10.03.08 22:04 Uhr
 2.519
 

Immer mehr Spam-Mails kommen von "Google Mail"

Wie das Datensicherheits- und Datenschutzunternehmen MessageLabs mitteilte, nahm die Zahl der Spam-Mails, die über "Google Mail" verschickt wurden, im Februar 2007 um das Doppelte gegenüber dem Vormonat zu.

88,7 Prozent der weltweiten Spam-Mails wurden über "Yahoo" verschickt. Dahinter folgten MSN und "Hotmail". Über "Google Mail" wurden 2,6 Prozent der Spam-Mails verschickt. Fast vier von fünf E-Mails im Februar waren Spam-Mails.

Zudem hat sich in fast jeder 106. Mail ein Virus oder vergleichbare Software befunden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Mail, Spam
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 22:12 Uhr von KobraPatron
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
trend: steigend: Google hat mit seiner eMail absolut neue Maßstäbe gesetzt, weil der Speicherplatz viel größer ist als bei allen anderen kostenfreien Anbietern und ein weiterer grosser Vorteil ist, dass man auch SMTP&POP3 in echtzeit nutzen kann..
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:13 Uhr von cirak00
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
kann ich nur zustimmen als benutzer eines google mails. Ich bekomme täglich um die 150-200 spam emails und bei vielen steht als absender @google mail
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:03 Uhr von who_cares
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
gefakte Absender Absender in Mails zu faken ist ja wohl nicht unbedingt schwer und das dürfte dementsprechend auch mit Google Mail zu schaffen sein.

Ich bezweifle nämlich, dass das Weiße Haus Bilder von meiner "scharfen Nachbarin" (ich kenn keine) hat und mir Pillen anbietet die allerlei Effekte hervorrufen sollen...
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:25 Uhr von heanz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Viiaaaagra... - 1.79$: oder darf es Cialis sein?
Egal was Sie brauchen, wir schreiben Ihnen noch bestimmt tausende E-Mails!!! :)
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:56 Uhr von BlackPrivateer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld: Google kann mit Sicherheit nichts dafür, das sind immer noch die Internet Benutzer oder die Firmen schuld.

Tja einige haben einfach nicht verstanden was ein Spam ist.

Mit einfachen Programmen ist es möglich Daten aus dem Internet zu beziehen, so wie es auch Google macht und auch machen muss um Infos bereit zu stellen.

Hat jemand eine HomePage oder steht in einer Firma mit einem @ in der HomePage der Firma, können verschiedene Programme das Filtern und auch speichern…auch Googel macht das um Infos bereit zu stellen…

…Man kann Googel nicht die Schuld geben das ist absoluter Blödsinn und wer das mein hat leider keine Ahnung vom www

Um es noch mal klar zustellen…jeder absolut jeder der seine eMail an einen Institut, Auktionshaus, eigene HomePage oder in der Firma zu Verfügung stellt Kann durch das @ erfasst werden….und mit diesen Programmen werden Milliarden verdient, nicht nur Google (das ist denen Ihr Geschäft alles zu finden auch wenn der Onkel Karl-Heinz-weis-noch-nicht heißt. Alle nutzen Google aber es gibt Schattenseiten in dem Geschäft, nicht von Google sondern die jenige die das @ suchen ;-))))))
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin nur jedesmal verblüfft mit welchem Aufwand die Buchstaben in gewissen blauen Mittelchen mit Grafiken oder falschen Schreibweisen ersetzt werden, damit sie nur ja ungeschoren durch meine Spamfilter laufen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 02:50 Uhr von merkwuerdiger_typ
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lieber BlackPrivateer, dein monolog ist ja ganz nett zu lesen, und sicher auch weitgehend richtig, aber leider hat doch garkeiner davon gesprochen dass google (oder irgendeinem anderen mailhoster) die schuld an den spam mails trifft..
an wen richtet sich dein posting, bzw gegen wen argumentierst du ueberhaupt? ^^
greetz
Kommentar ansehen
11.03.2008 15:42 Uhr von sokar1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist verständlich: Bei Google Mail werden die eMails eben so ziemlich am schnellsten weitergeleitet und die Kapazität ist auch rießig. Da haben Spammer eben die größten Vorteile.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?