12.03.08 18:30 Uhr
 713
 

Berlin: 44-Jähriger bewusstlos getreten - 16-Jähriger Täter jetzt wohl gefasst

In Berlin ist zwei Wochen nach dem U-Bahn-Angriff auf einen hilfsbereiten Fahrgast ein 16 Jahre alter Jugendlicher verhaftet worden. Dieser war bereits wegen Körperverletzung polizeibekannt. Der 16-Jährige soll einen 44 Jahre alten Fahrgast bewusstlos geschlagen haben.

Grund für die Attacke war, dass das Opfer Frauen vor dem 16-Jährigen schützen wollte. Diese wurden von dem vermeintlichen Täter belästigt. Nachdem er sein Opfer bewusstlos getreten hatte, musste dieses sogar reanimiert werden.

Auf die Spur des Jungen führte eine am Dienstag veröffentlichte Videoaufnahme, das von dem Opfer selbst stammt. Offenbar hatte er den Jungen vor der Tat bereits mit dem Handy gefilmt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Täter, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 18:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Quelle kann man noch ein wenig mehr nachlesen. War aber nicht unterzukriegen. Schon komisch, dass solche Taten in letzter Zeit so zunehmen. Oder war das früher auch so nur die Öffentlichkeit war nicht so sensibel auf solche Themen wie heute?
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:42 Uhr von ShorTine
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Abschieben! Hoffentlich wird Kutulus M. irgendwann abgeschoben. Die ansonsten verhängten Strafen halten dieses Volk von solchen Gewaltdelikten nicht ab.
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:55 Uhr von Flund3r
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja: unsere ausländischen "Freunde"
Kommentar ansehen
12.03.2008 19:26 Uhr von yoyoyo
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
schoen waers: aber der wird oder kann wohl leider wie immer nicht abgeschoben werden!
vielleicht war(ist) er ja auch Bettnaesser?
einen Sinn oder Nutzen fuer die Gemeinschaft sehe ich nicht...
Kommentar ansehen
12.03.2008 19:41 Uhr von snsn
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 19:47 Uhr von Borgir
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@snsn: hast du irgendwie den schuss nicht gehört oder warum gibst du in punkt fünf so einen müll von dir?
Kommentar ansehen
12.03.2008 19:56 Uhr von snsn
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:01 Uhr von poseidon17
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ach: snsn, merkst Du nicht, daß Du hier (fast) alle langweilst?
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:09 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Platte hat schon lange einen Sprung.
Kommentar ansehen
13.03.2008 02:03 Uhr von remyden
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ab auf die: Insel der Gewalttäter, wo die sich gegenseitig umbringen können
Kommentar ansehen
13.03.2008 08:50 Uhr von Lucky Strike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wieso steht eigentlich immer: bei solchen meldungen "wegen schwerer körperverletzung, gewaltataten oder anderem -> polizeibekannt"
was macht der dann bitte noch in freiheit? lebenslänglich ist vielleicht nicht passen, aber wer mit 16 schon polizeibekannt ist hat doch schon einiges auf dem kerbholz aber noch nie ne zelle von innen gesehen.
Kommentar ansehen
13.03.2008 12:01 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das tut mir wieder leid: wenn ich das sagen muss, aber was ist das für ein weichei (der 44-jährige)

sieht wie ein 16-jähriger bengel frauen belästigt und lästs sich von ihm bewusstlos schlagen.

wahrscheinlich ist er hin und hat gesagt:
das darfst du nicht du böser bube.

lehrer wahrscheinlich, oder psychologe.

wie kann sich ein erwachsener von so einem rotzlöffel krankenhausreif schlagen lassen?

in öffentlichen verkehrsmitteln wo der erwachsene sicher nicht der einzige erwachsene war.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?