13.03.08 14:42 Uhr
 499
 

Biathlon: Läuferin aus Russland wird des Dopings verdächtigt

Tatjana Moisejewa (26 Jahre/Russland) soll bei den Weltmeisterschaften, die vor vier Wochen in Östersund stattgefunden haben, gedopt haben.

Russische Medien schreiben, mit dem Hinweis auf Funktionäre des nationalen Verbandes, dass die 26-Jährige während des Wettbewerbs positiv auf Doping getestet wurde. Die B-Probe soll in der nächsten Woche geöffnet werden. Bis dahin bestätigt der Biathlon-Weltverband den Namen nicht.

Moisejewa kam beim Weltcup zweimal unter die ersten Drei. Bei der WM wurde sie im Einzelwettbewerb über 15 Kilometer fünfte, mit der Staffel kam sie auf Rang vier.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Russland, Doping, Läufer
Quelle: wintersport.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?