11.03.08 12:15 Uhr
 9.558
 

Offenbar fand "Casting" für die Frau an der Seite von Tom Cruise statt

Nachdem sich Tom Cruise und Penelope Cruz im Jahr 2004 getrennt haben, berichtete der Schauspieler dem Scientology-Chef David Miscavige von seinem Problem Frauen kennenzulernen. Laut dem ehemaligen Scientologen Marc Headley habe daraufhin eine Art "Casting" stattgefunden.

Scientology initiierte ein Casting, welches angeblich für den nächsten Film des Schauspielers sein sollte. Dabei waren nur Frauen in den 20ern und Singles willkommen gewesen. Tom Cruise lehnte Erika Christensen und Sofia Milos als zu unbekannt sofort ab.

Auch Jennifer Garner, Scarlett Johansson und Jessica Alba wurden eingeladen, doch auch sie lehnten ab. Scarlett Johansson wäre zwar bereit für das Casting gewesen, doch weigerte sie sich, weil es im Scientology-Center stattfinden sollte. Dann wurde es Katie Holmes, von der Cruise sofort begeistert war.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Seite, Tom Cruise, Casting
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 12:26 Uhr von _wolfi_
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
naja naja, wer´s glaubt....

quelle ist ja die krone, so quasi unsere bild-zeitung ;-)
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:34 Uhr von SiggiSorglos
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
hat jemand wirklich jemals: daran geglaubt, dass die aus Liebe geheiratet haben? Wohl kaum
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:23 Uhr von FleurMia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:28 Uhr von Lucky Strike
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
hmm quelle ist die krone aber die betreffenden: sind scientologen.
zum einen ist die krone so bekloppt um sowas in die welt zu sezten, andernfalls halte ich scientology auch für so bescheuert, dass die sowas machen
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:34 Uhr von oehne
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
nicht so gut: schlecht geschrieben, sorry. da steht cruise lehnte sie als zu unbekannt ab... zwei sätze später steht da: die und die blablabla, doch auch sie lehnten ab... wer lehnte denn nun wann wen ab?

unklar
Kommentar ansehen
11.03.2008 15:44 Uhr von diehard84
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
...langsam lächerlich: Filme von Cruise finde ich ansich ok und was er in seiner Freizeit macht oder welchen Glauben er hat ist mir egal und es ist sicher auch Privatsache. Solang er in seinen Filmen keine Werbung dafür macht ist mir das Bohne...

solche Storys sind doch mehr als unglaubwürdig...diese ganzen Darstellerinnen haben es wohl nötig sich auf soetwas einzulassen...
Kommentar ansehen
11.03.2008 17:50 Uhr von coolio11
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
manchmal: klingt die Realität so unglaubwürdig, dass viel Leute eine wahre Meldung für eine Zeitungsente halten.

Scientology ist eine ganz üble Sippschaft, bei der es vorrangig darauf ankommt, dass die glanzpolierte Fassade nach außen hin keinerlei Kratzer bekommen darf. Und Herr Cruise mit der Strahlemann-Garantie ist das wichtigste Aushängeschild dieses Vereins.

Es würde mich überhaupt nicht wundern, wenn die Sache genau so abgelaufen ist. Zuzutrauen wär´s denen allemal.
Kommentar ansehen
11.03.2008 22:30 Uhr von Blackrose_de
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@diehard: "Filme von Cruise finde ich ansich ok und was er in seiner Freizeit macht oder welchen Glauben er hat ist mir egal und es ist sicher auch Privatsache"

würdest du es auch ok finden wenn er in seiner freizeit rauschgift verkauft? ich meine .... was er in seine rfreizeit macht geht uns ja nichts an ....

scientology funktioiert nach dem gleichen prinzip wie drogen, ist aber noch gefährlicher, weil die abhängigen alles tun was ihnen ihr guru sagt
Kommentar ansehen
11.03.2008 23:57 Uhr von Sharillon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich eher, ob die meisten Stars überhaupt wissen, was das Wort "Liebe" bedeutet.
Da hört man immer wieder, dass irgendwelche Hollywoodstars wieder nen neuen Freund haben, oder nach 1 Jahr Ehe, die auch schon nach 6 Monaten Kennenlernen kam, diese beenden.

Da frag ich mich echt, ob die meisten da echt einfach irgendein Problem haben das Wort "Liebe" überhaupt zu verstehen. Denn so kommt es mir vor...
Kommentar ansehen
12.03.2008 02:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cruise: ist wohl die lächerlichste person der letzten fünf jahre....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?