14.03.08 12:59 Uhr
 277
 

Gräfenberg: Rechtsextreme Gruppen dürfen marschieren - Gegendemo geplant

Nach einem Einspruch vor dem Verwaltungsgericht in Bayreuth haben sich Neonazis jetzt eine für den heutigen Freitag geplante Aufmarschgenehmigung um 19.15 Uhr in Gräfenberg erstritten. Zuvor war ihnen vom Landratsamt Forchheim diese Versammlung verboten worden.

Ein Bürgerforum teilte jetzt der Redaktion der "Nürnberger Nachrichten" mit: "Die NPD darf marschieren - und wir halten mit unserer Kundgebung unter dem Motto ,Die Rechtsextremisten ans Licht zerren’ dagegen".

Mit Leuchtmitteln wie Strahlern oder Lampen sollen die Fackeln der Neonazis neutralisiert werden. Man würde die Rechtsextremen dadurch zwingen, ihr richtiges Gesicht zu zeigen. Bildlich machen "wir deutlich, dass wir hinschauen und die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus offensiv führen".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Gruppe
Quelle: www.nn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 12:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder ist zu lesen, erst abgelehnt und dann von Gerichten trotzdem genehmigt. Ich finde, da sollte eine bundeseinheitliche Regelung gefunden werden. Aber leichter gesagt als getan, leider.
Kommentar ansehen
14.03.2008 13:04 Uhr von E-Woman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lasst: sie doch marschieren - sollte nur keiner hingegen und ihnen Aufmerksamkeit schenken. Und die Jugend besser aufklären, was es mit denen auf sich hat.
Kommentar ansehen
14.03.2008 15:31 Uhr von iTosk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also der letzte Absatz klingt so als ob man die provozieren will damit sie ihr "wahres" aggressives gesicht zeigen oder versteh ich da was falsch?

Und zur News.

Ist doch ok wenn die demonstrieren gehen, kann doch jeder andere auch machen, oder etwa nicht?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?