13.03.08 16:23 Uhr
 1.501
 

Nach Niederlage von HD-DVD gegen Blu-Ray - Hohe Verluste für Toshiba

Nachdem sich viele Hollywood-Studios auf Blu-Ray als Nachfolgeformat für die DVD geeinigt haben, hat Toshiba die Produktion von HD-DVD-Geräten aufgegeben. Dadurch entstand für den japanischen Konzern ein großer Verlust.

Das Einstellen der Produktion sollte Toshiba zuerst geschätzte 50 Milliarden Yen kosten, doch anscheinend wird sich die endgültige Summe auf 100 Milliarden Yen belaufen.

Bislang hat der japanische Konzern für das momentane Geschäftsjahr mit einem Gewinn von 180 Milliarden Yen gerechnet, der nun kaum noch zu erzielen sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, DVD, Niederlage, HD, Toshiba
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 18:28 Uhr von J_Frusciante
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
die: holen das verlorene geld sicher ein durch drückung der löhne und personalentlassungen ;)
Kommentar ansehen
14.03.2008 08:15 Uhr von Undertaker.666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber: Einer muss immer der looser sein!
Einer ist immer das arme Schwein ;)
Kommentar ansehen
14.03.2008 09:35 Uhr von Saschi_307
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so isses halt Hätte man sich von anfang an für ein Medium entschieden, währe das erst ganicht dazu gekommen...

Schön doof für die die HD-DVD sich angeeignet haben^^
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:14 Uhr von mymomo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe auch lange gewartet an dem tag wo als hier stand das sich die porno-industrie sich für bluray entschieden hat, habe ich die bestellung meiner ps3 veranlasst... war mir klar das sich nun bluray durchsetzen wird...

ein kollege von mir hatte sich schon zuvor einen hd-player gekauft... nun freut er sich, wie billig die ganzen filme sind ;o)... nur schade das keine neuen kommen werden ;O)
Kommentar ansehen
14.03.2008 10:36 Uhr von Thom-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eurowert: Wäre es möglich bei solchen News die Geldangaben in Euro anzugeben? (In Klammern einfach dazu)

Man hat nicht immer einen Währungsrechner in der Hand ;o)
Und naja... so auf Anhieb könnte ich nicht sagen wieviel Verlust jetzt 100 Milliarden Yen sein sollen.
Kommentar ansehen
15.03.2008 19:31 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umrechnung: Googel sagt:
100 000 000 000 Japanese yen = 638.13005 million Euros

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?