13.03.08 21:48 Uhr
 346
 

F1: Briatore gibt Dennis die Schuld am Scheitern von Alonso bei McLaren-Mercedes

Renault-Teamchef Flavio Briatore hat in den Reihen von McLaren-Mercedes mit Ron Dennis eindeutig den Schuldigen für das Scheitern von Fernando Alonso bei den "Silbernen" ausgemacht.

Briatore sagte gegenüber dem "Daily Mirror", dass Ron Dennis nicht nur die Streitigkeiten zwischen Fernando Alonso und Lewis Hamilton verschuldete, sondern auch für die Spionage-Affäre verantwortlich war.

Bei Fernando Alonso ist Briatore der Meinung, dass er ein Fahrer sei, "der die richtige Atmosphäre im Team braucht", welche Alonso bei McLaren-Mercedes hauptsächlich wegen Ron Dennis nie verspürte. "Er wurde richtig mies behandelt", schoss Briatore einen weiteren Giftpfeil Richtung Ron Dennis ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Schuld, McLaren, Fernando Alonso, Scheitern, Flavio Briatore
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 21:51 Uhr von marshaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aber: alonso hat auch nicht gerade dazu beigetragen das es besser wird.....es sind alle schuld
Kommentar ansehen
13.03.2008 23:08 Uhr von terrordave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja ich glaub auch: dennis war sicher nicht der einzige, der an dieser situation schuld war, alonso hat ja zuweilen live im fernsehen gezeigt, was er von teamgeist usw hält (ungarn!). naja, neue saison, neues glück würde ich mal sagen, briatore lenkt sowieso nur davon ab, dass seine autos dieses jahr im mittelfeld fahren werden.
Kommentar ansehen
13.03.2008 23:54 Uhr von Mairlein
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr seid unwürdig: und ich bin King - Alonso möchte immer im Mittelpunkt stehen und gelobt werden. Zu Ende der Saison bei seiner Flennatacke hat er wohl gecheckt daß das TEAM gewinnt und nicht ein einzelner. Schon Sch.. wenn man sichs mit jedem verscherzt.
Nebenbei..mal ganz ehrlich - wenn intressiert was der [bitte keine Beleidigungen - edit; Steph17] über Dennis sagt???
Abgesehen mal von seiner Kohle ist nicht wirklich viel dahinter.
Kommentar ansehen
14.03.2008 11:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag den briatore: und den alonso.

in einer welt mit lauter geleckten und glattgeschliffenen menschen zwei die anders sind.

ich nehme an, dass nicki lauda das meinte als er letztens in einem interview von typen die fehlen und di es zu seiner zeit noch gab sprach.

raikönnen, hamilton etc, alles ordentliche fahrer, aber typen? gibbet nicht.

natürlich kommen menschen wie dennis mit typen wie alonso nicht klar.
ich hoffe, dass alonso und briatore in ein, zwei jahren wieder um den titel mitfahren.
Kommentar ansehen
14.03.2008 15:59 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falke: ja klar, briatore und alonso sind nur kleine leuchten die nichts da zu suchen haben, die nur dumm labern oder beleidigt sind.
die haben wirklich nichts drauf.

sind aber trotzdem zusammen zwei mal weltmeister geworden.
Kommentar ansehen
14.03.2008 17:27 Uhr von Terminator02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wirds lächerlich. Der Schwachmat verteidigt einen Versager, der nur sauer von seinem alten Team ist. Alonso hat alles Verspielt mit seinen Auftritten. Das einzige Team, wo er sich noch ausheulen kann ist Renault.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?