11.03.08 18:56 Uhr
 250
 

Fußball/UEFA: Disziplinarverfahren gegen Olympique Lyon wegen Laserpointern

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League von Olympique Lyon gegen Manchester United (1:1) haben Fans von Lyon Spieler von Manchester United mit Laserpointern geblendet, was die UEFA nun dazu veranlasste, ein Disziplinarverfahren gegen Olympique Lyon einzuleiten.

Eine Anhörung für das Disziplinarverfahren ist von der UEFA für den 20. März 2008 terminiert. "ManU" hatte nach den Vorfällen in Lyon eine offizielle Protestnote bei der UEFA eingereicht.

Die deutschen Nationalspieler sammelten am 6. Februar ihre Erfahrung mit den Laserpointern, als sie beim Länderspiel gegen Österreich in Wien ebenfalls damit geblendet wurden. Maßnahmen der UEFA gab es nach diesem Vorfall aber noch nicht.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Olymp, Laser, Lyon, Laserpointer, Disziplinarverfahren
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 20:10 Uhr von StoWo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nervig: Finde ich gut. Wenn auch nicht gesundheitsgefährdent, ist es nervig, auch als Zuschauer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?