14.03.08 09:37 Uhr
 59
 

UEFA-Cup: Sporting Lissabon zieht gegen die Bolton Wanderers ins Viertelfinale ein

Sporting Lissabon hat gegen die Bolton Wanderers durch einen 1:0-Sieg den Einzug ins Viertelfinale des UEFA-Cups geschafft, nachdem es im Hinspiel mit einem 1:1 keinen Sieger gab.

Pereirinha konnte in der 85. Spielminute den entscheidenden Treffer für den 18-maligen portugiesischen Meister erzielen.

Damit sind neben Sporting Lissabon auch Bayern München, Bayer Leverkusen, die Glasgow Rangers, Zenit St. Petersburg, der FC Getafe, der AC Florenz und der PSV Eindhoven im Viertelfinale des UEFA-Cups.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Cup, Viertelfinale, Viertel, Lissabon, Wander
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 11:40 Uhr von waitin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So entscheidend war das Tor nicht: Weil Lissabon im Hinspiel ein Auswärtstor geschossen hat, Bolton insgesamt keins, wäre Sporting auch so weitergekommen.
Aber ok, der Fehler liegt in der Quelle...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?