13.03.08 14:42 Uhr
 498
 

Biathlon: Läuferin aus Russland wird des Dopings verdächtigt

Tatjana Moisejewa (26 Jahre/Russland) soll bei den Weltmeisterschaften, die vor vier Wochen in Östersund stattgefunden haben, gedopt haben.

Russische Medien schreiben, mit dem Hinweis auf Funktionäre des nationalen Verbandes, dass die 26-Jährige während des Wettbewerbs positiv auf Doping getestet wurde. Die B-Probe soll in der nächsten Woche geöffnet werden. Bis dahin bestätigt der Biathlon-Weltverband den Namen nicht.

Moisejewa kam beim Weltcup zweimal unter die ersten Drei. Bei der WM wurde sie im Einzelwettbewerb über 15 Kilometer fünfte, mit der Staffel kam sie auf Rang vier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Russland, Doping, Läufer
Quelle: wintersport.zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?