11.03.08 11:38 Uhr
 2.523
 

Hagen: Möglicherweise doch Polizeigewalt gegen 26-jährigen verstorbenen Türken

Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet, gibt es nun doch Zweifel an der bisherigen Darstellung des Todes eines 26-jährigen Türken in der Polizeiwache von Hagen (SN berichtete). Der Mann hatte sich verfolgt gefühlt und war deshalb in der Wache, wo er einen Herzstillstand erlitt.

Eine Gerichtsmedizinerin habe nun "Hämatome über der linken Augenbraue" und "am rechten Oberlid" des Mannes festgestellt. Dazu kam es offenbar durch eine dumpfe Gewalteinwirkung. Eine 26-jährige Notärztin sagte zudem, dass der Mann "möglicherweise mit dem Kopf gegen eine Wand geschlagen" wurde.

Die Hauptentlastungszeugin der Polizei befand sich zudem in einem anderen Teil des Raumes. Unterdessen erstattete die Mutter des Verstorbenen Anzeige.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Türke, Hagen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 11:56 Uhr von Lolali
 
+21 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 11:59 Uhr von maki
 
+23 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:04 Uhr von high-da
 
+14 | -21
 
ANZEIGEN
aha: man sieht in diesem video das geschwollene auge, stelle 00.46 http://de.youtube.com/...
mal schauen was jetzt noch passieren wird

da fällt mir nur diese aktion ein http://news.de.msn.com/...

mal schauen was jetzt hafener und co dazu sagt
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:08 Uhr von plautze007
 
+14 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:11 Uhr von high-da
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
plautze: was heisst hier polizisten opfern?
WENN ein polizist wirklich für den tot von diesem menschen verantwortlich ist, dann muss er auch dafür gerade stehen.egal ob deutsch,türke,junkie,alkie ......
menschenleben ist menschenleben
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:18 Uhr von vst
 
+18 | -19
 
ANZEIGEN
ach nee: misshandlung bei der polizei
ha so ebbes.

sicher nicht. der junge hat sich selbst aufs auge gehauen um die deutsche polizei in verruf zu bringen :-))

mal abwarten was am ende rauskommt.

aber zutrauen würde ich das den herren in grün (blau)
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:20 Uhr von plautze007
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
genauu: und wenn er nicht schuldig ist ,wir er einfach schuldig gequatscht,na die hetz presse schon informiert ???
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:23 Uhr von Bokaj
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Polizist, dein Freund und Helfer??? Wenn das stimmt, gehören die Polizisten hart bestraft. Ich bin entsetzt.
Hoffentlich wird alles richtig aufgeklärt und hoffentlich decken sich die Polizisten nicht gegenseitig, wie es schon oft genug vorgekommen ist.
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:27 Uhr von LordKazzak
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@plautze: ui jetzt kommen die Verschwörungstheorien mal nicht von den türken sondern mal andersrum. Sicher nur damit die Meute ruhig bleibt wird ein Bauer (in diesem Falle ein Beamter) geopfert........richtig...........und die Bildzeitung (Hetzpresse) wird sicher nichts darüber bringen..........*kopf schüttel*...........wartet doch erstmal das entgültige ergebnis ab
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:30 Uhr von high-da
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
es gibt auch: schwarze schafe bei der polizei,siehe diesen fall
http://www.mdr.de/...
dazu wiki eintrag
http://de.wikipedia.org/...
es ist leider normal das man erst versucht seine eigene haut zu schutzen.und das wird bei der polizei auch nicht anders sein.
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:44 Uhr von JCR
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
Von einem Hämatom erleidet aber niemand einen Herzstillstand.

Egal, die türkische Systempresse hat ja, was sie wollte.

Sollte er vor seinem Tod misshandelt worden sein, gehört das natürlich aufgedeckt, aber die Möglichkeit, dass sich der Verstorbene in seinem Rausch verletzt hat, besteht ebenfalls.
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:55 Uhr von maki
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:56 Uhr von Lolali
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:14 Uhr von plautze007
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
LordKacke oder so: verschwörungstheorien nö,aber irgendwie interessant.
nur weil es es ein türke war wir darüber berichtet.worauf ich mich aber freue sind die reaktionen seiner landsleute,die mal wieder zeigen werden wie wenig sie den deutschen staat achten.
und viele multikulti versteher werden mitverfolgen können wie unsere polizeibeamten zum freiwild erklärt werden,und unsere politik schaut zu oder greift endlich mal durch .mal sehen!
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:25 Uhr von Skyhan
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Reddevil1212: ja das würde dir gefallen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Drogenwahn: blaues Auge und Schlag gegen die Stirn?

Pff..Randalierer im Drogenwahn mach noch ganz andere Sachen:

Im Drogenwahn die Wohnung angezündet

http://www.az-web.de/...


DROGENWAHN
18-Jähriger schneidet sich Penis und Zunge ab

http://www.spiegel.de/...


Schüsse im Drogenwahn: Basler Bahnhof lahmgelegt

http://www.baz.ch/...


Im Drogenrausch randaliert: Anzeigenflut gegen Bande

http://www.rundschau.co.at/...

Und so weiter und so fort...

Ihr solltest vielleicht erstmal den Abschlussbericht abwarten?

Aber ich kanns mir schon denken..egal wie der ausfallen wird, alles eine einzige böse Verschwörung gegen die armen Türken..jaja
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:39 Uhr von LordKazzak
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Plautze: es geht sicher auch ohne persönliche Beleidigungen. Alle türken in einen Sack zu schmeissen, ist finde ich, zu einfach und es gibt ausreichend deutsche Mitbürger die genauso wenig den deutschen Staat achten.
"Nur" weil es ein türke ist stimmt nicht so ganz, weil es ein Mensch ist! und sowas sollte nicht (wenn es wahr ist) unter den Teppich gekehrt werden.
Deine Freiwild Theorie finde ich schon wieder etwas überzogen und lege es einfach mal unter: "Verschwörungstheorie Teil 2" ab.
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:43 Uhr von _Buttermilch_
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:50 Uhr von Lolali
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:54 Uhr von vst
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
hafener and friends? oben hat schon eine der friends sich gemeldet.

witzig, dass jemand der sofort und jedes mal drauf los schwadroniert hier verlangt, dass das abschlussergebnis abgewartet wird.

passt halt nicht so in die allgemeine befindlichkeit, gelle?
Kommentar ansehen
11.03.2008 13:59 Uhr von plautze007
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
LordKazzak: ich hoffe die wird so ein friedlebender türke mal auf den kopf fallen !
ich habe dich vermisst als alle deutschen als nazis und kindermörder beschimpf wurden.

und wäre er nur ein mensch würde sich keiner drum kümmern,er war aber türke und das schreit förmlich nach rache .warte nur ab,es ist nicht das erste mal das diese sorte mitbürger sich mal wieder ungerecht behandelt fühlt von dem ach so bösen nazi staat.
gott sei dank sind die wenigstens mit meinen steuergeldern zufrieden.
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:05 Uhr von Skyhan
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat der Türke seine Drogen von so einem gekauft. http://www.shortnews.de/... Ich meine der Türke ist selber schuld das er Drogen konsumiert. Aber wenn Polizisten schon in Familienbedrieben Drogen verkaufen, sind da bestimmt auch korrupte polizisten die mal bisle austeilen...
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:07 Uhr von _Buttermilch_
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:10 Uhr von picasso110
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Voreilige Urteile: Immer wieder das Gleiche. Ob es die Polizei war oder nicht, wissen wir doch erst, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind. Und wenn es sich am Ende herausstellt, dass es doch die Polizei war (schwarze Schafe gibt es schließlich überall und Polizisten sind auch nur Menschen mit verschiedenen Ansichten), dann bin ich davon überzeugt, dass die Verantwortlichen auch strafrechtlich verfolgt werden. Wenn es nicht die Polizei war, so ist mindestens eine Entschuldigung zu erwarten.

Zum kotzen finde ich aber die Hetzerei der Medien (BILD, Hürriyet und wie sie alle sonst heißen). Merken diese Propagandisten überhaupt eigentlich was sie anrichten? Sehen sie nicht wie sich das ganze entwickelt und immer schlimmer wird? Da erinnere ich nur an den Film "Das Experiment" und den Roman "Die Welle":
http://www.heise.de/...
http://de.wikipedia.org/...(Roman)

Möchten diese Hetzer-Heinis dass irgendwann zwei Gruppen mit Baseballschlägern und anderen Waffen auf die Strassen gehen und dann das schlimmste passiert?

Anstatt dass sich Türken und Deutsche gegenseitig fertigmachen, sollten sie gemeinsam zu sehen, wie sie diesen Möchtegern-Medien das Handwerk legen (auf legaler Weise).

Auch sollten sie gemeinsam daran arbeiten, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Damit meine ich die kriminellen Ausländer von den friedlichen Ausländern. Und anschließend gemeinsam dafür sorgen, dass diese ein für alle mal abgeschoben werden und zwar ohne irgendwelche Möglichkeit, irgendwann mal wieder einzureisen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:17 Uhr von poseidon17
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@ vst: was ist an dem Kommentar von Hier kommt die M... falsch? Fassen wir es doch mal zusammen. Wir haben ein Gutachten, welches angeblich die Tatsache, er sei nicht geschlagen worden, unterstützt. Nun tauchen Verdachtsmomente auf, es könne doch so gewesen sein, also muss es untersucht werden, ist ja ein Rechtsstaat hier (zwinker zwinker). Was kommt jetzt? Richtig, Untersuchung, also Abschlußbericht abwarten, ist eigentlich ganz logisch... Dass ihr aber auch immer so verflixt schnell seid bei Euren Kommentaren (nochmal zwinker zwinker).
zur News: Wenn sie den Jungen geprügelt haben, sollen sie dafür auch bestraft werden. Aber mal ganz ehrlich: Ein Hämatom führt zum Tod? Gehts noch?

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?