13.03.08 17:49 Uhr
 675
 

Bizarre Totenwache: Freundin ein Jahr lang auf Trockeneis aufbewahrt?

Der Grund für die Razzia waren Drogen. Doch die Polizei fand in dem Hotel in Kalifornien was ganz anderes. Eine tote Frau, die in einem Plastikbehälter auf Trockeneis gelegt war. Laut Bekannten starb das 31-jährige Model bereits vor einem Jahr.

Der aus Neuseeland stammende R. hielt die Totenwache zu ihren Ehren und aus religiösen Gründen.

Die Behörden bestätigten nicht, dass die Frau schon ein Jahr tot ist, sondern "seit einer Weile". Es wird davon ausgegangen, dass die Frau an einer Überdosis Drogen starb. Genauere Ursachen werden nun mittels Autopsie geklärt.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Freund
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2008 00:35 Uhr von smile2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hotel: Wenn das ganze in einem Hotelzimmer geschehen ist, dann frag ich mich wieso das solange nicht entdeckt wurde? Ich als Hotelier würde doch schon gern wissen was in meinem Hotelzimmern geschieht. Besonders, wenn sie über so einen langen Zeitraum gebucht sind. Und würde ich dann dort eine Leiche entdecken, wäre ich doch erst recht stutzig und würd zur Polizei gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?