13.03.08 18:09 Uhr
 270
 

Merkel mit jüdischer Auszeichnung geehrt

Die jüdische Logen-Organisation B'nai B'rith (hebräisch: "Söhne des Bundes") hat Angela Merkel mit ihrer höchsten Auszeichnung, der "Goldenen Medaille", geehrt. Damit wurde sie für ihren Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus ausgezeichnet.

Merkel bedankte sich damit, dass sie sich verpflichten wolle, ihr Handeln an der Frage auszurichten: "Wie können wir die Möglichkeiten aller Menschen in Freiheit, Frieden und Würde zu leben, verbessern; nicht nur in Deutschland, nicht nur in Europa, nicht nur im Nahen Osten?".

Im Hinblick auf die nächsten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen sagte sie weiter, dass es wichtig sei, in die Zukunft zu sehen und Projekte zu entwickeln, um die Generationen einander näher zu bringen, die den Holocaust nicht erlebt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Netzwerker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Auszeichnung, Jude, Ehrung
Quelle: www.bundeskanzlerin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"
Sophia Thomalla ist CDU-Mitglied: Angela Merkel ist "absolut skandalfrei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 17:34 Uhr von Netzwerker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle wurde B'nai B'rith als "humanitäre und karitative jüdische Organisation" bezeichnet. Da würde mich schon mal interessieren, in welcher Form sich dies äußert. Ich konnte nicht alle Infos rein packen, wer mehr Details möchte, bitte auf den Link klicken.
Kommentar ansehen
13.03.2008 18:16 Uhr von Severnaya
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
was: hat die alte feddel den gegen rassismus gemacht, schmiert euch ruhig honig um die mäuler ihr idioten, hoffentlich bekommen die alle Ihre Quittung
Kommentar ansehen
13.03.2008 18:25 Uhr von digitainer
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die soll sich mal: um ihr eigenes Volk kümmern, die olle Merkel
Kommentar ansehen
13.03.2008 18:48 Uhr von SiggiSorglos
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
super: so hält man die Politiker bei der Stange, wenn man hinterrücks das Volk als antisemitisch bezeichnet...
Kommentar ansehen
13.03.2008 19:15 Uhr von christi244
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Und, wofür hat sie für das Blech gekriegt ultimative Scheckerhöhung?

Kampf gegen was ... ich verschluck mich gleich ... wo hat der Vogel denn gekämpft ... ?
Kommentar ansehen
13.03.2008 20:29 Uhr von digitainer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Angela sollte aufpassen, dass sie auf ihrer eigenen Schleimspur nicht ausrutscht...
Kommentar ansehen
13.03.2008 21:59 Uhr von deathtroyer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
vosicht nicht das bestimmte leute mitlesen: dann werdet ihr hier als antisemiten bezeichnet.....
Kommentar ansehen
13.03.2008 22:03 Uhr von Praggy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ner nächste schritt mit den amis zusammen israel: in den arsch zu kriechen... und hier in deutschland haben wir genug probleme...
Kommentar ansehen
13.03.2008 22:18 Uhr von Claudiane
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich sind viele hier KEINE: Antisemiten, aber dieser Schlonz mit den Juden geht heute vielen langsam auf den Sack...
Kommentar ansehen
14.03.2008 08:48 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das war übrigens der: "Arschkriechende Geldsack Award" den Sie bekommen hat.
Merkel ist eine Koryphäe irgendwelchen ach so armen Glaubensgemeinschaften gebückt in den Arsch zu wandern und unser Geld an die zu Verschwenden, damit Sie nicht die Nazikeule auspacken.

Die Merkel hat soviel Rückrad wie ne Qualle
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:30 Uhr von vst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
meine allerliebste und wunderschöne: freundin angela *würg* wurde für ihren kampf gegen rassismus und antizionismus geehrt.

da ist doch was schiefgelaufen?
wo hat diese frau - äääh, frau? - jemals gegen rassismus gekämpft?

ach so, gegen rassismus gegenüber den juden. ja dann.

weil im kampf gegen den alltäglichen rassismus bekäme sie niemals eine auszeichnung.

außer vom ku-klux-klan

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews
Angela Merkel hält einen Militäreinsatz in Nordkorea für "nicht für geboten"
Sophia Thomalla ist CDU-Mitglied: Angela Merkel ist "absolut skandalfrei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?