11.03.08 14:27 Uhr
 1.422
 

Hamburg: Mitarbeiter in Zwangsurlaub - Computerpanne in Bußgeldstelle

Wie ein Sprecher des Einwohner-Zentralamtes mitteilte, kam es am vergangenen Mittwoch in der Hamburger Bußgeldstelle zu einer Computerpanne, weshalb 60 von 100 Mitarbeitern in den Zwangsurlaub geschickt werden mussten.

Das System "OPAL", das die Mitarbeiter zum Bearbeiten von Verkehrsdelikten nutzen, habe bereits am vergangenem Montag Probleme gemacht, ehe es am Mittwoch endgültig ausfiel. Allerdings, so Behördensprecher Norbert Smekal, werden die Bußgeldbescheide dennoch versandt.

Noch ist allerdings nicht klar, wann die Bußgeldstelle normal weiterarbeitet, da das System noch getestet wird. Pech für Verkehrssünder: Es gingen keine Daten verloren und neue Verkehrsdelikte werden auch weiterhin registriert.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Computer, Mitarbeiter, Bußgeld, Zwang
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 16:00 Uhr von Falcon_A
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
naja: Wieso Pech? Das ist doch nur Recht!
Wer Mist baut, muss dafür haften/zahlen!
Kommentar ansehen
11.03.2008 18:36 Uhr von Philippba
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Systeme nicht gehen: sollte man diese verbieten. Vermutlich gehen dann falsche Rechnungen und falsche Zahlen an Leute raus. Damit wäre zu rechnen, weil anscheinend ein Vollidiot die Software programmiert hat. Ich hätte es für billiger gemacht und die Software würde gehen. Aber wenn ich geblitzt werde in Hamburg, wird sowiso jedes mal ein Azubi entlassen, die Hamburger mögen es so.
Kommentar ansehen
12.03.2008 06:31 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: "Pech für Verkehrssünder: ..."

---

Wohne zwar net in HH aber finds trotzdem schade. Von mir aus könnten sämtliche Computer in allen Bussgeldstellen sofort abbrennen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Rennspielhighlight "Gran Turismo" nun auch auf der PlayStation
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?