacht.jetzt sind wir vom russen abhängig ,SUPER
Kommentar ansehen
14.03.2008 19:35 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
woher denn sonst? wir sind nunmal ein kleines popliges Land ohne ausreichende Bodenschätze... mit dem bisschen Kohle können wir keinen Druck ausüben... Russland, Mittlerer Osten hingegen schon.
und so lange die Automobillobby bzw Maschinenbaulobby keine Alternativen entwickeln bzw fördern will, bleiben wir am Tropf Erdöl und Erdgas
Kommentar ansehen
14.03.2008 19:39 Uhr von unit1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach: auf den Euro umsteigen, dann gibt es keine Preiserhöhungen beim des Verfall des Dollars.
Kommentar ansehen
14.03.2008 21:52 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für uns, die mit Euro zahlen wird es nicht teurer aber die Monopolisten werden das schon ausnutzen, um dein Preiserhöhung durchzudrücken.
Kommentar ansehen
14.03.2008 22:39 Uhr von unit1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi-Ka: Da kannst du dich aber bei Merkel bedanken, die den Kopf tief im Hintern der USA stecken hat.

Sonst würde Deutschland schon längst einen Teil des Erdgases aus dem Iran beziehen und wäre nicht von einem Lieferanten so abhängig
Kommentar ansehen
15.03.2008 18:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meiner Stadt konnte man: schon vor Jahren auf Gas umsteigen. Gott lob nicht gemacht.
Mal sehen, wann die Politik es schafft, den Konzernen mit ihrer Preispolitik Einhalt zu gebieten....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?