13.03.08 15:12 Uhr
 204
 

Washington D. C.: Wegen Kleinflugzeug wurde die Terror-Warnstufe erhöht

Am 12. März drang aus noch ungeklärten Gründen ein Kleinflugzeug in den seit 11. September 2001 gesperrten Luftraum von Washington D. C. ein. Das Heimatschutzministerium erhöhte die Terror-Warnstufe von Gelb auf Orange.

Kurz nachdem das Flugzeug den gesperrten Luftraum wieder verlassen hatte, wurde es von Fliegern der Küstenwache zu einem Flughafen in Virginia eskortiert. Es ist noch nicht bekannt, ob der Pilot absichtlich in den gesperrten Luftraum eindrang oder sich verflogen hatte.

Eine Sprecherin des Heimatschutzministeriums erklärte, dass jedoch keine Bedrohung bestand. Sie widersprach auch Meldungen von Fox News, die berichteten, dass Teile des Kongress-Gebäudes evakuiert wurden.


WebReporter: muskote85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Klein, Erhöhung, Washington, Kleinflugzeug
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?