13.03.08 17:43 Uhr
 890
 

Videoportal für Jedermann - Google gibt Youtube-Technologie kostenlos weiter

Google möchte seine marktbeherrschende Stellung im Internet weiter ausbauen und hat sich dafür eine neue Strategie überlegt.

Der Suchmaschinenprimus, der gleichzeitig Eigentümer von YouTube ist, möchte die Technologie seines Videoportals kostenlos an die Internetnutzer weitergeben. In einem Baukastensystem soll sich dann jeder seine eigene Video-Website basteln können.

Der Betreiber einer solchen Internetseite darf sogar Werbung darauf schalten und damit Geld verdienen. Die anfallenden Kosten für Datentransfer, Speicherplatz etc. wird YouTube respektive Google übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Times
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Google, YouTube, Technologie, Techno
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 16:54 Uhr von Blue Times
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte eine kostspielige Aktion werden für Google. Aber wenn man das ehrgeizige Ziel hat, das komplette Internet zu erobern (was hoffentlich niemals gelingen wird), muss man sich das halt mal was kosten lassen.
Kommentar ansehen
13.03.2008 20:11 Uhr von psychokind123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann: hoffen wir mal, dass der gutgemeinte Schuss nicht nach hinten losgeht.
Kommentar ansehen
13.03.2008 20:45 Uhr von Enryu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum? Warum soll man sich ein eigenes kostenloses vid portal machen wenn es doch Youtube gibt? Und dort übernimmt google ja auch die Kosten aber sie kriegen es doch per Werbung wieder rein oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
14.03.2008 00:33 Uhr von guzzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird aber vermutlich den Hinweis: auf Youtube geben auf der eigenen Seite. Zumindest stelle ich mir vor dass der Irgendwo sein wird.

Youtube Finanziert sich nichtnur durch die Werbung auf der Seite, sondern durch Gelder die von Stars und Firmen fliesen damit deren Video sehr häufig gefunden werden. Ein gutes Beispiel dafür war vor einigen Monaten Oprah....

Abgesehen davon wollen sie damit die Konkurenz vom Markt drängen (die jetzt eigentlich schon schlecht genug dasteht)

Da ich eine Seite mit Videos Plane, und eigentlich nur vor der Technischen Umsetzung und den Traffickosten gescheut habe (aber auch nicht einfach ein Youtube Video einbinden wollte) werde ich diese Lösung eventuell nutzen.

Wobei ich eventuell auch Metacafe nutzen werde, wo man Geld verdienen kann mit seinen Videos......

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?