11.03.08 11:48 Uhr
 2.144
 

Israel - weitere Siedlungen in Ost-Jerusalem?

Außergewöhnlich scharf hat Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon auf die Meldung über neue Siedlungen in Ost-Jerusalem reagiert. Ban forderte die Einhaltung der sogenannten "Road Map" ein, weitere Siedlungen verstoßen gegen internationales Recht.

Israel müsse sich an seine Verpflichtungen, die sich aus der Road Map ergeben, halten. Der Sprecher von US-Außenministerin Rice, Sean McCormack, ließ inzwischen verlauten, die Pläne seien "nicht hilfreich".

Auch der deutsche Außenminister Steinmeier und Frankreichs Präsident Sarkozy kritisierten die Pläne des neuerlichen Siedlungsbaus.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Jerusalem, Siedlung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

413 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 12:00 Uhr von Mr Boese
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
israelische Besatzer: Echt erschreckend wie mit den Palästinensern umgegangen wird. Erst werden Grenzen und Mauern errichtet und später entscheidet man sich diese wieder zu verschieben.
Eine sehr interessante Sendung gibts hier zu sehen:
http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:07 Uhr von mind-hunter
 
+25 | -11
 
ANZEIGEN
und dann wundern die sich wenn sie Angegriffen werden...
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:14 Uhr von JCR
 
+35 | -9
 
ANZEIGEN
Schöne, neue Welt aber das Problem ist ja altbekannt.

Nur: Setzt man sich für die Freiheit Tibets ein, ist man ein Menschenrechtler, setzt man sich für die Freiheit Palästinas ein, ist man plötzlich ein Rassist. Humanistische Gedankengut ist in diesem Fall unerwünscht, ein Gedankenverbrechen, sozusagen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:43 Uhr von Second2None
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@JCR: womit du auch beantwortet hast, was im Endeffekt mit dem 2. Weltkrieg erreicht wurde...
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:59 Uhr von Koyan
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
Dieser Staat darf leider alles machen Wirklich alles.
Wirklich.
Wirklich, Wirklich......

Es ist unvorstellbar, das Menschen die das "Opfer" des 2. Weltkrieges sein sollen, sowas machen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:27 Uhr von Bundeskasper
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Staatsterrorismus: weiter kein Kommentar.............
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:14 Uhr von Dr. Zork
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Komisch: Wenn man ma bedenkt, dass Jerusalem eigentlich die Heligie Stadt von drei großen Religionen ist, die Juden dieses besetzt und die Moslems es sind, die sich, vergeblich, versuchen dagegen zu wehren. Wo bleibt das Christentum?

Ach so, hab ich vergessen: die Sitzen im Sicherheitsrat und heben jedesma ihre Veto-Hand, wenn es um eine Gegen-Israel-Resolution geht.
Kommentar ansehen
11.03.2008 21:58 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 22:02 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 22:39 Uhr von Bundeskasper
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@LoneZealot und jetzt sollen wir alle die Hacken zusammenklappen und strammstehen?!

Um Jerusalem wird seit wieviel tausend Jahren Krieg geführt ?
Und ihr wollt ihn weiterführen ?
Die Christen haben irgendwann mal aufgegeben.......
Kommentar ansehen
11.03.2008 22:47 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 01:34 Uhr von Bundeskasper
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Ich spüre förmlich deine Agressionen ..........

"Bitte, man kann ja wohl Herr im eigenen Haus sein."

Im eigenen Hause JA!

Diese Diskussion würde ich gern mal mit dir weiterführen.....
Nur hier ist sicherlich nicht der richtige Platz dafür.
Kommentar ansehen
12.03.2008 06:48 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 10:41 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 11:11 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 11:22 Uhr von Bundeskasper
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@LoneZealot @heavyzmaster: So kann man nicht diskutieren........

Es ist grundsätzlich schwierig mit Fundamentalisten jeglicher Couleur zu diskutieren.
Wenn dann noch diese Art der Argumentation "am Ende kommen nur Vorwürfe und Antiisraelismus, wenn nicht Antisemitismus" hinzukommt, dann ist es sinnlos.

Völkermord gehört vor ein anderes Tribunal.......

"die Klientel die hier postet ist mir soweit bekannt"

Muss ich jetzt Angst bekommen ? Ich stehe jedoch weiter zu meiner Meinung.
Die Deutschen fordern ja auch nicht Ostpreussen zurück - und das ist erst 60 Jahre her.......
Kommentar ansehen
12.03.2008 11:29 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 13:58 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2008 14:34 Uhr von Dr. Zork
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wunderbar: Jetzt werden noch nicht einmal UN-Resolutionen akzeptiert.

Auch wenn diese nach drängen arabischer Staaten verfasst worden sind, stellen diese Staaten in Abhängigkeit einen Bruchteil aller Mitglieder da. D.h., auch andere Staaten müssten dieser Resolutionen zugestimmt haben.

Da aber Israel überhaupt mit Hilfe der UN gegründet worden ist, müsstest du jetzt somit das Existenzrecht Israels in Zweifel stellen.

Gut gemacht!! Jetzt fangen sogar jüdische Bürger an ihren eigenen Staat in Zweifel zu stellen. Somit siegt am Ende doch die Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
12.03.2008 14:48 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@ Dr. Zork: Ich bin kein Staat und auch kein staatliches Organ, ich muss keine Resolutionen akzeptieren, ich schreibe meine persönliche Meinung.

"Da aber Israel überhaupt mit Hilfe der UN gegründet worden ist, müsstest du jetzt somit das Existenzrecht Israels in Zweifel stellen."

Der Staat Israel wäre auch ohne die UN entstanden, auch ohne den Nazi-Holocaust. Bestrebungen und Pläne gab es längst vorher.

"Gut gemacht!! Jetzt fangen sogar jüdische Bürger an ihren eigenen Staat in Zweifel zu stellen. Somit siegt am Ende doch die Gerechtigkeit."

Aha, gerecht wäre demnach eine Welt ohne Israel, am Besten noch ohne Juden, habe ich das richtig verstanden?
Kommentar ansehen
12.03.2008 14:54 Uhr von Dr. Zork
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm "Aha, gerecht wäre demnach eine Welt ohne Israel, am Besten noch ohne Juden, habe ich das richtig verstanden?"

Nun ja, genau verstanden hast du es nicht, du hast es eher verdreht.

Hierbei geht es um die Gerechtigkeit, dass nun Israel seine Grenzen ohne Zustimmung erweitert, und somit die heilige Stadt der drei großen Religionen nur noch sein eigen nennt.

Weitere Gerechtigkeit, dass sie Menschen ungehindert ermorden, jedoch bei eigenen Verlusten von Angriff sprechen.

"Der Staat Israel wäre auch ohne die UN entstanden, auch ohne den Nazi-Holocaust. Bestrebungen und Pläne gab es längst vorher."

Jepp, Pläne gab es, der letzte Plan war im osmanischen Reich, wo die Juden dann, als sie ein Platz von Palästina gewollt haben, aus dem Palast geschmissen worden sind.
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:01 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ heavyzmaster: "Orthodoxe Juden in Israel begründen die neuen Siedlungen auf palästinensichem Boden damit, das Gott ihnen dieses heilige Land geschenkt hat."

Und? was ist deine Begründung für Berlin?
Einen Staat Palästina hat es nie in der Weltgeschichte gegeben, von daher wurde ohnehin kein Staat bestohlen.

"Ich spreche den Amerikanern nicht ihr Existenzrecht ab. Dieses beruht aber sehr wohl auf einen Genozid."

Wenn Du das schon denkst, dann verstehe ich warum du so über Israel denkst wie du hier schreibst.

"dass er Jüdischer Bürger ist"

Ich bin Jude, Israel und habe auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Ich bin in Deutschland geboren.

"Dafür sind seine Geschichtskenntnisse zu marginal."

OHHHH, daran erkennt man einen Israeli und Juden.

"Und er müsste aus dem Tanach zitieren können."

Soll ich hier einen Shiur geben oder was willst du?
Würdest Du das denn akzeptieren?
Gerade WEIL ich die Reaktionen hier kenne, vermeide ich religiöse Gespräche hier.

"Sicherlich ist er einer der ein paar Fetzen aus dem Talmud recht interresant findet. Aber an sonsten ist er ziemlich substanzlos."

lol, sehr cool, möchtest Dich gerne mit mir über Gmara streiten? Ich mag das, aber was hast du mit Gmara zu tun?
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:11 Uhr von Bundeskasper
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
genau soweit wollte ich es nicht kommen lassen, denn farauf werden sich jetzt alle Antiisraeliten und Antisemiten stürzen.

aber Recht muss Recht bleiben.........
auch im Nahen Osten.

....und wie bereits gesagt, mit einigen Leuten kann man nicht diskutieren.
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:14 Uhr von Dr. Zork
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wusste dies nicht, dass es so krass sein kann.

Aber nun gut, da kann und braucht man echt nicht mehr zu diskutieren...
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:19 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ heavyzmaster: Oh Nein, OK, ich weiss was du willst.

http://www.kayshu.com/...
http://www.kayshu.com/...

Poste doch den link einfach, ich gucks dann durch.

Fangen wird der Reihe nach an:
Kann jeder nachlesen. http://www.bibel-online.net/...
Leviticus (25:44-45)

"Willst du aber leibeigene Knechte und Mägde haben, so sollst du sie kaufen von den Heiden, die um euch her sind, 45und auch von den Kindern der Gäste, die Fremdlinge unter euch sind, und von ihren Nachkommen, die sie bei euch in eurem Land zeugen; dieselben mögt ihr zu eigen haben"

SO steht das in Levitikus. Den Begriff "Religion" wirst Du im Tanach nicht finden.

Auf den Rest gehe ich nicht ein weil die Stellen nicht existieren.

Nur eins vorweg. Es ist eindeutig verboten Nichtjuden zu betrügen oder ihnen zu schaden.

Besonders lustig in deiner Liste sind völlig falsche Schreibweisen und Zitatformen; z.B. "Mishna Sanhedryn 57"
Such mir die mal in der Mishna. oder "Schultchan Aruch, Choszen Hamiszpat 348" lol

Bemerkenswert auch "Zohar (I, 160a)"

Diese Internetseiten sind bekannt und Leute die sich auf solche Seiten berufen sind entweder nur naiv und ignorant oder aber Antisemiten.

Wenn auf der Seite alles stimmen würde, dann müsstest Du doch eigentlich Angst haben, oder?

Frage: Gab es den Holocaust im Zweiten Weltkrieg an ca. 6 Millionen Juden? Was ist Deine Meinung.

Bisher hab ich dich sogar wirklich ernstgenommen, nach dem posting mit den "Zitaten" weiss ich wie ich dich einzuschätzen habe.

Refresh |<-- <-   1-25/413   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?