11.03.08 20:32 Uhr
 877
 

Novitec Rosso aus Schwaben veredeln den Ferrari F430

Die Tuningwerkstatt Novitec Rosso bietet einen weißen Ferrari F430 an. Dieser wurde aber zum wahren Spitzenmodell ausgebaut. Die Schwaben haben ein Blechkunstwerk kreiert, das sicher jedes Männerherz höher schlagen lässt.

Ein Kompressor-geladener V8 mit 4,3-Liter-Hubraum sorgt für 707 PS. Bei 6.300 Touren erreicht der Bi-Kompressor ein Drehmoment von 712 Nm. Bereits nach 3,5 Sekunden werden 100 km/h erreicht.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 348 km/h. Der Komplettumbau kostet 220.000 Euro.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ferrari, Schwaben, Schwabe
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2008 11:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steht auch in der quelle nicht: ich finde aber, man sollte schon dazu schreiben wo novitec rosso sitzen

in stetten in bayern

und eine nette hp haben die
Kommentar ansehen
13.03.2008 21:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor und wie sind bitte: die Lottozahlen am Wochenende? Würde zwar eher Zuffenhausen bevorzugen aber naja, die können mit der Flunder wohl ganz schön die Pferde schau machen und erschrecken.. :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?