14.03.08 14:12 Uhr
 239
 

P. Diddy will betrunkene Promis mit Fahrservice nach Hause bringen lassen

Sean Combs, bekannt als Rapper P. Diddy, will in Los Angeles eine besonderen Fahrservice eröffnen. Dieser soll betrunkene Promis davon abhalten, mit dem eigenen Auto zu fahren.

Der Rapper sagte gegenüber dem Magazin "US Weekly", dass er nicht möchte, dass jemand verhaftet wird. Außerdem will er, dass es die Promis auf den Partys nicht übertreiben.

Combs selbst hatte vor kurzem einen Werbevertrag mit einem Wodka-Hersteller unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trunkenheit, Prominent, P. Diddy
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 22:50 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Idee: sollte es öfters geben. Wobei ich eigentlich dachte das die meisten "Promis" doch sowieso Ihren eigenen Fahrer haben. Aber ich denke man könnte ne menge Arbeitsplätze schaffen wenn man so was ähnliches in Discotheken einführen würde...Angestellte, die offensichtlich Betrunkene mit deren Auto nach Hause fahren. Sicherlich würden damit ne Menge Unfälle vermieden werden. Allerdings fraglich ob die Leute diesen Service in Ihrem Zustand überhaupt annehmen würden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?