13.03.08 10:24 Uhr
 719
 

Clinton-Stab wird Rassismus vorgeworfen

Geraldine Ferraro, die Finanzexpertin Hillary Clintons, musste aufgrund rassistischer Äußerungen Obama gegenüber ihren Rücktritt bekannt geben. Sie behauptete, Obama sei aufgrund seiner Hautfarbe beliebter.

Barack Obama schob diese Anschuldigungen von sich und kommentierte sie als schwachsinnig. Nun wird gehofft, dass sich die beiden Parteien nicht völlig zerstreiten.

Obama ist der Meinung, dass seine bis jetzt erreichten Siege bei den Vorwahlen rein gar nichts mit seiner Hautfarbe zu tun hätten. Er gewann, weil er sich für das Wohl aller Menschen einsetzte, egal woher sie kommen und wie sie aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rasendereporterin89
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rassismus, Stab
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2008 10:28 Uhr von pcsite
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
man versucht Obama mit allen Mitteln anzugreifen. :) auf die Art .. vielleicht macht er ja einen Fehler.
Ich bin gespannt, wann die Behauptung kommt .. er habe Massenvernichtungswaffen :D ...

*duckundwech*
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:32 Uhr von Bokaj
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, er sagt nicht die volle Wahrheit ;-)): >>>>Obama ist der Meinung, dass seine bis jetzt erreichten Siege bei den Vorwahlen rein gar nichts mit seiner Hautfarbe zu tun hätten.



Das stimmt leider nicht, denn es wird viele Schwarze in Amerika geben, die ihn nur aus dem Grund wählen, weil er auch eine dunkle Hautfarbe hat. :-)) Dieser Meinung entspricht also nicht der Wahrheit. :-))
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:35 Uhr von Evolva
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@pcsite: hrhr ^^

Zum Thema:
Ja die Angriffe und Versuche Clintons werden immer lächerlicher und verzweifelter. Jedoch bin ich auch der Meinung das viele Schwarzen eher ihn wählen, gerade in den Ghettos wo die Wahlbeteiligung sonst nicht so hoch ist denke ich kommen nun mehr in die Wahlbüros um ihre Stimme abzugeben.

lg evo
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:40 Uhr von Silenius
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
In diesem Fall ist das überhaupt nicht rassistisch, wie Bojak schon sagte. Oder ist es sexistisch, wenn man behauptet, dass Frau Clinton aufgrund ihres Geschlechts bevorzugt von Frauen gewählt wird?
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:40 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Bokaj, nicht Bojak.
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:43 Uhr von trichter26
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sympathischer Mann … zumindest in seinem Auftreten. Wie er sein wird, wenn er möglicherweise gewinnt, steht auf einem anderen Blatt.

Das er sich seine Hautfarbe zu nutze macht, finde ich nicht völlig fernab der Realität. Genau aus dem Grund wählen ihn die konservativen Staaten auch nicht oder weniger.

Ich würde es den USA wünschen, das Obama gewinnt. Es würde eine neue Ära einleiten, was das Verständnis des Miteinander betrifft. Zumindest hoffe ich dies inständig.
Kommentar ansehen
13.03.2008 11:03 Uhr von pcsite
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar wählen ihn die schwarzen .. nicht alle aber viele

Bedenkt jedoch .. dass ihn viele weisse nicht wählen!

Bedeutet das, dass sich auch Frau Clinton ihrer Hautfarbe zu Nutze macht? :D ach .. is doch alles so ein blödes hin und her :) .. deswegen sag ich doch .. dei sollen ihm irgendwas anderes in die Schuhe schieben :D ... das kommt eh sicher, da bin ich schon gespannt

@Silenius .. hehe ... eben ..
Kommentar ansehen
13.03.2008 11:40 Uhr von smile2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rassismus? Ich glaube eher, dass das ein Verzweiflungsversuch ist um ihre miserablen Wahlergebnisse zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
13.03.2008 12:29 Uhr von vst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wobei ich: auch nicht verstehe warum so viele obama wählen.

ein smarter, populärer politiker ohne aussage
Kommentar ansehen
13.03.2008 12:52 Uhr von damian666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: also wer hat da immer vom dreckigen Wahlkampf der Clintons gesprochen ?
und wer deckt denn die ganze Zeit beim Gegner Dinge auf und bringt die breit in die Medien (oder wie war das mit dem kleinen Mädchen im Clinton Spot?) ?
Entschuldigung aber Obama ist da viel aktiver in der Schlammschlacht oder ?
Tja halt auch nur ein weiterer Politiker der Anderen das eigene Vorgehen vorwirft, ist ne uuuurraaallte Masche !
Ehrlich gesagt ich mag Obama nicht, der ist aussenpolitisch bedenklich. Ja er hat gegen den Irak Krieg gestimmt, ich behaupte mal frech das hat er nur auf Hinsicht der Wahlen gemacht. Oder wie ist sonst zu erklären, dass derselbe Mensch in einen Souveränen Staat einfallen würde, wenn dort Osama vermutet wird ???
Wobei gleich zu sagen ist auch die Clintons sind nicht 100% sauber, abger zeigt mir mal einen Politiker mit weisser Weste.
Und wie schon bemerkt, ein Programm ausser "a change" hat er nicht wirklich.
Kommentar ansehen
13.03.2008 13:38 Uhr von Lolali
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
viele Amis werden ihn aber genau wegen seiner Hautfarbe nicht wählen und ihre Stimme der Clinton geben, nur weil sie weiss ist.
Amerika ist immernoch eines der rassistischen Länder
Kommentar ansehen
13.03.2008 14:08 Uhr von latinoheat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
13% der amis sind schwarz. und gewonnen hat er doppelt soviele staaten wie clinton, selbst wenn ALLE schwarzen obama gewählt hätten, haben 3x soviele anders-rassige (latinos, asiaten, weiße, indios usw) ihn gewählt
Kommentar ansehen
13.03.2008 14:19 Uhr von bueyuekt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Ja mag sein, aber die Hispanier wählen ihn eben nicht, weil
er schwarz ist.
Kommentar ansehen
13.03.2008 15:55 Uhr von togal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rassismus ????? Sie behauptete, Obama sei aufgrund seiner Hautfarbe beliebter.....

Na und? Ist er wahrscheinlich auch.
Was ist den daran rassistisch ( diskriminierend, feindselig ) ?

Der Frau könnte man höchstens Neid nachsagen :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?