11.03.08 12:26 Uhr
 535
 

Tunesien: Touristen durch El Kaida entführt?

Zwei österreichische Touristen, eine 43-jährige Krankenschwester und ein 51-jähriger Steuerberater, sind in Tunesien offenbar Opfer einer Entführung geworden. Die Terrororganisation El Kaida habe die Touristen angeblich bereits außer Landes gebracht, so eine Erklärung der Organisation.

Das österreichische Außenministerium wollte die Meldung noch nicht bestätigen, sie solle erst überprüft werden. Man habe jedoch offenbar Kenntnis von zwei Touristen, die vermisst würden. Die von der Terrororganisation genannten Namen stimmen offenbar überein.

Im arabischen Fernsehsender "El Dschasira" wurde eine Erklärung verbreitet: So wird westlichen Touristen vorgeworfen, in Tunesien Vergnügungen nachzugehen, während im Gazastreifen Menschen von Israelis umgebracht würden. Demnächst sollen die Bedingungen für eine Freilassung bekannt gegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tourist, Al-Qaida, Tunesien
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 13:18 Uhr von Bundeskasper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die: blöden Touristen das denn noch immer nicht verstanden?

Das ist kein Spass - in diesen Ländern gibt es halt genug Idioten, denen solche Entführungen als gottgegeben erscheinen.
Die Ungläubigen und USA-Freunde sind Freiwild.

Daher trauere ich diesen Touris nicht nach.....
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:54 Uhr von kleiner erdbär
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bundeskasper: mach ma n punkt, hier gehts um tunesien und nich um afghanistan oder so... für dieses land gibts soweit ich weiss nichmal ne reisewarnung - da muss man doch nicht wirklich mit so ner entführung rechnen!

ich war letzten sommer auch dort und habe die leute als sehr nett & gastfreundlich erlebt ... aber idioten gibts halt leider immer und überall!!!

ich hoffe für die beiden, dass sie das alles gesund überstehen & bald wieder frei sind...
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:04 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten mal bei den Jungs anfragen wo sie uns gestatten unseren Vergnügungen nachzugehen.

Ist vielleicht besser wenn wir alle nach Spanien fliegen während im Gazastreifen Menschen von Israelis umgebracht werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?