12.03.08 15:47 Uhr
 6.943
 

US-Streitkräfte: Neuer Kampfjet kostet insgesamt fast eine Billion Dollar

Die Kosten für die Anschaffung von Insgesamt 2.458 F-35 Lighning II-Kampfjets kostet etwa 300 Milliarden Dollar. Für Berieb und Wartung werden für die nächsten Jahrzehnte etwa 650 Milliarden Dollar fällig. Die Maschine wird von Lockheed Martin Aeronautics entwickelt.

Das Kampfflugzeug soll von Air Force, Marine und Marines Corps gemeinsam genutzt werden und wird deshalb auch "Joint Strike Fighter" genannt. Er ist so vielseitig einsetzbar, dass er die Flugzeugtypen F-16, F/A-18, A-10, AV-8B und F-111 ersetzen kann, dafür soll er in mehreren Versionen gebaut werden.

Ausserdem wird der F-117 "Nighthawk", der Weltweit erste Tarnkappenjet, eingemottet und durch den F-22 "Raptor" ersetzt, der zu einem Stückpreis von 200 Millionen Dollar erhältlich ist. Der F-117 schlug mit lediglich 45 Millionen Dollar zu buche.


WebReporter: TheDent
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Neuer, Streit, Kampf, Kampfjet, Billion, Streitkraft
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 15:37 Uhr von TheDent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis habens doch dicke in der Tasche, warum also nicht nen bisschen Taschengeld für nen neues Spielzeug raushauen.
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:50 Uhr von ShorTine
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Cool! Mit dem Flugzeug sind die USA jetzt endgültig unbesiegbar und müssen sich vor Terroristen, Interkontinenzialraketen oder illegalen Einwanderern nicht mehr fürchten.

"and crown thy hood with brotherhood from sea to slimy sea”
Kommentar ansehen
12.03.2008 16:04 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Interkontinenzialraketen: *lol*
Was denn nun, Interkontinentalraketen, oder Inkontinezraketen? ;-)

Man man man.. wenn die mal so viel Geld in den Umweltschutz stecken würden (Alternative Energiequellen, Brennstoffzelle, kalte Fusion etc.), dann hätte die Welt einige Probleme weniger.

Aber nö, mann will ja Krieg spielen, und dazu braucht man natürlich das teuerste Spielzeug der Welt. Bin mal gespannt, wann die ersten US-Mechs über die Schlachtfelder stapfen.

Aber lassen wir uns mal überraschen, ob Obama (ich muss bei dem Namen immer an Osama denken...) es besser macht, als der Bus(c)h.
Kommentar ansehen
12.03.2008 16:39 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
120mille/stück: Stolzer preis.
Allerdings hab ich auch keine Ahnung was das teil leisten kann und wie pflegebedürftig es im Vergleich ist.

Wievel kostet eigendlich derzeit der Eurofighter ?
...*wikipedia anschmeiss* 75mille

So, und jetzt würde noch ein Unterhaltskostenvergleich und , ehm, Leistungsfähigkeitsvergleich schön sein...
Kommentar ansehen
12.03.2008 17:03 Uhr von Lucky Strike
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
wenn ich die usa vernichten wolle: wäre einfach und terrorist wäre, würde ich einfach warten bis ein neuer jet entwickelt, gekauft und im einsatz ist und dann mit dementsprechende abwehrmaßnahmen entwickeln.
das würde die usa wieder dazu verleiten nach wenigen jahren wieder neue jets zu entwickeln, zu bestellen und zu kaufen. dann wieder das gleiche spiel.
das macht man dann die nächsten paar jahre bis die usa einfach pleite ist :D
Kommentar ansehen
12.03.2008 17:28 Uhr von modano09
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nutzen oder Abschreckung: Hat diese Anschaffung überhaupt einen nutzen oder dient sie eher der Abschreckung.

Die meißten Staaten werden sich nicht in einem direkten Luftkampf mit den USA einlassen und die übrigen Staaten können wahrscheinlich genauso leistungsfähige Flugzeuge entwicklen.

d.h von den ca. 2500 Flugzeugen stehen ca. 2000 in der Halle und verursachen kosten.
Kommentar ansehen
12.03.2008 17:58 Uhr von I3lackout
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Kepas_Beleglorn: Inkontinezraketen

ich kann nichtmehr :D:D:D:D:D:D:D
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:02 Uhr von TequilaFlavor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Verschwendung: Solche Unsummen können in diesem Fall nicht durch Sicherheitsinteressen gerechtfertigt werden.
Es droht von keinem Staat, der auch nur das geringste gegen aktuelle US-Jäger ausrichten kann, Gefahr.
Und gegen die Terroristen haben ja auch die aktuellen Flugzeuge "funktioniert".
Wenn man das Geld schon in den "War on terror" investieren will, sollte man die Bodentruppen besser ausrüsten, ausbilden und aufstocken.
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:03 Uhr von Stalker_CH
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Titel ist irreführend: Ich dachte zuerst EIN einziger jet kostet soviel. Bitte ändern.
Kommentar ansehen
12.03.2008 18:09 Uhr von KingPR
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Eine Investition: für die Zeit, wenn China und Russland den USA keine Kredite mehr gewähren wollen. Und ich glaube nicht, dass das noch lange dauern wird, denn die haben ja, glaube ich, mehr als 50 Billionen $ Schulden. Wir haben Schulden von ungefähr 1,7 Billionen €. Die USA haben aber nur 4x soviele Einwohner wie wir, jedoch ungefähr 20 x höhere Schulden. In nächster Zeit werden dort zuerst die Steuern steigen, doch damit können sie die Schulden auch nicht abbezahlen. Sie müssen raus aus den ganzen Drecks-Ländern und sich um ihre eigenen Probleme kümmern.
Kommentar ansehen
12.03.2008 19:11 Uhr von maflodder
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
qwertz Die Amis tun zur Zeit das was sie in den 80ern mit der USSR taten, bankrott rüsten.

Und das ist gut so...

Denkst du der amerikanische Finanzminister fährt zum Spass alle 4 Wochen nach China.

Amerika ist bankrott.
Outsourcing, Massenentlassung, Verarmung, die amerikanische Bevölkerung geht harten Zeiten entgegen.

Kurz haben sie ganz hell gebrannt, die Sterne auf dem Banner, umso dunkler wird die Zeit nach der "Supernova".
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:26 Uhr von TheDent
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@stalker_ch: "Ich dachte zuerst EIN einziger jet kostet soviel. Bitte ändern."

Was sollte das denn fürn Jet sein, einer der zum Saturn fliegt? deshalb steht insgesamt davor.

Die Kosten erstrecken sich auf die nächsten Jahrzente. Die Kampfjets die die Amis z.Zt haben sind alle noch für den kalten Krieg konzipiert und daher nicht Flexibel genug. Die Idee ist gar nicht so schlecht, ein Flugzeug für alle, das je nach Bedarf umgerüstet werden kann, möglicherweise ist das langfristig ja die "sparsamere" Alternative. Die Frag ist ob man wirklich 2500 davon, selbst braucht als Supermacht.
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:29 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
isolde: Was macht man wenn die Wirtschaft in der Rezession steckt? Man kurbelt den Teil der Wirtschaft an, der bisher stets die Motorfunktion ausübte und dadurch Arbeitsplätze und Wohlstand geschaffen hat.
Seit Jahrzehnten bewährt in den USA:

Die Waffenindustrie


Ein Videotipp zu diesem Thema: "Canadian Bacon"
Ein wunderbarer Spielfilm u.a. mit John Candy
Kommentar ansehen
12.03.2008 20:40 Uhr von Stalker_CH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TheDent: klar, aber es wird ja auch was von Wartung etc geschrieben, deshalb dacht ich WTF? was ham die füren ding gebaut^^
Kommentar ansehen
12.03.2008 21:08 Uhr von TheDent
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Schlomo Raffzahn: !Man kurbelt den Teil der Wirtschaft an, der bisher stets die Motorfunktion ausübte und dadurch Arbeitsplätze und Wohlstand!

Naja die mais geben deshalb ja nicht unbedingt mehr aus, der verteidigungshaushaöt bleibt der gleiche, ist nur dieFrage was man davon anschafft

"Ein Videotipp zu diesem Thema: "Canadian Bacon"
Ein wunderbarer Spielfilm u.a. mit John Candy"

Regie führte übrigens Michael Moore, gibt aber besseres zu dem Thema
Kommentar ansehen
12.03.2008 21:17 Uhr von CyG_Warrior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: F-35 aber auch SU-37: Über das Geld und die Bestimmung dieses Flugzeuges kann man ja denken wie man will, aber es ist schon ein "Geiler Vogel"! ;-)
Hier mal ein Video-Link:
http://de.video.yahoo.com/...

Allerdings haben die Russen mit der SU-37 auch ein verflucht heisses Eisen im Feuer...und rein optisch gefällt mir die SU besser! Ausserdem wendet die auf ´nem Bierdeckel.
Auch dazu ein Link, wo ein ein nettes Video gibt ;-) :
http://www.aviapedia.com/...
Kommentar ansehen
12.03.2008 22:22 Uhr von diehard84
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
bei der derzeitigen wirtschaftlichen lage in den usa kann man soetwas nicht verstehen

...aber damit kann man ja wieder andere unterjochen und ausbeuten...bye bye afghanistan & irak -> iran wir kommen (bevor euch das öl ausgeht noch schnell was von abgreifen)...ironie off
Kommentar ansehen
13.03.2008 08:41 Uhr von Lucky Strike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@qwertz: das sollte auch eher scherzhaft gemeint sein. aber bedenke die flugzeuge kosten auch nach dem kauf noch geld. wartung, reperatur und sonstige unterhaltskosten.
und man braucht kein flugzeug um ein flugzeug runter zu schießen. es reicht ne bodenluft rakete.
ein passives radar reicht aus. und ich glaub ein land im nahen osten hatte ein sehr effektives radar entwickelt.

achja und weder russland, china und auch nicht die usa können auf lange zeit solch eine aufrüstung finanzieren. die staatsverschuldung der usa ist verdammt hoch.
Kommentar ansehen
13.03.2008 09:09 Uhr von dynAdZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube diesen Jet konnte man schon in Stirb Langsam 4.0 bewundern?
Kommentar ansehen
13.03.2008 11:26 Uhr von echologic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na und? sogar ein doofer Tornado hat 60 Mio DM gekostet
Kommentar ansehen
13.03.2008 13:43 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Billion 1 Billion $.

Dafür das ähnlich wie hier Leute am Hungertuch knabbern, ist sowas abscheulich...

Nicht das Adolf Bush nun seinen Endsieg feiern will...
Kommentar ansehen
13.03.2008 14:54 Uhr von Dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: dir ist schon bewusst, dass die USA ne MENGE Schulden haben? Hoffe, das war nur Ironie!
Naja, die amerikanische Rüstungsindustrie brauchte wohl noch mal einen kleinen Schub, ich bin zwar bei Lockheed nicht so informiert, aber da sitzen doch bestimmt ein paar Leute in Aufsichtsräten usw. die davon profitieren werden und zufälligerweise mit den verantwortlichen Leuten befreundet sind. Naja, auf jeden Fall wird so die heimische Wirtschaft gestärkt, ist auch eine Möglichkeit...
Ich bin mir nicht sicher, ob die so viel teureren Flugzeuge auch so viel besser sind, sie kosten immerhin ne Menge Geld...
Kommentar ansehen
13.03.2008 15:32 Uhr von TheDent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dynAdZ: In "Stirb Langsam 4" wars glaub ich nen Harrier II, genau wie in "True Lies", Senkrechtstarter sind in solchen Filmen halt am praktsichsten

@Dare_13

dir ist schon bewusst, dass die USA ne MENGE Schulden haben? Hoffe, das war nur Ironie!

Ja, war es. Meine Schuld ich hab das ;) vergessen

"Naja, die amerikanische Rüstungsindustrie brauchte wohl noch mal einen kleinen Schub"

Der gehts auch so ganz gut, der Rüstungsindustrie. Der Vorteil des FLugzeuges liegt auf der Hand, es ist flexivbel Einsatzbar und man hat nur einen Typ statt fünf oder sechs, das wird langfristig ne Menge Geld sparen. Die Billion Dollar wird sich auch, wie gesagt, auf Jahrzente verteilen.
Kommentar ansehen
16.03.2008 19:56 Uhr von LoudAndProud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ whoever it was Das in den Usa Leute wie hier am Hungertuch nagen?

Ich bin zur Zeit in den Staaten... ca. 100 millionen (!!!!) Menschen (ca. 1/3 der Bevoelkerung) ist nicht Krankenversichert. Arbeitslosengeld etc. gibt es praktisch nicht. Dagegen gehte s jedem Harz 4 Empfaenger in Deutschland super. Oder hat irgendjemand schon einmal von einem Arbeitslosen in Deutschland gehoert der aus seiner Mietwohnung auf die Strasse geworfen wurde weil er einen Unfall hatte und ohne Krankenversicherung die Zehntausenden $ schulden fuer die Op nicht bezahlen kann?

Oder jemand der verblutet weil sich das Krankenhaus weigert ihn zu behahandeln weil er keine Krankenversicherung hat?

Bii te, jeder der unser Sozialsystem mit dem in den USA vergleicht ist wirklich etwas uninformiert.
Kommentar ansehen
18.03.2008 03:05 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen wen rüsten die diesmal auf ?? Gegen Ausserirdische ??

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?