13.03.08 15:39 Uhr
 104
 

Goldpreis steht ganz knapp vor der 1.000-US-Dollar-Marke

Der Goldpreis bewegt sich auf einen neuen Höchststand zu. Am Donnerstagnachmittag notierte der Goldpreis in London bei 996,70 US-Dollar pro Feinunze, das sind 1,4 Prozent mehr als am Mittwochabend.

Der Gold-Future (April-Kontrakt) liegt derzeit bei 998,30 US-Dollar und hat damit einen neuen Rekordwert erreicht.

Marktteilnehmer erklärten, dass der hohe Goldpreis durch den weiterhin schwachen US-Dollar-Kurs zustande kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Goldpreis
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 15:49 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: die inflation kommt !! zum glueck hab ich schon bischen gold gesichert

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?