12.03.08 16:29 Uhr
 1.390
 

Taiwan: Beerdigung mit Stripperin am Sarg

Der Sohn des im Alter von 103 Jahren Verstorbenen, Cai Ruigong, zahlte umgerechnet 100 Euro für eine Stripperin, die am Sarg des Verstorbenen einen Tanz ablegte. Zehn Minuten dauerte die letzte Show für den alten Mann.

Der Verstorbene war der älteste Mann in seinem Ort, er hinterließ mehr als 100 Nachfahren. Auch für Besuche in Stripclubs war Ruigong Senior bekannt.

Deswegen musste sein Sohn Cai Ruigong ihm schon vor langer Zeit versprechen, wenn er es schafft älter als 100 Jahre zu werden, eine Stripperin für seine Beerdigung zu engagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Taiwan, Strip, Beerdigung, Sarg
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 17:26 Uhr von kopfnigger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm.. naja wenn´s sein wunsch war: muss sein sohn es natürlich machen .. richtig schön kann ich mir das als angehöriger aber nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:00 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt drauf an: ob männlicher oder weiblicher angehöriger
:-))
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:05 Uhr von fBx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
IM sarg: hab gelesen "mit stripperin im sarg"
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:33 Uhr von shorty999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Überschrift war bisschen irreführend: dachte er hat sich ne Stripperin mit in den Sarg legen lassen und wenn sie kein spezielles Kill-Bill-Sargentkommtraining absolviert hat, sieht es im wahrsten Sinne "düster" aus ^^

mfg
Kommentar ansehen
13.03.2008 02:34 Uhr von remyden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: hatte die auch an ein Fenster im Sarg gedacht.
Er wolle den letzten Stripp sich noch genießen.
Kommentar ansehen
13.03.2008 15:20 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja hier in Deutschland: läuft das ja ein Bißchen anders.

Ich wünsche mir, daß alle bei meiner Beerdigung "La Cu Ca Caracha" auf meinem Grab singen und tanzen. Ist aber leider verboten.

Sogar als Toter wird man da bevormundet.
Kommentar ansehen
16.03.2008 19:48 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe erinnert mich an was: habe als ich in der 10ten klasse war im religionsunterricht mal einen film gesehen da hatte man den verstorbenen mann wie eine frau geschminkt mit grünem lidschatten und so

tja auf der trauerfeier war dann partystimmung und alle anderen senioren haben dann bei diesem beerdigungsinstitut angerufen und den auftrag gegeben so verabschiedet zu werden

=)

aber ich denke auch eine trauerfeier sollte etwas ruhiger verlaufen ohne party und stripperin... ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?