11.03.08 18:38 Uhr
 399
 

Wien: Bei Mitbringsel aus der DomRep handelte es sich um 20 kg Kokain

Geschnappt wurden am Flughafen Wien-Schwechat drei Personen, die in ihrem Gepäck 20 Kilogramm Kokain mitgeführt hatten. Eine Schwerpunktaktion der österreichischen Fahnder war für die Überführung dieses Drogenschmuggels verantwortlich. Der Wert des Kokains: Etwa 2 Mio. Euro.

Zwei Männer und eine Frau hatten die Droge gut getarnt in fünf Flaschen, zwei Rumfässern und zehn Cremedosen aus der Dominikanischen Republik mitgebracht. Weitere Organisateure des seit 2006 vorgenommenen Drogenschmuggels seien ebenfalls dingfest gemacht worden, so die Wiener Polizei.

Bei den Schmuggelaktionen, über welche die Kuriere informiert gewesen seien, haben diese jeweils 2.000 bis 5.000 Euro pro Einsatz erhalten. So wurden auf diese Weise insgesamt 90 Kilogramm nach Wien eingeschleust. Anschließend wurde das Kokain weiter in die Niederlande transportiert.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Kokain
Quelle: noe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 18:55 Uhr von EduFreak
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ach: was soll das, kann man sich nicht mal ein kleines souvenir aus dem urlaub mitnehmen??
Kommentar ansehen
11.03.2008 21:00 Uhr von Severnaya
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lächerliche Menge es ist doch so, während sich die gesamte Polizei um diesen Nasenfasching gekümmert hat sind nicht weit weg 5 Tonnen verladen worden, sorry aber nichts als die Wahrheit...
Kommentar ansehen
11.03.2008 22:10 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn von zehn solcher: Schmuggelversuchen nur drei erfolgreich sind, dann reichts doch den Hintermännern/Frauen.Bei den Einstandpreisen sind die Dummen nur die Kuriere.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?