10.03.08 20:14 Uhr
 2.842
 

Reporter vom US-Sender MSNBC wünscht sich Spezial-Gefängnis für 9/11-Zweifler

Im Frühstücksfernsehen des US-Senders MSNBC wurde ein Ausschnitt von Bill Clinton gezeigt, der in Corpus Christi für seine Frau Hillary Wahlkampf betrieb.

Ein Demonstrant erschien mit einem unbequemen Plakat bezüglich 9/11 und wurde prompt von den Sicherheitskräften des Feldes verwiesen.

Was folgte, waren niveaulose Kommentare seitens der Studioreporter, die sowohl einen Taser-Einsatz verlangten als auch die Abschiebung des Zweiflers in ein eigens für Verschwörungstheoretiker gebautes Gefängnis, welches es ihrer Meinung nach hoffentlich schon gebe.


WebReporter: Second2None
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Gefängnis, Sender, Reporter, Report, 9/11, Zweifler
Quelle: rawstory.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 20:11 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir bleibt bei solchen Aussagen die Spucke weg. Gerade als Journalist sollte man sich genau überlegen, was man so von sich gibt.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:19 Uhr von StevTheThief
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Die amerikaner haben die meinungsfreiheit doch schon lange abgeschafft!
Man merkt es nur nicht (schaut mal die SouthPark folge, wo die hälfte der stadt pro irak krieg ist und die andere dagegen)...
Meiner meinung nach stimmt da mit dem 11.september wirklich was nicht, aber da sollte sich jeder seine eigene meinung bilden!

UND DIE SOLLTE ER AUCH KUNDGEBEN DÜRFEN!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:21 Uhr von Second2None
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@StevTheThief: Wahre Worte!
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:24 Uhr von StoWo
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Knast für alle! Gefängnis für Zweifler?

Dann wäre die ganze, denkende, westliche Welt inhaftiert, denn kein halbwegs aufrecht gehender Mensch glaubt diesen Hokuspokus...

Wurden eigentlich die bösen Atom- und Chemiewaffen im Irak gefunden? Kann mich garnicht mehr recht entsinnen.....
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:26 Uhr von Carry-
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: holocaust-leugner werden hier aber auch bestraft. ich will verschwörunstheoretiker und holocuast-leugner nicht in einen topf werfen, aber jeder sollte seine meinung kundtun dürfen, egal wie dumm oder offensichtlich falsch sie ist.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:28 Uhr von Second2None
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@carry: ich weiß worauf du hinaus willst, aber wenn Journalismus so ausartet, wie es in Amerika gerade der Fall ist, dann läuft da irgendwas schief...
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:43 Uhr von glade
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
naja ich kann mir nicht vorstellen, das der CIA sowas nicht mitbekommt.
immerhin ist dafür eine riesige logistik vonnöten...

und da der mossad anscheinend bescheid wusste, frage ich mich wie die amerikaner das nicht wissen sollten.

aber ob nun so oder so...

da ist jetzt ein riesiges loch am ground zero....
und es hat ner menge menschen das leben gekostet.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:46 Uhr von StevTheThief
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: Aber der holocaust ist definitiv belegbar...

@StoWo:
Recht hast du, denn auf dem recht zu zweifeln basiert unsere rechtliche welt (wenngleich ich aber auch denke das auch in unserer regierung was mächtig faul läuft, aber die amerikaner sind einfach die krönung)
Ich warte auf den Tag wo ein ami im fernsehen auftritt und die wahrheit zu seinen landsmännern sagt, 95% von denen sind doch blind oder wollen es nicht sehen!

Viva la revolucion! Viva! Viva! :D
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:20 Uhr von Ceejay
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein ehrlicher Reporter!^^: Also auf die ganze MassenHypnose-Kampagne 9-11 bezüglich Terrorgefahr und vergangene Anschläge will ich jetzt nicht weiter eingehen.Jeder halbwegs geradeaus schauende und denkende Mensch wird wissen, dass die Massenmedien uns nicht die Wahreit berichten(und nicht nur in dieser Angelegenheit!).
Eine gute Sache kann man daraus ziehen: Der Reporter war wenigstens ehrlich und hat nicht so einen auf "neutraler Berichterstatter" getan, der nur seine Arbeit tut.
Massenmedien sind "deren" stärkste Waffe, gefährlicher als Waffen, Flieger, Atombomben etc.
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:39 Uhr von Bibi66
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Leutz Checkt mal, wo die ganzne Verschwörungstheoretiker, Chemtrail-Enthusiasten,
Illuminaten- und Zionisten-Verschwörungsgläubige.... etc. herkommen...
Verfolgt das Ganze mal zurück...
Dann kommt ihr unweigerlich auf so Leute wie Leuchter, Kawi Schneider, Germar Rudolf usw. usf.
sowie diverse White-Power Freaks, Revisionisten und Neubürger von Neu-Schwabenland.

Aber da red ich wohl gegen Mauern...
Naja, Einstein hatte recht, bezüglich All, Dummheit und Unendlichkeit
(hey, ich kann mich guten Gewissens auf Albert berufen...,
viele der Damen und Herren Verschwörungstheoretiker allerdings nicht,
da diese bspw. die allg./spez. Relativitätstheorie als jüd./zion.-Spinnerei abtun...)

Wobei der Studioreporter,
so sich das so zugetragen hat,
auch irgendwie durch den Wind ist...
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:44 Uhr von Second2None
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bibi66: du magst ja recht haben, das gewisse "verschwörungstheorien" total beknackt sind, aber gerade bei dieser thematik sollte man das doch ein wenig neutraler sehen.

by the way: verfolg du dann mal den link zurück, der im bericht als quelle angegeben ist und schau dir den report mal an...

da kann man nur noch mit dem kopf schütteln
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:44 Uhr von Lmax1
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Unterschied zwischen Holocaust- und 9/11- -Zweiflern ist zumindest mal der, dass die 9/11-Zweifler nicht den Anschlag und die Toten an sich leugnen, sondern nur andere Ansichten über Ablauf und Urheber der Taten haben. Insofern wird hier also nicht das Leid irgendwelcher Opfer in Abrede gestellt, sondern nur die Frage nach dem richtigen Täter gestellt. Da besteht also durchaus ein prinzipieller Unterschied, und man kann sich dadurch auf den Standpunkt stellen, dass es auch im Sinne der Opfer besser ist, den richtigen Täter zu suchen.

Abgesehen davon bin ich allerdings auch der Meinung, dass jeder seine Meinung kundtun dürfen sollte, egal wie blödsinnig sie ist. Alles andere schadet auf Dauer immer - es schadet den Grundwerten unserer Gesellschaft, es schadet der unbefangenen Forschung und es schadet auch der langfristigen Wahrnehmung eines Sachverhalts.
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:47 Uhr von palves
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:57 Uhr von fardem
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die offizielle version ist eine verschwörungstheorie..
so viele wissenschaftler und experten sagen das gegenteil..
so gut wie jede einzelheitist wiederlegt worden.
was die bush adminsitration ist die menschen für dumm verkaufen.

türme die zusammenbrechen wie bei einer kontrollierten sprengung.
wct7 gebäude die zusammenbricht ohen das ein flugzeugdrauf gestürzt ist.
terroristen die nicht auf der passagierlisten sind,
und 9 davon die angeblich in der maschiene saßen leben noch.
ein pass eines terrristen die in den trümmern gefunden wurde wobei aber eine norme explosion statt fand.
schaut mal bitte ein paar dokus darüber
wie
terrorstrom
false flag
911 mysterie

usw usw

wer da nichts erkennt der ist blind
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:04 Uhr von greatestmind
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
für mich ist die größte verschwörungstheorie dass es einen gott gibt und die die daran glauben sind die schlimmsten verschwörungstheoretiker von allen!

da ist es wahrscheinlicher dass 911 von außerirdischen geplant wurde..
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:11 Uhr von fardem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:44 Uhr von Second2None
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ palves: ich hab dich in der vergangenheit bereits schon öfters bei diesen 9/11 themen gesehen. du sagst immer alles wäre so wie die massenmedien es einem erzählt hätten, aber bei solch einem, entschuldigt das wort, faschistischem verhalten seitens der reporter muss man sich zwangsläufig fragen, warum sie so über solche menschen reden und vielleicht auch, wer ihnen befohlen hat dies zu tun...
Kommentar ansehen
10.03.2008 23:12 Uhr von Ryan-clancy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann nur: JEDEM wärmstens empfehlen bei http://www.video.google.de "loose change" (auf deutsch gibts den da auch) und "Die zerstörung des World Trade Centers" anzusehen.Am besten sogar in dieser Reihenfolge. Loose Change kommt, oder ist schon in America in den Kinos, lange können sich diese Leute dort nichtmehr dagegen wehren das es noch weitere Meinungen,außer der von oben Diktierten gibt.Ich habe noch gut in Erinnerung das im Spiegel oder Stern eine art Tabelle rausgebracht hat wo aufeglistett war welche Wunderwaffen der Irak besitzt, darunter auch mindetsens 75 Atomsprengköpfe.Wurde jemals einer von denen gefunden?Sah Osama in einem Video aus wie in einem Anderem?Ist es möglich das die WTC´S durch ein Feuer quasi im freiem Fall zusammengefallen sind?Ist es möglich das eine Boing im Weißem Haus verschwindet und sie nie wieder auftaucht?, nichteinmal überreste, außer der Spindel eines einzigem RR Jet Triebwerks? eine Antwort: NEIN!
Kommentar ansehen
10.03.2008 23:47 Uhr von yeahdaddy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Gefängnisse gibt es wirklich schon: In einer Doku, ich glaube auch von Alex Jones zeigt er doch diese bereits gebauten amerikanischen KZs. Sie bezeichnen es ja selber als Konzentrationslager, da sich der Aufbau grundsätzlich dem vom Gefängnissen unterscheidet, denn dort sollen ganze Familien untergebracht werden.
Und in dieser Doku waren ja diese Gefängnisse real zu sehen, es kann sich jeder selbst seine Meinung dazu bilden.
Müsste nicht diesem Journalisten jetzt der Prozess gemacht werden da er damit gegen den ersten amerik. Verfassungszusatz verstoßen hat(diese Meschen sollen ja schweigen), das Recht auf freie Meinungsäußerung? Rhetorisch gemeint.

Da steht auch etwas darüber:
http://de.answers.yahoo.com/...
Kommentar ansehen
10.03.2008 23:56 Uhr von TheDent
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Steht doch gut um die Meinungsfreiheit: wenn journalisten solchen Blödsinn unbestraft ablassen können, hätte ich aber eher von Fox-News erwartet.

Was das Plakat angeht. ich glaube Hillary´s Wahlkampfleute werden Nervös wenn es TV-Bilder gibt die ihre Kandidaten mit solch einem Plakat im Hintergrund zeigen.

Was die Verschwörungstheorie angeht, wer gesehen hat wie die Flugzeuge in die Türme rasen und imemrnoch glauebn die Einsturzursache sei eine andere, an dessen Verstand wage ich zu zweifeln
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:01 Uhr von fardem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wtc7: dann erklärt uns doch bitte den zusammenstürzen von wtc 7
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:02 Uhr von Mario78
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Reporter: Die Reporter erinnern wirklich sehr an einen Faschistischen Staat wo andere Meinungen nicht tolleriert und sogar bestraft werden sollen(Taser und Gefängnis für Freie Meinungsäußerung)!
Ist ja auch klar wenn nur wenige Leute dort die Massenmedien in der Hand haben und bestimmen was der Pöpel denken soll. Im Internet haben Sie noch keine größere Kontrolle, aber daran arbeiten sie auch schon durch "Terrorbekämpfung". Man muss doch ALLES kontrollieren heutzutage.

Und unser Schäuble folgt dem Führer fast Schritt für Schritt.
Keiner bekommt es mit...wer es doch mitbekommt ist ein "Terrorunterstützer" und gehört sofort weggesperrt oder vorsichtshalber erschossen wegen der vielen Terrorgefahr in Deutschland.

Und es wird immernoch massig Leute geben welche diesem Treiben zujubeln und Andersdenkende(die bösen Verschwörungaufklärer) verraten werden.

Gestern waren es die Juden heute die Verschwörungsaufklärer!!!
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:14 Uhr von cheetah181
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Verschwörungstheorien: Das ist eben Meinungsfreiheit in den USA: Man darf zwar demonstrieren, aber dafür darf auch der Reporter kundtun, dass er einem den Tod wünscht oder ähnliche geschmacklose Sprüche...

Zu den Verschwörungstheorien: Es ist schon witzig, dass solche Leute (zu recht) misstrauisch sind, was die öffentliche Meinung angeht und dann den erstebesten Schund, den sie auf einer Internetseite finden glauben...

Es hieß ja auch, dass die Stahlträger bei Kerosin-Verbrenn-Temperatur nicht schmelzen würden und deshalb die Türme so auf keinen Fall durch die Flugzeuge hätten einstürzen können...aber dass sich in einem Haus vielleicht bei einem Brand die Hitze staut und dass Stahl nicht schmelzen, sondern nur weicher werden muss, um entsprechend instabiler zu werden wird da ausgeblendet. Eigentlich wird nicht selbst über 9/11 nachgedacht, es wird statt der Regierungsmeinung einfach die einer Internetseite übernommen. Die haben schließlich Fhotos! Mit roten Pfeilen! Und was im Internet steht ist wahr!
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:20 Uhr von Nocverus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
cheetah, nur sind die "verschwörungstheorien" zu diesem in sich viel schlüssiger, als die offiziellen Aussagen, in denen scheinbar sehr viel nur vermutet wird und "sein könnte"...

für die offizielle version gibts dann einfach auch sehr viele zufälle...

definiere also erstbesten schund ...

ich hab n paar videos dazu gesehn und wirklich schund, waren nur die offiziellen versionen...
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:28 Uhr von palves
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@fardem: Zum WTC7 gibt es doch sehr gute Quellen:

http://debunking911.com/...

Aber du wirst dir die Mühe ohnehin nicht machen, diese unzähligen, gut recherchierten Ergebnisse anzusehen oder zu übersetzen. Ist auch verständlich, die Fronten sind verhärtet, die Meinungen gemacht. Fakten zählen da nicht...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?