11.03.08 10:05 Uhr
 353
 

"Endeavour" ohne Probleme ins Weltall gestartet

Um 7:28 Uhr MEZ ist die Raumfähre "Endeavour" vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral abgehoben und erfolgreich zur ISS gestartet.

Die Raumfähre hat sechs US-amerikanische und einen japanischen Astronauten an Bord.

Die Sieben sollen in den 15 Tagen, die sie im Weltraum sind, fünf Außeneinsätze an der ISS ausüben, in denen sie u.a. eine Roboterhand anbringen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Problem, Weltall
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 12:38 Uhr von wellenhuber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Super: für mich kann es gar nicht schnell genug voran gehen. Gestern oder Vorgestern las ich, dass die USA Milliarden Gelder monatlich für Kriege ausgeben. Hey, die Weltraumforschung- und fliegerei ist eines der Dinge, die das Geld viel mehr verdienen, oder? Wie weit könnten die schon sein? Vielleicht wäre ein Urlaub auf dem Mond schon möglich, wer weiß?
Kommentar ansehen
11.03.2008 20:49 Uhr von jochi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Können die Shuttles und der neue Euro Transporter gleichzeitig andocken, oder muss der Transporter warten bis das Shuttle wieder weg ist und deswegen ist seine Ankunft erst für Ende März geplant ?

Weis das jemand genauer ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?