14.03.08 15:13 Uhr
 1.052
 

USA: FBI überschreitet Befugnisse bei Abhöraktionen

Das Justizministerium der USA wirft dem FBI vor, unrechtmäßig Informationen zu sammeln. In einem Bericht heißt es, die Bundespolzei habe ihre Befugnisse überschritten. Das FBI soll sich geweigert haben, Datenschutzmaßnahmen zu ergreifen.

Das Justizministerium hat Aktionen aus dem Jahr 2006 untersucht. Es handelt sich dabei um Anfragen, welche von Richtern genehmigt werden müssen sowie um Anfragen des FBI, die keine Genehmigung benötigten.

Das FBI hat die Kritik an den Aktionen anerkannt. Es wird aber keine Verbesserung herbeigeführt. Aktionen, bei denen nicht Terroristen, sondern einfache Bürger abgehört wurden, bezeichnet das FBI als "administrative Fehler".


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, FBI, Abhöraktion
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 18:05 Uhr von Stasipferdchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur das die Amis sich sehr schnell wehren werden, wenn es um die eigenen Rechte geht. Der Präsident ist ja schließlich vornehmlich für die außenpolitischen und bundespolitischen Aspekte verantwortlich - damit kommt der Durchschnittsami eher selten in Kontakt und deswegen interessiert es ihn auch nicht so. Aber wehe das eigene Leben wird (wie in diesem Fall) betroffen...
Kommentar ansehen
14.03.2008 23:09 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stasipferdchen: werden es noch nicht mal gemerkt haben, dass sie abgehört wurden. Und da das FBI sicherlich keine Namen veröffentlicht, wird sich wahrscheinlich so mancher US-.Bürger sagen: "Ach, ich werd das schon nicht gewesen sein, den die da versehentlich abgehört haben." Daher werden das die meisten stillschweigend zur Kenntnis nehmen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 11:07 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nicht strafbar wenn der FBI in: Deutschland abhört...oder Echolon wird von unserer eignen Regierung bestritten usw. Von was für einer Justiz labbern wir hier eigentlich. Die amerikanische Justiz funktioniert unsere Deutsche, nämlich für die,die uns den Hammer tagtäglich in die Fresse hauen
Kommentar ansehen
18.03.2008 15:19 Uhr von iammrvip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: naja. fbi kgb stasi bnd, kommt doch alles aufs gleiche raus.

zum glück haben wir den guten herrn schäuble vom kleinen braunen teil der konservativen in deutschland.

bald gibt´s das bei uns auch für jedermann. im inet geht´s ja schon los ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?