10.03.08 21:48 Uhr
 433
 

Rihanna als Lebensretterin - Durch Spender-Aufruf leukämiekranke Frau gerettet

Das Schicksal von Lisa G. ging dem Popstar sehr nahe. Die zweifache Mutter litt an einer sehr aggressiven Art von Leukämie. Wie die Ärzte bekannt gaben, hatte die Frau nur noch wenige Wochen zu leben. Deshalb entschloss sich Rihanna, der kranken Frau zu helfen.

Nachdem Rihanna von dem Schicksal der Frau erfahren hatte, hat sie mit Hilfe von dem US-Magazin "People" nach Knochenmarkspendern gesucht. Der Aufruf war ein voller Erfolg. Mehr als 5.000 Menschen haben sich in die Knochenmarkspendekartei eintragen lassen.

Es dauerte nicht lange bis eine Spenderin gefunden wurde. Die Transplantation verlief erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Leben, Spende, Rihanna, Aufruf, Lebensretter
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett
Zur Sonnenfinsternis: Bonnie Tyler singt auf Schiff "Total Eclipse of the Heart"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2008 06:55 Uhr von madasa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich nun darüber streiten wer nun "Lebensretter" der kranken Frau ist. Die bekannte Sängering Rihanna, die den Aufruf gestartet hat, oder der 0815-Bürger, der letztendlich das Knochenmark gespendet hat. Soll heißen: ich finde den Titel etwas unglücklich gewählt.

Trotzdem eine schöne Nachricht dank des HappyEnds :)

Was ich mich noch frage: in welcher Beziehung stand Rihanna zu der Frau, wie hatte sie von ihrem Schicksal erfahren? Ich glaube kaum, dass die tagsüber aus purem Freizeitüberschuss durch Krankenhäuser läuft ...

Ich bin ein Pessimist, ich weiß ..
Kommentar ansehen
11.03.2008 08:44 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: kann mich madasa nur anschliessen.

Mein Bruder hat zusammen mit seinem Verein auch unzählige Spendenaufrufe gestartet, als ein Kamerad Leukämie hatte... die wären nicht im Traum darauf gekommen, sich selber als Lebensretter zu bezeichnen als endlich ein passender Spender gefunden werden konnte.
Leider hat er´s am Ende nicht geschafft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?