13.03.08 21:05 Uhr
 649
 

Bayreuth: Frau stößt mit Pkw gegen Geldtransporter und fährt weiter - 3,46 Promille

Am vergangenen Mittwoch hatte eine 39-jährige Frau aus Bayreuth wohl etwas zu viel dem Alkohol zugesprochen. Sie wollte ihren Pkw aus einem Parkplatz fahren und stieß dabei gegen einen geparkten Geldtransporter.

Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, fuhr sie einfach davon. Die Fahrerin konnte jedoch über das Autokennzeichen schnell ausfindig gemacht werden.

Die Polizisten statteten ihr dann einen Besuch in ihrer Wohnung ab und mussten feststellen, dass sie vermutlich einen über den Durst getrunken hatte. Ein Alkoholtest bestätigte die Vermutung mit gemessenen 3,46 Promille. Der Führerschein wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Promille, Prominent, Bayreuth, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 20:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der Promillezahl überhaupt noch fahren zu können, grenzt schon an ein Wunder. Entweder Alkoholikerin und daran gewöhnt oder eine unrühmliche Ausnahme?
Kommentar ansehen
13.03.2008 23:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich "einen über den Durst" getrunken hat.
Noch ist der Zusammenhang zwischen der Einnahme von Alkohol und Blut-Promille nicht bewiesen - deshalb wurde nur "vermulich" einen über den Durst getrunken.
Gute Formulierung!
Kommentar ansehen
14.03.2008 06:09 Uhr von SanPedro
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3,46 Promille: Wer bei solch hohem Alkoholkonsum noch ins Auto steigt und losfährt ist mit Sicherheit schon an solche Mengen gewöhnt. Da hilft wirklich nur noch der Entzug des Führerscheins und eine Therapie. Ganz klarer Fall von Alkoholmissbrauch.
Kommentar ansehen
14.03.2008 09:52 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
buahhh...3,46: soviel , dies wäre für mich der sichere Tod :) ich zartes Ding ....heheheheh ....,,
Kommentar ansehen
14.03.2008 12:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas zu viel: dem alkohol zugesprochen bei 3,46 promille..........schön ausgedrückt :o)
Kommentar ansehen
14.03.2008 23:26 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3,46 Promille: Wow, wenn ich mir überlege das ich bereits nach dem zweiten Glas Wein schon sehr albern werde....frage ich mich wieviel Alk die Frau gewöhnt ist, kann sich ja dann wohl nur um eine Alkoholikerin handeln. Schon klar das die Pappe erstmal weg ist.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?