12.03.08 14:19 Uhr
 8.950
 

Münchner Flughafen: Zwei Frauen führten Leichenteile in Handtasche mit sich

Auf dem Münchner Flughafen ist bei einer Überprüfung von Gepäck eine Handtasche mit menschlichen Überresten entdeckt worden. Das Gepäckstück war versiegelt, es enthielt einen Schädel sowie Knochenreste.

Die Handtasche gehörte zwei Frauen, die aus Brasilien kamen und nach Italien weiterfliegen wollten. Mit dem gruseligen Transport wollten sie den letzten Willen des Toten erfüllen. Die Damen konnten, zusammen mit den Leichenteilen, ihre Reise fortsetzen.

Der Mann war 1997 in Sao Paulo verstorben und hatte darum gebeten, in Italien beigesetzt zu werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Flughafen, Leiche, Handtasche, Leichenteil
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 14:31 Uhr von Firesail
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
richtigggg: also mal ehrlich da kommen doch nur frauen drauf nen schädel in der handtasche über nen flughafen zu schleppen
Kommentar ansehen
12.03.2008 14:49 Uhr von herrderdinge
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
da wo ich: herkomme, haben auch nur Frauen Handtaschen, haha.
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:00 Uhr von Firesail
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
es würde auch nichts: ändern wenn es ein rucksack wäre... ist trotzdem einfach eine Bauchentscheidung und deshalb typisch frau xD
Kommentar ansehen
12.03.2008 16:05 Uhr von syn0nym
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ganze 11 Jahre nach dessen Tod? Hört sich schon ziemlich strange an... Wieso hat die Frau solange gewartet? Wo wurden die menschlichen Überreste aufgewahrt? Im Kühlschrank? Hat man den Damen geglaubt und wurden die Teile untersucht? Falls nicht, handelt es sich bei den Frauen um Mitglieder der Camorra?
Fragen, Fragen, Fragen... und nicht eine Antwort in der Quelle
Kommentar ansehen
12.03.2008 16:58 Uhr von _wolfi_
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@herrderringe: hahaha...ich hau mich ab, geiler kommentar!!!!

1 pluspunkt für dich :-D
Kommentar ansehen
12.03.2008 17:01 Uhr von whitechariot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ herrderdinge: Soo selbstverständlich ist das nicht... wie man erst vor ein paar Tagen in verschiedenen Quellen lesen konnte: "der Trend geht zurück zur Herrenhandtasche"...
Kommentar ansehen
12.03.2008 17:32 Uhr von landlord
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@whitechariot @syn0nym: stimmt aber einen menschlichen Schädel kriegst du da kaum rein.

synOnym
nicht überall herrschen so strenge Vorgaben wie hier und schau dir doch die Pharaonen an die hatten schon vor ein paar Jahren das einbalsamieren ganz gut im Griff.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?