12.03.08 19:33 Uhr
 988
 

Malawi: Heiler dürfen Aids-Kranken keine Medizin empfehlen - Gott könne helfen

In einem der ärmsten Staaten Afrikas wird ein Gesetz vorbereitet, das künftig Quacksalbern, Priestern und im Dienst der Kirche stehenden Personen verbietet, selbst definierte Heilmethoden für diese Krankheit an Patienten zu testen.

Wie eine Regierungsverantwortliche sagte, würden so genannte "Heiler" an Aids erkrankten Männern raten, sexuellen Verkehr mit Jungfrauen zu haben. Auch gebe es manchmal Fälle aus Kirchenkreisen, die vor Einnahme antiretroviraler Medikamente abraten.

Diese argumentieren, dass in solchen Fällen nur Gott helfen könne. Nach vorliegenden Angaben sind in dem afrikanischen Staat mit seinen 13 Millionen Einwohner rund eine Million Menschen an Aids erkrankt. Im Durchschnitt sterben jede Stunde zehn Menschen an dieser Krankheit.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Krank, Medizin, AIDS, Gott, Malawi, Heiler
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 19:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Nachricht ruft bei mir schon Erstaunen hervor. Von den Quacksalber-Empfehlungen kann sich jeder sein Urteil bilden. Aber dass von Seiten der Kirche von diesen helfenden Medikamenten abgeraten wird und dass Schicksal in Gottes Hand gelegt werden soll, ist mehr als befremdlich.
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:26 Uhr von booya
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
keiner mal auf die Idee gekommen das nach der Statistik dort "Gott" nich mehr sooooo anwesend ist
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:32 Uhr von Pfreak
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
befremflich? Wohl eher erbärmlich. Ist doch ne schweinerei von den Kirchenmenschen, den Patienten da von Medikamenten abzuraten. Ich glaub es hackt.
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:49 Uhr von CyG_Warrior
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In den Städten: liegt die Aids-Quote bei rund 20%!
Quelle: http://www.youth-day.net/...

Und dann wettert z.B. die Katholische Kirche gegen Kondome...wirklich mal ein Dienst am nächsten... :(

Manchmal komme ich auf den Gedanken, die glühenden Verfechter dieser Doktrin einfach mit HIV zu invizieren, dann wissen die wenigstens für den (dann nicht mehr sehr langen) Rest ihres Lebens, WAS sie den Menschen angetan haben...

Aber wenigstens beginnt die Regierung in Malawi zu handeln.

Das es in Afrika in Sachen Aids-Bekämpfung eh schwierig ist, zeigt ein Artikel von 2006:
http://www.mercur.org/...
Kommentar ansehen
13.03.2008 00:19 Uhr von Köpy
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wie wäre es wenn man die Bibel mit einem Totenkopf markiert?!
Kommentar ansehen
13.03.2008 05:56 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gott? ja ne ist klar... woah wow da flipp ich fast mal wieder aus... solch ansichten machen mich rasend.. NE!

gibt es denn immernoch leute die diese schwachsinns ansichten der gelogenen und geheuchelten weltanschauen haben und weiterverbreiten?
Kommentar ansehen
13.03.2008 07:51 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich mal gehört das die "Heiler" den Aids kranken Männern sagen sie sollen den Beischlaf mit einer Jungfrau ausüben. Das ist warscheinlich das größte Problem. Die Männer tun es und dann ist wieder eine Aids- Kranke mehr. So wird sich das Spiel immer weiter drehen. Ich finde das Gesetz insofern gut das diese "Heiler" nichts mehr zu sagen haben, aber ich als streng gläubiger Atheist (*g*) glaube nich das Gott hilft. Gegen Aids hilft bis jetzt noch nichts richtig, bin ich der Meinung (außer ich hab beim Nachrichten gucken in dieser Zeit geschlafen). DIe Kirche sollte Kondome gestatten, die "Heiler" in die Wüste schicken und ich schätze das dadurch das Problem schon ein wenig eingedämmt werden könnte.
Kommentar ansehen
13.03.2008 10:05 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiteres Problem: "...das die "Heiler" den Aids kranken Männern sagen sie sollen den Beischlaf mit einer Jungfrau ausüben. Das ist warscheinlich das größte Problem. Die Männer tun es und dann ist wieder eine Aids- Kranke mehr."

Inzwischen ist es gebietsweise soweit, dass Kleinkinder vergewaltigt werden, weil die erwachsenen/jugendlichen Jungfrauen ausgehen.. Wobei dieser Ratschlag sowieso schon zu massig Vergewaltigungen führt- welche Jungfrau gibt sich denn freiwillig für sowas her?
Kommentar ansehen
13.03.2008 13:24 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist kein Wunder, dass "Glauben" und "Wissen" zwei völlig unterschiedliche Denkmuster sind.
Kommentar ansehen
13.03.2008 15:22 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte! Kann mal bitte einer den Papst abknallen udn die Christenverfolgung wieder einführen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?