14.03.08 09:21 Uhr
 10.425
 

Hannover: Unbekannte spannten Draht über einen Radweg

Im Stadtwald von Hannover haben Unbekannte eine gefährliche Stolperfalle über den Radweg gespannt.

Laut Polizei war der Draht an zwei Bäumen befestigt und in der Höhe von 25 Zentimetern über den Weg gespannt.

Bisher kam niemand zu Schaden, trotzdem sucht die Polizei nun die unbekannten Täter und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HannoverOlli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Radweg
Quelle: www.neuepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 09:32 Uhr von RENAURUS
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns: haben die mal so einen erwischt, aber da war der Draht in Halshöhe
Sein Kommentar war... ich wollt doch bloß den Motoradfahrer köpfen...
Bei 25 cm Höhe wars bestimmt ein Dackel-hasser...
Kommentar ansehen
14.03.2008 09:42 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
reicht: ja schon, wenn Du da als Fusgänger, z.B. älterer Mensch langläufst... (Je nachdem ob das ein Fussgänger+Radweg ist)
Halte ich persönlich selbst für einen Kinderstriech äusserst grenzwertig...
Kommentar ansehen
14.03.2008 09:49 Uhr von Saschi_307
 
+10 | -172
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:07 Uhr von DerTuerke81
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
@Saschi_307: dann will ich dich mal sehen wie du auf einem fahrrad bei 20km/h einen draht erkennen willst

das kann böse enden
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:11 Uhr von pfauder
 
+59 | -5
 
ANZEIGEN
Bisher kam niemand zu Schaden Soll das heissen, der Draht ist noch da und die Polizei wartet darauf, ob doch noch etwas passiert? Öhm...
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:18 Uhr von paniC.Sucki-
 
+6 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:19 Uhr von fruchteis
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen den sieht man, ich bin auch schon mal gegen sowas gefahren, da hatten auch Kinder ein dünnes Seil gespannt. Was meinste, wie ich mit ca. 30 km/h geflogen bin!
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:21 Uhr von Haschki
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
unverantwortlich ich vermute, wäre etwas passiert ein Radfahrer wäre gestürzt o.ä. und hatte sich ernsthaft verletzt hätten die Täter anschließend sicher mit Tränen in den Augen dagestanden und hätten beteuert sie hätten das gar nicht gewollt (sofern man sie erwischt hätte)
Einige sollten vorher die eventuellen Folgen ihrer Taten bedenken.

Auch wenn wir hier alle der Meinung sind, soetwas geht nicht, wielviele von uns (mich eingeschlossen) hätten gelacht, wenn das in einem Film passiert wäre und der Radfahrer so richtig auf die Fresse fliegt?
Darüber sollte man sich auch gedanken machen!
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:40 Uhr von patjaselm
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@Haschki: zitat:
"einige sollten vorher die eventuellen folgen ihrer taten bedenken."

denkst du nicht auch, ALLE sollten vorher die folgen ihrer taten bedenken?

;-))))
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:53 Uhr von landlord
 
+10 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2008 11:09 Uhr von sunrise211
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
früher: Als ich noch zur Schule ging, haben ein paar Schüler einen Draht zwischen zwei Tischen gespannt. Beim putzen des Klassenzimmers stolperte eine Putzfrau und brach sich zwei Rippen. Wir fanden wir das damals eigentlich recht lustig, aber heute finde ich es nicht so lustig...
Nebenbei: den Täter werden die nie finden.
Kommentar ansehen
14.03.2008 11:18 Uhr von Strauchi70
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich meine: so etwas geht schon weit über einen dummen Schuljungenstreich.
Da können echt schlimme Sachen passieren, aber die Täter werden Sie wohl nie finden......
Kommentar ansehen
14.03.2008 11:40 Uhr von Nuffel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
idiotisch: man ey wieso muss denn sowas überhaupt passieren? selbst wenn er oder sie es in der nacht gemacht hat muss es doch jemand gesehen haben aber jeder läuft vorbei!
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:01 Uhr von vst
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
einen draht sieht man nicht: weder bei sonnenschein, noch bei nacht

kein streich sondern idiotie
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:06 Uhr von klaus_juergen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hierbei handelt es sich um eine Straftat gem. § 315 b StGB. http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:15 Uhr von shortcomment
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:23 Uhr von klaus_juergen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar ich weiß ja nicht, wie alt Du bist @shortcomment aber wenn z. B. Deine Frau oder Dein Kind da drüber fällt und sich das Genick bricht, sollte man das dann nicht so eng sehen oder?
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:30 Uhr von Borgir
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
was für: ein bekloppter war das denn? einsperren, unbedingt sogar
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:43 Uhr von Jamizz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas: Hab selbst hannover Süd gewohnt, auch Mittelfeld, Döhren und Stöcken. Ich kann sagen, grad in Döhren undn Süd sind die Drogenkids und Sprayer. Arbeitslos ehh und den tag am Dummschwätzen. Da haben mal welche Lust auf Schandtaten gehabt, sonnst hätten die nicht richtig schlafen können. Ging wohl grad nix zu Kiffen klar.

Damals haben mal welche die Schlingpflanze, die über 50 Jahre alt war und am Wasserturn hochgewachsen war, in der wurzel beschznitten. Die ist natürlich kaputt gegengen, die Täter sind noch und für immer auf Freien Fuß.

Das ist meine Theorie hiervon ...

Dankeschön
Kommentar ansehen
14.03.2008 13:20 Uhr von Onkel_Poppi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: dass die den finden.
Ich wohne nicht weit von Hannover. Da haben auch welche über eine Fußgängerampel einen Draht gespannt der in Kopfhöhe der Motorrad fahrer war. Da ich selber ein Krad fahrer bin und auch noch bei der Feuerwehr habe ich mich dafür eingesetzt das die Täter gefunden werden sollten, was dann auch geschah. Ein Mofafahrer der mit "nur" 25km/h da lang führ lag Wochen im Krankenhaus, ein Krad fahrer währe geköpft worden. Jugendliche haben den Draht nachts gegen 03.00 Uhr entdeckt und gemeldet.
Hoffe das der/ die Täter ihre Strafe bekommen. Unnütze Gewalt gibt es genug in der Welt.
Kommentar ansehen
14.03.2008 13:42 Uhr von shortcomment
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ klaus-jürgen: Ich glaube nicht dass ein Kommentar etwas mit dem Alter zu tun hat oder ob man Kinder hat. Wenn du so sehr angst hast, dass deinen Kindern was passiert dann musst du Sie halt einsperren. Es kann überall was passieren. Es könnte über die Ampel gehen und von nem Auto überfahrn werden, es könnte aus ungeklärten Umständen verschwinden. Und ob etwas 25 cm oder über 1 m gespannt ist, ist auch ein Unterschied. Sicherlich waren es Kinder, denn ich kann mir nicht vorstellen - es sei denn es sind Verbrecher- dass sich jemand die Mühe macht so ein Drahtseil aufzustellen.
Kommentar ansehen
14.03.2008 14:10 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre z.B. etwas, wo ich als Kind mit vollem Recht einen Arschvoll für bekommen hätte.

Da passt die Strafe zum Gefahrenpotential und verringert die Chance auf eine Wiederholung.
Kommentar ansehen
14.03.2008 14:27 Uhr von klaus_juergen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@shortcomment: Natürlich hat das was mit dem Alter zu tun. Wenn Kinder oder Jugendliche so was schreiben, kann man das halt unter kindlicher Naivität oder jugendlichen Leichtsinn verbuchen. Als erwachsener Mensch sollte man schon so weit denken, dass durch solche Handlung etwas Ernsthaftes passieren kann. Und das mit den Kindern oder der Frau war nur ein Beispiel, darum steht da auch z. B. davor. Das ist und bleibt nun mal eine strafbare Handlung. Wenn es Kinder waren, die den Draht gespannt haben, kann man diese wegen Strafunmündigkeit dafür sowieso nicht belangen. Bei 25 cm kann auch ein Fußgänger drüber stürzen und sich schwere Verletzungen zuziehen, schon mal daran einen Gedanken verschwendet? Das mit den Kindern einsperren und es könnte ja überall was passieren kommentiere ich nicht weiter, da das an sich mit dem konkreten Fall nichts zu tun hat.
Kommentar ansehen
14.03.2008 15:19 Uhr von pattayafreak
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Landlord: Ich schließe mich Deinem Kommentar uneingeschränkt an.
Bei 25 cm ist für mich sonnenklar,daß es sich um einen Kinderstreich handelt,denn bei 25 cm kommt kein Radfahrer oder Kradfahrer zu Fall(Scheiße aber auch).
Radfahrer nehmen sich im täglichen Straßenverkehr Sachen heraus,welche sich manch einer nicht erträumt,immer sehr wohl dessen bewusst,daß man ja kein Nummerschild hat und die Polizei läuft wieder mal irgendwo spazieren,obwohl ich diesen Sachverhalt schon mehrfach gemeldet habe.
So , und nun her mit den Minus,ist mir Wurscht!
Kommentar ansehen
14.03.2008 15:46 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so etwas ist lebensgefährlich: und überhaupt nicht witzig.


@ landlord & pattayafreak
genauso kann man sich als Radfahrer über Fussgänger aufregen, die Hans-kuck-in die Luft über Fahrradwege spazieren oder einem vors Rad laufen ohne zu kucken. Schwarze Schafe gibt es auf allen Seiten.
Und das gibt einem noch lange nicht das Recht fahrlässig die
Gesundheit anderer aufs Spiel zu setzen.

Radfahrer haben auch nicht das Recht, sich mit dem Baseballschläger auf die Lauer zu legen und allen Fussgängern die Fresse zu polieren, die auf Radwegen laufen.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?