14.03.08 18:14 Uhr
 526
 

Nach einem Jahr - Richard Gere wird von Indien nicht mehr strafrechtlich verfolgt

Im April 2007 löste der US-Schauspieler Richard Gere einen Skandal in Indien aus, als er eine Schauspielerkollegin bei einer Veranstaltung auf die Wange küsste. Shilpa Shetty wurde zu einer Geldbuße verurteilt.

Gegen Richard Gere wurde ein Haftbefehl erlassen, durch den er auch ins Gefängnis hätte kommen können. Der Oberste Gerichtshof von Indien hob diesen Haftbefehl nun auf.

Gere, der sich selbst als Buddhist sieht, hatte damals erklärt, dass diese "Handlung gutartig" war. Gere reist seit zehn Jahren regelmäßig nach Indien und hat persönlichen Kontakt zum Dalai Lama.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Indien, Strafrecht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend
#metoo-Debatte: Sophie Thomalla schimpft auf angebliche "Femi-Nazis"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 22:29 Uhr von happycarry2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Sache: SIE wurde verurteilt weil Sie einen Kuss auf die Wange bekam???? Italiener hätten da in Indien aber einen schlechten Stand, grins. Lachhaft so ein Urteil, die scheinen ja sonst nix zu tun haben. Wenns keine Probleme gibt macht man sich eben welche.
Kommentar ansehen
15.03.2008 00:59 Uhr von KobraPatron
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das andere Länder, andere titten ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?