14.03.08 11:45 Uhr
 4.160
 

Hamburg: Nach 60 Jahren - Ältestes Bordell muss schließen

In der "Hamburger Morgenpost" sagte die Bordellchefin Waltraud Mehrer, der das "Hotel Luxor" im westlichen St-Pauli gehört, dass das Bordell in einem Monat an einem Investor veräußert wird. Als Grund nannte Mehrer, dass nicht genügend Geld in die Kassen komme.

Das "Hotel Luxor" ist das älteste Bordell in Hamburg und ist bereits seit 60 Jahren geöffnet. In den 70er-Jahren waren zwölf Frauen in dem Haus tätig, während es nun noch lediglich vier sind.

Das Bordell liegt mittlerweile zwischen Diskotheken und Bars, wo sich größtenteils Jugendliche aufhalten. Diese können sich einen Besuch in dem Bordell allerdings nicht leisten, so Mehrer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Hamburg, Bordell
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 11:49 Uhr von Bokaj
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mache mal einen Witz. :-)): Vieleicht hätten sie ihren Damen damals nur Zeitverträge geben sollen. Dann würde ihr Laden vielleicht auch noch heute laufen.
Kommentar ansehen
14.03.2008 14:03 Uhr von gur-kendüs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Preise sollten fallen dan klappts auch mit den jugendlichen.Geht doch in der Schweitz auch
Kommentar ansehen
14.03.2008 14:15 Uhr von radiojohn
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Sebastian Sick lässt grüssen: *...das Bordell in einem Monat an eineM Investor veräußert wird.* ?

r.j.

P.s. Wir sind alle Ausländer..........fast überall.
Kommentar ansehen
14.03.2008 16:36 Uhr von vst
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
deacon: dies ist eine newsseite.

und von einer newsseite kann man erwarten, dass die news in einem ordentlichen deutsch geschrieben sind.

das erwarte ich auch von meiner tageszeitung.
dort lasse ich mich auch nicht damit abspeisen, dass mich einer nach meinen hobbies fragt.

ordentliches deutsch sollte mindeststandard sein.
Kommentar ansehen
14.03.2008 16:38 Uhr von vst
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
huch, kommentar vergessen :-)): wenn die zumachen brauche ich auch nicht mehr nach hamburg, oder?

:-)
Kommentar ansehen
14.03.2008 19:20 Uhr von radiojohn
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@deaconblue: Mal ne Gegenfrage: Hast du was gegen Lehrer? Was ist gegen eine korrekte Rechtschreibung einzuwenden?
Schau doch mal auf meine VK, dort steht folgendes:

"Hier noch etwas zu denen, die mich gerne als *Korintenkacker* o.Ä. bezeichnen möchten: Seht das doch mal etwas anders, denn ich bin der Auffassung, dass ich über jede Kritik froh sein kann, denn sie zeigt mir, dass sich jemand Gedanken gemacht hat. Und nur, wenn man mir meine Fehler aufzeigt, kann ich daran arbeiten und mich verbessern.
Aber es gibt ja noch immer massenhaft *Dumpfbacken*, welche das nicht so sehen wollen und die Mittelmässigkeit und das Schlechte als Normalzustand ansehen.
So sind sie dann selber: Mittelmässig und schlecht.
Und sie werden sich auch niemals ändern (wollen)."

Und, NEIN, ich bezeichne DICH hier nicht als "Dumpfbacke"!

Danke "vst"

r.j.
Kommentar ansehen
14.03.2008 20:17 Uhr von poseidon17
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: sry, aber Mittelmäßigkeit, nicht Mittelmässigkeit

http://www.duden.de/...

sry, aber Korinthenkacker, nicht Korintenkacker

http://de.wikipedia.org/...

Aber Hauptsache andere kritisiert, gelle?

Du "mittelmäßiger Korinthenkacker" :-)
Kommentar ansehen
14.03.2008 23:19 Uhr von SherlockHolmes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Jüngste: war wahrscheinlich 78 Jahre, wenn sie von Anfang an zur Stammbesetzung gehörte.
Kommentar ansehen
15.03.2008 00:43 Uhr von radiojohn
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@poseidon17: Du bist ja ein richtig putzigen Bürschchen.

Hast du dir mal überlegt, dass ein "eszet" nur auf deutschen Tastaturen existiert?.......... Ich habe eine Spanische.
Das mit dem fehlenden "h" nehme ich dankend zur Kenntnis und werde es korrigieren.

Was bitte bedeuted "sry"?

r.j.

P.s. Wir sind alle Ausländer......fast überall.
Kommentar ansehen
15.03.2008 03:02 Uhr von poseidon17
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: Erstens: Deine Hetze gegen jeden, der mal nen Tippfehler in ner News hat, ist schlicht peinlich. Wie dieser vst, auch so ein selbsternannter König der deutschen Sprache, scheint ja ein Kumpel von Dir zu sein.
Zweitens, oh Du Gott des geschriebenen Wortes, jeder, der in der Lage ist, alleine unfallfrei aufs Klo zu gehen, weiß was ein ASCII ist. Im Net gibts was weiß ich wie viele Info´s, mit ner spanischen Tastatur ein "ß" einzugeben.
(inlinerin - 20.11.2006 - 11:01
Titel:
ß geht mit ALT+225
(im numerischen Zahlenfeld)" nur als Beispiel. 0,14 sek. bei google, und das war lang!
Und solch ein überaus gebildeter und derart rühmlicher Literat mit gerade mal aktuell 12% gesperrten News wie Du sollte doch wissen, wie sowas geht.
Drittens, sry ist die Abkürzung für sorry, im Net üblich.
Viertens bin ich, wie Du geschrieben hast, kein "putzigen" sondern wenn überhaupt ein "putziges" Bürschchen, und ob gerade jemand wie Du mich so nennen darf, wage ich mal schwer zu bezweifeln.
Fünftens endet bedeutet immer noch mit einem "t", Himmel Hergott noch mal! Und das gibts auch auf ner spanischen Tastatur!
Oder wurde die gerade zu ner kyrillischen oder hat eine Funktionsstörung oder ist die gerade im Streik?
Sechstens heißt es "esszet", und nicht "eszet", Grundgütiger wo hast Du um Himmels Willen Dein Deutsch her? Auch in Spanien gibts Deutschkurse!
Siebtens: Dass Du das mit dem fehlenden "h" zur Kenntnis nimmst, ist beruhigend, dann les ich wohl ab jetzt keine fehlerhaften comments mehr von Dir? Nun ja, wir schauen mal, da hab ich wenig Hoffnung.
Achtens ist es mir völlig wurscht, was Typen wie Du schreiben, aber sei Dir gewiss, dass ich reagiere, wenn Du Leuten, die des Deutschen vielleicht nicht so mächtig sind oder sich einfach schwerer damit tun mit Deiner altklugen peinlichen Besserwisserei kommst.
Neuntens kann ich angesichts Deiner im comment enthaltenen Rechtschreibfehler lediglich müde grinsen.
Zehntens verschone mich bitte künftig mit derart sinnfreien und mit Rechtschreibfehlern überhäuften Kommentaren!
Kommentar ansehen
15.03.2008 03:19 Uhr von radiojohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue: Wo findet denn hier eine Bestrafung statt?

Ich will mit dem: "Wir sind alle Ausländer.....fast überall.", genau das sagen und nichts anderes. Ich meine damit auch absolut nichts anderes. E soll auch nicht mehr sein als mein ganz persönlicher Aufruf zur Besonnenheit, Toleranz und Mässigung, da dieses hier in letzter Zeit sehr zu vermissen war. Ich empfinde diesen persönlichen Appell übrigens wesentlich weniger penetrant als die braune Sauce, welche aus manche Kommentaren hier trieft. (Nicht in diesem thread natürlich)

Wie du hingegen meine recht einfach gehaltene Bitte nach Rechtschreibung als "andauernd und rumspazierend" bezeichnen kannst, entzieht sich meiner Kenntnis.

Und ja, ich habe Hobbies, ich lese sogar Bücher.
Und nein, ich bin kein Lehrer, aber sehr froh, dass diese mir damals viel beigebracht haben.

mfg. r.j.
Kommentar ansehen
15.03.2008 03:43 Uhr von radiojohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Poseidon17: Bist immer noch ein putzigeS Bürschchen.

Wie du meinen einfachen Hinweis auf Sebastian Sick als "Hetze" auslegen kannst, ist mir unerklärlich.

Das die fehlerhafte Rechtschreibung in einer "news" einen ganz anderen Stellenwert als in einem Kommentar einnimmt, sollte auch dir klar sein. Einem "altgedienten user" wie h.p. dürften eigentlich Dativ, Genitiv und Konjunktiv etc. keine Mühe mehr bereiten.

Für den Rest deines Kommentars gestatte ich mir, mich deinem Grinsen anzuschliessen.

mfg r.j.
Kommentar ansehen
15.03.2008 04:41 Uhr von poseidon17
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nominativ fehlt, wundert mich allerdings auch nicht! Zu Sebastian Sick, Dein Ernst? Dein Deutsch ist nicht nur mies, Du kannst einen auch noch zu Tode langweilen
Kommentar ansehen
15.03.2008 05:06 Uhr von poseidon17
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: "Wie du meinen einfachen Hinweis auf Sebastian Sick als "Hetze" auslegen kannst, ist mir unerklärlich."
Sorry, nicht mal gelesen...
Kommentar ansehen
15.03.2008 09:09 Uhr von sandy2007
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ vst Zitat: [und von einer newsseite kann man erwarten, dass die news in einem ordentlichen deutsch geschrieben sind.] Zitatende.


Dann solltest Du bitte bei Dir anfangen und Dich einmal mit der Groß- und Kleinschreibung beschäftigen. Denn auch diese ist ein nicht unwesentlicher Bestandteil der deutschen Sprache.
Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint, aber man sollte zuerst einmal bei sich selber beginnen, bevor man andere Leute kritisiert.
Kommentar ansehen
15.03.2008 12:12 Uhr von _Snake_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Schade eigentlich! Jetzt haben weniger Männer Spaß!
Kommentar ansehen
15.03.2008 12:38 Uhr von Superhecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
RadioJohn: Er heißt Bastian Sick

Wieder ziemlich dumm gelaufen für Dich. Aus dem falschen Vornamen schließe ich zudem, dass Du seine beiden Bücher weder besitzt noch gelesen hast.

Vielleicht solltest Du auf Shetlandpony umsatteln, das hohe Ross ist ne Nummer zu hoch.
Kommentar ansehen
15.03.2008 13:09 Uhr von Bibi66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch, komisch Ich dachte eigentlich immer,
Bastian sei die Kurzform von Sebastian...

Aber ich bin ja, wie manch andere/r hier eh zu doof
und natürlich auch nicht so´n toller Hecht.

Und mit 98 (sin plomo) hatte höchstens mein Auto was zu tun *LOL*
Kommentar ansehen
15.03.2008 13:44 Uhr von imaginary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jobverlust ist immer schlimm: tja, immer traurig wenn ein bordell zumacht. da müssen sich die qualifizierten mitarbeiterinnen wo anderes umsehen nach nem neuen "job" XD

ne ich mach nur spaß, jetzt mal im ernst. wenn die angestellten auch 60 sind dann weiß ich warum....
Kommentar ansehen
15.03.2008 13:55 Uhr von psychokind123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fein fein: RadioJohn hat verloren. Denn wer auf Rechtschreibung achtet und selber Fehler macht hat verloren, und wer einfach mal sagt "auf meiner spanischen Tastatur gibts kein ß" sowieso.
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:21 Uhr von Bibi66
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Von wegen, R.J. hat verloren Das "ß" kann durchaus jederzeit mit "ss" umschrieben werden, wenn auf den entsprechenden Schreibmaschinen/Tastaturen oder in den entsprechenden Textverarbeitungssystemen kein "ß" existiert.

Ausserdem wird das "ß" bei durchgehender Gross-Schreibung auch durch "SS" ersetzt....
Also, aus "WEIß" wird "WEISS", wie vielleicht bekannt ist. Bzw. bekannt sein sollte (was ich allerdings bei einem grossen, wenn nicht sogar dem grössten Teil der sn-ler/innen zu bezweifeln wage).

Krieg ich nun wieder ein paar "Minus"?
*freu* Weil das bestätigt mich (bzw. meine Meinung bzgl. der Masse der hier anwesenden Personen) immer wieder!
Kommentar ansehen
15.03.2008 14:41 Uhr von vst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
poseidon
>Sechstens heißt es "esszet", und nicht "eszet", Grundgütiger wo hast Du um Himmels Willen Dein Deutsch her? Auch in Spanien gibts Deutschkurse!<
wikipedia:
>Das ß (Eszett, scharfes S) ist ein Buchstabe des deutschen Alphabets. Gelegentlich wird es auch als „Straßen-S“, „Buckel-S“, „Ringel-S“, „Rucksack-S“, „Dreierles-S“ oder „Doppel-S“ (Schweiz) bezeichnet. Es ist ein Konsonantenbuchstabe und dient zur Wiedergabe des stimmlosen s-Lautes [s].<
und in spanien gibt´s deutschkurse.
kommt von gibt es und das e wird hier durch ein ´ ersetzt.
tja herr meeresgott. domm gloffa sait dr schwob :-))
und ja der herr vst ist ein kumpel von radiojohn.
schade, dass er nicht da war, als der vst eine freundin in südspanien besucht hat, sonst hätte er auch seinen kumpel radiojohn besucht.
na, john, wie war dein essen gestern mit soly? wenn alles gut geht kommen wir im herbst wieder runter.
hoffe wir sehen uns dann.

sandy2007
>Zitat: [und von einer newsseite kann man erwarten, dass die news in einem ordentlichen deutsch geschrieben sind.] Zitatende.
Dann solltest Du bitte bei Dir anfangen und Dich einmal mit der Groß- und Kleinschreibung beschäftigen. Denn auch diese ist ein nicht unwesentlicher Bestandteil der deutschen Sprache.<
stimmt. auch die groß- kleinschreibung ist ein wesentlicher bestandteil.
aber schau dir meinen kommentar mal an.
da steht:
"...dass die NEWS in einem ..."
die news, nicht die kommentare.
drück mal unter irgendeinem meiner kommentare auf meinen vst, geh auf meine vk und dort auf usernachrichten.
dort kannst du dann 280 news lesen, die in einem ordentlichen deutsch abgefasst sind.

ist jetzt auch nicht böse gemeint.

superhecht
ich weiß nicht ob john die bücher von sick gelesen hat, oder ob sie in seinem schrank stehen, aber ich habe drei bücher von sick, lese auf spiegel.de seinen zwiebelfisch und hätte trotzdem - asche auf mein haupt - sebastian geschrieben.
vielleicht weil mir persönlich sebastian geläufiger ist als bastian. keine ahnung.

ich finde es nur seltsam, dass eine solche welle der empörung ausgelöst wird, nur weil auf einen schreibfehler aufmerksam gemacht wurde.

ja, ich bin ein korinthenkacker. ich hasse es wenn die deutsche sprache verlottert.
ich hasse es, wenn der duden atlasse als korrekte mehrzahl für atlas zulässt.

ich finde es nicht so tragisch, wenn in kommentaren fehler sind. die mache ich auch. meine herkunft macht mir da probleme.
als schwabe bin ich nun mal z. bsp. ohne genitiv aufgewachsen.
aber zeitungen, news hier, nachrichten im fernsehen, bücher müssen meiner meinung nach in korrektem deutsch abgefasst sein.
ich habe schon manches buch das ich gekauft habe nach zehn seiten in den mülleimer geworfen, weil es von grammatik- und rechtschreibfehlern nur so wimmelte.

so bin ich halt. ich kann damit leben. wenn ihr es nicht könnt. pech.
Kommentar ansehen
15.03.2008 16:01 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn selbst das älteste und normalerweise als: eines der krisensichersten der Welt geltende Gewerbe Probleme hat, gehts wohl mit dem Land arg bergab...
Kommentar ansehen
15.03.2008 19:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Masse und dem: reichen Angebot, wird die Kundschaft dies verschmerzen können :)
Aber die Kommentare finde ich durchweg gut...
Kommentar ansehen
15.03.2008 23:39 Uhr von poseidon17
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ vst: genau! Richtig erkannt, poseidon hat mist gebaut und sich ne faule quelle besucht, weil er sich 100% sicher war:
http://www.renateblaes.de/...
Setzen, sechs. Hab heute nen Artikel über ein mögliches Verbot der AKP reingetan, erwähnt war im Kommentar dazu auch Mustafa Kemal Atatürk. Die Rechtschreibprüfung hat mir bei "Kemal" ernsthaft den Vorschlag unterbreitet, es in "Kamel" zu ändern, hätte nen Riesenspaß gegeben :-(
Keiner, auch der nette Kollege aus den südlichen Gefilden ist vor Fehlern gefeit, und anstatt der Häme von dem Typen hätte ich mir einfach nur gewünscht, dass er dem Checker ne Mail schickt und alles wäre ok. Aber nein, er muss den Besserwisser spielen, und solche Typen kommen mir grade Recht. Und ja, ich fahr ihm garantiert auch in Zukunft übers Maul, wenn er wieder den Meister der Rechtschreibung zelebriert. Seine sonstigen comments sind von der so eben gemachten Aussage allerdings nicht betroffen, die interessieren mich weiterhin herzlich wenig. Und als letztes: Die Punkte eins bis fünf und sieben bis zehn des comments haben weiterhin Bestand!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?