12.03.08 17:36 Uhr
 801
 

Fußball: Der BVB und Austria Wien werden zukünftig zusammenarbeiten

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Austria Wien werden ab der kommenden Saison verstärkt zusammenarbeiten. Die Kooperation wurde per Handschlag besiegelt. Die Zusammenarbeit wird unbefristet laufen.

Neben Freundschaftsspielen soll es auch eine Zusammenarbeit im Jugend- und Trainer-Bereich geben. Zudem wollen die beiden Vereine sich beim Scouting gegenseitig helfen. Im Rahmen der Eröffnung der neuen Osttribüne im Wiener Horr-Stadion, werden die beiden Klubs ein Spiel bestreiten.

Austrias Manager Markus Kraetschmer: "Talente könnten über die Austria den Sprung in die deutsche Bundesliga schaffen, aber genauso könnten Profis, die in Dortmund nicht zum Zug kommen, leihweise für uns spielen."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Wien
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 17:29 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob das wirklich was bringt? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen. Evt. können Reservisten so zu Spielpraxis kommen.
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:28 Uhr von Borgir
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
was will der bvb: denn mit austria wien?? österreichische stars abwerben??? hahahahahahhahahaahahh.....scherz bei seite.....passt schon :o)))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?